Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Himmlische Doppeldecker-Nougat-Plätzchen: Unser Lieblingsrezept zu Weihnachten

© Getty Images

Vorab im Video: Plätzchen backen: Mit diesen Profi-Tipps geht garantiert nichts schief

Mit diesen Profi-Tipps gelingen die Plätzchen in der heimischen Backstube noch besser.

Lust auf etwas Abwechslung auf dem Plätzchenteller? Dann probiert unsere Plätzchen mit Nougat-Füllung. Ganz einfach gemacht und ein echter Hit zu Weihnachten.

Schokoholics aufgepasst! Mit diesen himmlischen Nuss-Nougat-Keksen sorgt ihr für Abwechslung in der Weihnachtszeit. Die Ausstechkekse sind super einfach gemacht und werden anschließend mit einer sündhaft leckeren Nougatcreme in der Mitte zu einem Doppelkeks zusammengeklebt.

Noch kurz in geschmolzene Schokolade eingetaucht und mit Nüssen verziert – schon sind die selbstgemachten Doppeldecker-Kekse fertig und lassen die Herzen von Weihnachtsplätzchen-Fans höherschlagen.

Auch lecker: Linzer Kipferl mit Marmeladenfüllung

Einfaches Rezept für Doppelkekse mit Nougatfüllung

Das Schöne an diesem Rezept? Es lässt sich ganz einfach abwandeln: Statt mit gehackten Nüssen könnt ihr die Plätzchen zum Beispiel auch mit Streuseln oder Schokolinsen verzieren. Oder tunkt die Kekse zum Schluss in weiße Schoki, statt in dunkler. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Zutaten (ca. 30 Plätzchen)

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 200 g Margarine
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • ½ TL Backpulver

Für Füllung und Glasur

  • 200 g Nougat zum Backen
  • 50 g gehackte Nüsse (z. B. Mandeln, Erdnüsse)
  • 100 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung

1. Zuerst alle Zutaten für den Teig miteinander vermengen. Falls der Teig etwas zu klebrig ist, könnt ihr noch ein wenig Mehl hinzufügen. Diesen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Je nach Größe der Ausstechform bekommt ihr mehr oder ein paar weniger Kekse aus dem Teig heraus.

3. Nun die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen für ca. 7 Minuten backen. Jeder Ofen ist ein wenig anders, achtet darauf, dass sie nicht zu dunkel werden. Lasst die Kekse anschließend auskühlen.

4. Als Nächstes das Nougat über ein Wasserbad erhitzen und schmelzen. Etwa die Hälfte der gehackten Nüsse hineinrühren. Anschließend jeweils etwas Nougatmasse auf die Innenseiten der Plätzchen geben und mit einem Gegenstück zusammenkleben.

5. Sobald die Nougat-Füllung ausgehärtet ist, könnt ihr die Blockschokolade über einem Wasserbad erhitzen und die Doppeldeckerkekse zur Hälfte in die flüssige Schokolade tauchen. Auf einem Rost oder Backpapier trocknen lassen und auf Wunsch mit den übrigen gehackten Nüssen oder Streuseln verzieren.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!