Home / Lifestyle / Reise

Die 10 besten Freizeitparks in Belgien & den Niederlanden

von Noemi Weyel Erstellt am 30. Juli 2021
Die 10 besten Freizeitparks in Belgien & den Niederlanden© Getty Images

Adrenalin-Junkies aufgepasst! Wir haben für euch die Top 10 der besten Freizeitparks unserer Nachbarländer herausgesucht. Hierher lohnt sich ein Besuch.

Ihr seid absolute Freizeitpark-Fans, habt in Deutschland schon alle Achterbahnen getestet und wollt euch nun auf internationales Terrain begeben? Perfekt, denn die Reiseexperten von Travelcircus haben für euch die 32 beliebtesten Freizeitparks in Belgien und den Niederlanden getestet und dem Freizeitpark Check 2021 unterzogen.

Doch um die vielen verschiedenen Parks möglichst gut beurteilen zu können, haben sich die Experten von Travelcircus ein Punktesystem in fünf verschiedenen Kategorien ausgedacht. Dabei spielte das Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle, doch auch Google-Bewertungen, Besucherzahlen, Spaßfaktor und Instagram-Posts wurden berücksichtigt. Dabei konnte ein Park maximal 25 Punkte erreichen.

Damit eurem Spaß nichts mehr im Wege steht, stellen wir euch jetzt das neue Ranking der besten Freizeitparks unser beiden Nachbarländer vor.

Im Video vorab: Das sind die besten Freizeitparks in Deutschland

Video von Justin Amaral

1. Efteling (Niederlande)

Den ersten Platz belegt der Freizeitpark Efteling aus den Niederlanden und legt die Messlatte von Anfang an hoch. Ganze 23 Punkte erhielt der Vergnügungspark mit Märchenthematik und ist sogar dazu noch der Instagram-Star unter den Freizeitparks. Doch wer denkt, dass der Freizeitpark Efteling nur etwas für den kleinen Spaß sei, der hat sich gehörig verschätzt!

Die bezaubernden Attraktionen bringen magische Momente für die Kleinen und grenzenlosen Spaß für die Großen. Dass hier jeder auf seine Kosten kommt, scheint kein Wunder zu sein, denn dafür sorgen 31 unterschiedliche Attraktionen für Jung und Alt. Zu den beliebtesten Attraktionen gehören unter anderem der mysteriöse Märchenwald und die urige Holzachterbahn "Joris en de Draak". An besonders heißen Tagen kann außerdem ein Abstecher zum Wassercoaster "De Vliegende Hollander" Abhilfe schaffen.

Für alle, die den Freizeitpark länger als nur einen Tag besichtigen wollen, gibt es auch Möglichkeiten zur Übernachtung.

Eintritt: In der Hauptsaison liegen die Preise bei 45 € für ein Tagesticket. In der Nebensaison liegt der Preis bei 25 €.

2. Toverland (Niederlande)

Nur 15 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt erwartet euch der zweitbeste Freizeitpark unserer Nachbarländer. Wer den Alltag mal hinten anstehen lassen möchte, ist hier genau am richtigen Ort!

Die Mischung aus unterschiedlichen actiongeladenen Themen-Welten, interaktiven Spielgeräten für die Kleinsten und atemberaubenden Großattraktionen lassen wirklich keinen Wunsch offen und regen zudem zum Träumen an. Hier ist keiner "zu alt" für einen Besuch und auch Erwachsene können wieder Kind werden.

Eintritt: Die Kleinsten profitieren am meisten und haben bei einer Körpergröße bis zu 90 cm freien Eintritt. Von 90 cm bis 140 cm beginnen die Preise bei 24 € für ein Tagesticket. Personen, die größer als 140 cm sind, gelten als Erwachsene und zahlen so den vollen Preis ab 34 €. In der Nebensaison gibt es vergünstigte Tickets.

Tipp: Wenn ihr sieben Tage im Voraus bucht, könnt ihr bis zu 7 € sparen!

Lies auch: Was muss mit? Die ultimative Checkliste für den Urlaub

3. Bobbejaanland (Belgien)

Bronze holt sich diesmal ein Freizeitpark aus Belgien. Das Bobbejaanland bringt Spaß für die ganze Familie!

Einmal im Bobbejaanland angekommen, wird man in eine wundervolle Traumwelt mit faszinierenden Fabelwesen gezogen. Diese sorgen für eine unvergessliche Zeit im Freizeitpark und begleiten die Besucher bei jeder Attraktion. Ein wenig erinnert die Fabelwelt an die vier Elemente. In jedem Element haust ein Monster, das durch Besteigen der Fahrgeschäfte besiegt werden muss, um das Königreich "Bobbejaanland" zu retten.

Seid dabei und helft dem Bobbejaanland das Königreich zurückzuerobern!

Eintritt: Ein Tagesticket für Erwachsene kostet im Bobbejaanland 39,90 €. Kinder mit einer Körpergröße von 100 cm bis 140 cm, zahlen 37,90 € für ein Tagesticket. Kinder unter einem Meter bekommen freien Eintritt.

Tipp: Bucht euren Trip ins Bobbejaanland schon frühzeitig online und spart hier bis zu 15 €.

4. Duinrell (Niederlande)

Für den Ferienpark Duinrell müsst ihr definitiv etwas mehr Zeit einplanen, um wirklich alle Attraktionen gesehen zu haben. Der Park bietet dafür aber wirklich alles, was man sich für eine actiongeladene Reise vorstellen kann.

Angefangen beim Duinrell Erlebnispark, wo bei den rasanten Fahrgeschäften wirklich jedem das Adrenalin durch die Adern rauscht, über das erfrischende Tikibad, bis hin zu familienfreundlichen Bungalows oder naturnahem Camping im Ferienpark – Duinrell bietet wirklich jedem ein unvergessliches Abenteuer.

Und das Beste daran: Duinrell liegt an der niederländischen Küste und ist nur einen Katzensprung entfernt von der wundervollen und ereignisreichen Stadt "Den Haag". Macht doch einfach einen Kurztrip nach Duinrell und erkundet gleichzeitig noch die fantastische Umgebung!

Eintritt: Ein Tagesticket für den Duinrell Erlebnispark kostet ab 25,50 €.

Tipp: Ab 31,50 € könnt ihr euch sogar ein Kombi-Ticket für den Duinrell Erlebnispark & zwei Stunden Erfrischung im Tikibad holen.

5. Walibi Holland (Niederlande)

Walibi Holland wirbt mit dem Slogan: "Adrenalin ohne Ende" und lasst euch sagen: Alle, die nach dem besonderen Nervenkitzel suchen, werden hier definitiv nicht enttäuscht!

Mit gleich 35 unterschiedlichen Attraktionen birgt der Freizeitpark Spaß für Jung und Alt. Verliert die Schwerkraft bei der aufregenden Achterbahn "Lost Gravity" oder spürt die Geschwindigkeit vorwärts & rückwärts bei der "Speed of Sound". Aufregende Achterbahnen lassen das Blut in euren Adern gefrieren.

Walibi Holland ist für den besonderen Andrenalin-Kick, also lasst euch einen Besuch nicht entgehen!

Eintritt: Der Eintritt für Kinder beginnt ab 38 €. Erwachsene müssen einen Preis ab 43 € zahlen.

Auch interessant: Laut Instagram: Das sind die zehn beliebtesten Seen der Schweiz

6. Julianatoren (Niederlande)

Früh übt sich! Im Julianatoren-Park kommen besonders unsere kleinen Action-Fans auf ihre Kosten. Der Freizeitpark bringt vor allem Kinderaugen zum Strahlen und besticht mit unzähligen verschiedenen Highlights.

Coole Achterbahnen & aufregende Abenteuer warten auf euch. Ganz mutige Kinder können sich sogar auf den 10 Meter hohen Freifallturm "De Hoge Hoed" wagen. Alle echten Piraten sollten sich außerdem die Wasserbahn "Springende Piraat" nicht entgehen lassen.

In Julianatoren wird wirklich jeder Familienausflug zum besonderen Ereignis!

Eintritt: Der Eintritt kostet für Kinder ab 2 Jahren 25 €.

7. Walibi Belgium (Belgien)

Das Walibi Belgium steht seinem Partner in den Niederlanden in so gut wie nichts nach. Auch hier könnt ihr actiongeladene Achterbahnen bezwingen und eure Nerven bis auf den Anschlag provozieren.

Das Besondere an Walibi Belgium: Hier steht die höchste und schnellste Achterbahn der Benelux-Staaten. Wir präsentieren: Kondaa.

Kondaa ist 50 Meter hoch, 1,2 Kilometer lang und kann eine Spitzengeschwindigkeit von 113 km/h erreichen. Mit ganzen 15 Schwebemomenten ist sie laut Angaben von Walibi einzigartig und lässt einen schnell mal die Schwerkraft vergessen.

Kondaa ist Teil einer ganz neuen Welt, in der eine geheimnisvolle und mächtige Kreatur lauert. Begebt euch hinein in ein ganz neues Abenteuer.

Eintritt: Der Eintrittspreis für Erwachsene liegt beim Walibi Belgium bei 43,50 €. Für Kinder kostet der Eintritt 38 €.

8. Attractiepark Slagharen (Niederlande)

Cowboys & Cowgirls aufgepasst! Im Freizeitpark Slagharen wartet der Wilde Westen auf euch.

Erlebt die Welt der Indianer und begebt euch auf eine rasante Reise. Erkundet die Minen im "Mine Train", zähmt wilde Stiere im "El Torito" oder begebt euch auf Goldsuche mit dem "Gold Rush", dem ersten Triple Launch Coaster der Niederlande.

Packt unbedingt auch eure Badehosen ein! Denn der Wasserpark "Aqua Mexicana" sorgt für Abkühlung bei überhitzten Nerven. Doch wer denkt hier nur entspannen zu können, der hat sich definitiv getäuscht. Auch hier geht die Adrenalin-Jagd auf den rasanten Wasserrutschen im mexikanischen Stil weiter.

Eintritt: Kinder und Erwachsene zahlen hier einen Eintrittspreis ab 31,90 €.

Lesetipp: Auf ins Abenteuer! 10 Gründe, warum jede Frau mal alleine verreisen sollte

9. Plopsaland De Panne (Belgien)

Während die Jüngsten im Plopsaland De Panne in die Welt der altbekannten Biene Maja und ihrem Freund Willi eintauchen können, gibt es für die Älteren jetzt das ganz besondere Highlight.

Neu im Plopsaland De Panne ist nämlich die Achterbahn "The Ride to Happiness by Tomorrowland". Das Tomorrowland-Festival aus Belgien ist auf der ganzen Welt bekannt. Doch jetzt lässt sich das Tomorrowland-Erlebnis auch auf andere Art & Weise entdecken. Mit einer Geschwindigkeit von 90 km/h, 5 Überschlägen und sich frei drehenden Wagen ist die neue Attraktion nichts für schwache Nerven!

Eintritt: Kinder und Erwachsene kommen auf ihre Kosten bei einem Eintritt ab 41,50 €.

10. Plopsa Coo (Belgien)

Im Vergleich zu seinem Verwandten Plopsaland De Panne ist Plopsa Coo eher etwas für die kleinen Abenteurer.

Begleitet von Biene Maja und ihren Freunden geht ihr durch Wiesen und Blumen auf große Entdeckungsreise. Der "Schmetterlingsausflug" nimmt euch mit auf einen magischen und aufregenden Flug durch Majas Welt.

Ihr könnt aber auch das Wikingerschiff von Wickie und die starken Männer besteigen und mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Luft sausen. Dieser Spaß darf euch nicht entgehen.

Eintritt: Erwachsene zahlen hier einen Eintritt von 27,50 €. Kinder mit einer Körpergröße zwischen 85 cm und 99 cm zahlen 12,50 €.

Auch lesen: Reisetagebuch gestalten: Die schönsten Ideen für dein Journey Book

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Bitte beachtet, dass es aufgrund von Corona zu Einschränkungen oder besonderen Regelungen in unseren Nachbarländern und den Freizeitparks kommen kann. Checkt deswegen bitte unbedingt vor Reiseantritt alle gültigen Maßnahmen und die Internetseiten der Parks, um negativen Überraschungen vorzubeugen.

Ansonsten wünschen wir euch ganz viel Spaß auf eurer aufregenden Reise!

Das könnte dir auch gefallen