Home / Mode & Beauty / Modetrends

Mode & Beauty

TikTok-Debatte: Sind Skinny Jeans wirklich out?

von Christina Cascino Erstellt am 7. April 2021
TikTok-Debatte: Sind Skinny Jeans wirklich out?© Getty Images

Auf TikTok ist eine regelrechte Debatte zwischen Mitgliedern der Generation Z und Millennials ausgebrochen. Der Streitpunkt: Skinny Jeans. Die haben laut den Gen Z'ers nämlich nun endgültig ausgedient. Doch sind die Röhrenjeans wirklich so uncool?

Vor einigen Jahren waren Skinny Jeans DIE absoluten Must-haves in Sachen Hosen. Doch nach und nach rückten die hautengen Pieces in den Hintergrund und andere Jeans-Schnitte, etwa die beliebte Straight Leg Jeans oder Mom Jeans, zogen in die Kleiderschränke vieler Street Style-Girls ein. Und die Skinny Jeans? Die hatte bzw. hat erstmal Pause.

Doch Pause ist nicht gleichbedeutend mit tot – oder etwa doch? Haben Röhrenjeans mittlerweile wirklich vollkommen ausgedient oder gehören sie inzwischen zu den Basics einer jeden Garderobe und sind daher keinen Trends mehr unterworfen? Zu dieser Frage ist auf der Social Media Plattform TikTok eine regelrechte Diskussion entstanden. Und Mitglieder der Generation Z haben eine ganz klare Meinung: Skinny Jeans sind out! Wer zu den Trendsettern gehören will, setzt jetzt auf bequeme Schlaghosen und Baggy Jeans.

Vorab im Video: Diese Styling-Pannen passieren uns jeden Tag

Video von Jutta Eliks

Lest auch: Skinny, Bootcut, Mom: Was bedeuten die Jeans-Schnitte?

Lies auch

Skinny Jeans als Streitpunkt auf TikTok

Wegwerfen, anzünden oder etwas Neues daraus schneidern – das raten viele junge Gen'Zs auf TikTok, wenn es um das Thema Skinny Jeans geht. Denn die Generation Z (zwischen 1997 bis 2012 geboren) ist sich darüber einig, dass die hautengen Röhrenhosen nun endgültig ausgedient haben und liefern sich auf der Social Media Plattform seit geraumer Zeit einen regelrechten Fight mit den röhrenjeansliebhabenden Millenials (zwischen den frühen Achtzigern bis späten Neunzigern geboren).

@momohkd

Skinny jeans just aren’t for me but to each their own. #momostyleme #fashion #TodayILearned #skinnyjeans #diy

♬ Brace Yourself - zenorachi

Mittlerweile wurden mehrere Hunderttausend Videos mit den Hashtags #noskinnyjeans oder #skinnyjeans veröffentlicht. Mitglieder der Gen Z erklären den älteren Millennials, dass Skinny Hosen viel zu uncool, viel zu altmodisch und viel zu unbequem seien und weite, schlabberige Hosen-Formen die wahren Trend-Pieces sind. Doch das sehen die Mitglieder der zweiten Gruppe anders und gehen zum Gegenangriff über. Sie erklären den Jüngeren, dass sie bereits um die Jahrhundertwende weite Hosen getragen haben und sich Trends immer wieder wiederholen.

Lesetipp: Welche Jeans passt zu meiner Figur?

Natürlich kann man pauschal nicht sagen, dass die ältere Generation nur Skinny Jeans trägt und die Jüngeren nur weite Schnitte. Es gibt auch viele Millennials, die froh darüber sind, dass es neben engen Hosen mittlerweile auch wieder bequemere Jeansschnitte gibt. Gerade die Corona-Pandemie hat uns noch einmal bewusst gemacht, dass die Zeiten, in denen wir uns in viel zu ungemütliche Hosen gezwängt haben, wirklich vorbei ist.

Und noch etwas Positives haben die weiten Modelle an sich: Sie sind für jede Körperform gemacht, ganz egal ob groß und schlank oder klein und kurvig. Wurde doch immer wieder Kritik laut, dass gerade die Skinny Jeans einen ungesunden und viel zu dünnen Körpertrend auslösen würde.

Skinny Jeans: In oder Out?

Die Debatte auf TikTok, ob die Skinny Jeans nun endgültig aus den Kleiderschränken ausrangiert werden sollte, ist nicht neu. Schon oft wurde das Kleidungsstück von Designern oder großen Fashion-Magazinen für tot erklärt. Und ja, obwohl es jahrelang den Anschein machte, dass es keine andere Hose als die Skinny Jeans gibt, sehen wir von den engen Cuts mittlerweile kaum noch etwas. Schon seit einigen Jahren treten stattdessen immer mehr Modelle mit weitem Beinschnitt in den Vordergrund, die nicht wie eine zweite Haut am Bein sitzen.

„Sie sind ein extrem vielseitiges und anpassungsfähiges Kleidungsstück, das so viele kulturelle Bedeutungen mit sich bringt, dass es niemals irrelevant sein wird.“

Dennoch ist die Pause eines Kleidungsstücks noch lange kein Zeichen für ein vollkommenes Verschwinden. Auch, wenn sich eben genau das die hippen Kids auf TikTok wünschen. Die Einzelhandelschefin des Trendprognoseinstituts WGSN, Lorna Hall, sagte gegenüber ORF.at: "Etwas, das so bedeutend ist wie die Skinny Jeans, ist kein Trend. Sie ist ein fixer Bestandteil eines jeden Kleiderschranks. Sie wird weiterhin ein Klassiker bleiben, viele Leute interessieren sich jetzt aber auch für andere Schnitte."

Diese Meinung teilt auch Modeexpertin und Autorin des Buchs "Denim: Fashion´s Frontiers" Emma McClendon. Laut dem "Guardian" glaubt McClendon fest daran, dass Röhrenjeans immer einen Weg fänden, um zurückzukehren. "Sie sind ein extrem vielseitiges und anpassungsfähiges Kleidungsstück, das so viele kulturelle Bedeutungen mit sich bringt, dass es niemals irrelevant sein wird."

Zu eng, zu weit, zu schlabberig? Mit DIESEN Tricks passt jede Jeans perfekt!

Alleinherrschaft der Skinny Jeans ist vorbei

Fest steht: Skinny Jeans gehören inzwischen zu den Basics einer jeden Garderobe und werden immer ein absoluter Klassiker bleiben. Fest steht aber auch: Skinny Jeans sind nicht mehr die Alleinherrscher unter den Jeanshosen. Ob Mom Jeans, Wide Leg Pants oder Baggy – das Sortiment an unterschiedlichen Jeansschnitten ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Und das ist auch gut so.

Bedeutet das gleichzeitig, dass Röhrenhosen out sind? Absolut nicht. So schön und vielfältig die neuen Pieces auch sind, ganz vertreiben können sie Skinnys nicht. Vielmehr ist es ja so in der Mode, dass Trends kommen und gehen. Und sie wiederholen sich. Die jetzt so beliebte Wide Leg war bereits vor zwanzig Jahren Trend. Wir wären also schön doof, wenn wir alles, was gerade nicht Trend ist, entsorgen würden. Und nachhaltig wäre das schon mal gar nicht!

Irgendwann wird auch die Skinny Hose dermaßen uncool sein, dass sie von Trendsettern und Designern wieder aufgegriffen wird. Wir raten daher allen Millennials, die Skinny Jeans im Kleiderschrank zu behalten und abzuwarten. Denn sobald die Pieces wieder Trend in sind, seid ihr die ersten, die der jüngeren Generation zeigen, wie man Röhren trägt. Vielleicht dann ja auch ganz ohne TikTok-Fight.

Das Allerwichtigste: Was du anziehen möchtest, ist allein deine Entscheidung. Ganz egal, ob Millennial oder Gen Z, ob Trend oder nicht. Lass dir von niemandem vorschreiben, was du tragen darfst oder nicht. Schließlich soll Mode doch vor allem eins: Spaß machen!

Das könnte dir auch gefallen