Home / Living / Reise

Living

Reisetrends 2020: An diese 7 Orte solltet ihr jetzt reisen

von Nicola Pohl Erstellt am 9. Januar 2020
387 mal geteilt
Reisetrends 2020: An diese 7 Orte solltet ihr jetzt reisen© Getty Images

Noch keine Reisepläne? Dann wird's höchste Zeit, den nächsten Urlaub zu planen. Wir verraten euch die Reisetrends 2020.

Reisen abseits vom Massentourismus? Das könnt ihr dieses Jahr haben! Denn neben beliebten Reisezielen aus den letzten Jahren stehen bei den Reisetrends 2020 einige Newcomer und echte Geheimtipps auf der Agenda. Reisen in die Natur sind groß im Kommen genauso wie sich ein deutlicher Trend zum nachhaltigeren Reisen abzeichnet.

Noch keine Idee für euer diesjähriges Reiseziel? Dann aufgepasst, wir haben bei Pinterest und Lonely Planet für euch gestöbert und verraten euch die Reisetrends 2020, die garantiert für Inspiration sorgen werden.

1. Reisetrend 2020: Nordmazedonien

Lange Zeit bestimmten politische Debatten das Verhältnis zwischen Griechenland und dem angrenzenden Mazedonien. Seit 2019 trägt die kleine Nation nun offiziell den Namen Nordmazedonien und arbeitet hart daran, sich ein neues Image zu erschaffen.

Ihr liebt gutes Essen und interessiert euch für alte Traditionen? Dann seid ihr in Nordmazedonien gut aufgehoben. Doch auch Abenteurer und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn das Land bietet jede Menge fast noch unberührte Natur voll Flüsse, Seen und Gebirge, die zum Wandern einladen.

Warum Nordmazedonien?
Das kleine Land bietet alles, was auch andere beliebte Reiseziele zu bieten haben, ohne dabei zu touristisch zu sein. Das macht es berechtigterweise zu einem der Reisetrends 2020.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Reiseführer für Nordmazedonien bei Amazon.

2. Bhutan ist Reisetrend 2020

Auf weniger ist mehr setzt auch das buddhistische Königreich Bhutan, am östlichen Rand des Himalayas. Reisende müssen eine hohe Tagesgebühr zahlen, um das Land erkunden zu dürfen. Das mag zunächst abschreckend wirken, jedoch verfolgt das kleine Land damit vor allem das Ziel, den Tourismus in Grenzen zu halten.

Wer sich dennoch für eine Reise entscheidet, wird belohnt: Alte Klöster, unberührte Bergpfade und Kiefernwälder – Bhutan ist ein Land, wo die Menschen im Einklang mit der Natur und ihrem buddhistischem Glauben leben.

Warum Bhutan?
Gerade jetzt, wo Nachhaltigkeit für viele eine immer größere Rolle spielt, fällt der Blick auf Bhutan. Als Reisetrend 2020 ist das Königreich ein echter Wegweiser in Sachen Umweltfreundlichkeit, denn bereits jetzt ist es das einzige CO2-negative Land der Welt.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Reiseführer für Bhutan bei Amazon.

3. Schweden gehört zu den Reisetrends 2020

Schweden ist auf den ersten Blick kein Geheimtipp mehr, denn das Land aus Astrid Lindgrens Büchern kennen viele zumindest durch Geschichten aus ihrer Kindheit. Doch das Land hat viel mehr zu bieten als Elche und rote Holzhäuser.

Während es flächenmäßig größer als Deutschland ist, beherbergt es nämlich nur 10 Millionen Einwohner. Und das heißt vor allem: Weitläufige Wälder, Flüsse, Wasserfälle und unberührte Gebirge. Doch Schweden ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber. Auch Kultur-Junkies kommen in der lebendigen Hauptstadt Stockholm voll auf ihre Kosten.

Warum Schweden?
Schon jetzt führt Schweden das Ranking der klimafreundlichsten Länder der Welt an. Bis 2045 möchte das Land sogar komplett CO2-neutral werden. Schweden ist damit vor allem das perfekte Reiseziel für alle, die auf Nachhaltigkeit wert legen, da es sogar per Zug erreicht werden kann.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Reiseführer für Schweden bei Amazon.

4. Reisetrends 2020: Marokko ist angesagt

Wusstet ihr, dass Marokko zu den Ländern mit den meisten Leistungen für den Klimaschutz gehört? Als Reisetrend 2020 lockt der nordafrikanischer Staat mit Wüsten, abgeschiedenen Stränden, kleinen Bergdörfern und der belebten Stadt Marrakesch.

Kulturell ist Marokko ein echtes Paradies. Die exotischen Altstädte, genannt Medinas, mit engen Gassen und historischen Markplätzen werden euch begeistern.

Warum Marokko?
Neben all dem, was Marokko zu bieten hat, ist es vor allem ein Land des nachhaltigen Tourismus. Das Reisen wird hier besonders umweltschonend gestaltet und das macht Marokko zu einem tollen Reiseziele für 2020.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Reiseführer für Marokko bei Amazon.

5. Reisetrends 2020: Montenegro ist beliebt

Montenegro gehört zu den noch immer unterschätzten Reisezielen. Der kleine Balkanstaat liegt zwischen Bosnien & Herzgowina, Serbien und Albanien. Zwar ist das Land klein, aber dafür super vielfältig.

Mittelalterliche Dörfer, Szeneviertel, Burgen, Gebirge und sogar Strände an der Adriaküste hat Montenegro zu bieten. Und das heißt auch, dass hier jeder Reisetyp auf seine Kosten kommt. Egal, ob ihr lieber Kultur und Städte erkundet, am Strand entspannen oder in den Bergen wandern gehen möchtet: Montenegro gehört nicht umsonst zu den Reisetrends 2020.

Warum Montenegro?
Wenn ihr auf der Suche nach einem besonderen Reiseziel seid, ist Montenegro eine gute Wahl. Seit einigen Jahren erfreut es sich bereits zunehmender Beliebtheit bei Reisenden. Reist ihr außerhalb der Hochsaison könnt ihr das Land ganz entspannt ohne Menschenmassen erkunden.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Reiseführer für Montenegro bei Amazon.

6. Uruguay ist Reisetrend 2020

Südamerika ist eine Region voll wilder Schönheit. Grund genug, dass dieses Jahr auch Uruguay unter den Reisetrends 2020 zu finden ist. Das Land zwischen Argentinien und Brasilien hat nämlich einiges zu bieten: Weitläufige Strände, Wüstengebiete und sogar eine eigene Weinindustrie.

Auch setzt sich Uruguay seit den letzten Jahren vermehrt für einen nachhaltigeren Tourismus ein. So könnt ihr ganz enstpannt das Land erkunden. Ein großes Plus von Uruguay sind außerdem die offenen und freundlichen Einheimischen.

Warum Uruguay?
In Uruguay ist vor allem ganz entspanntes Reisen möglich. Wandern ist nicht euer Ding? Kein Problem, auch ein Strandurlaub bietet sich an.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Reiseführer für Uruguay bei Amazon.

7. Estland gehört zu den Reisetrends 2020

Ihr reist nur ungern in die Ferne? Kein Problem, die Reisetrends 2020 haben auch Ziele zu bieten, die gar nicht weit entfernt liegen. So zum Beispiel der baltische Staat Estland in Osteuropa.

Vor allem die Hauptstadt Tallinn erfreut sich als Ziel für Städtereisen immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, denn die Stadt mit ihrer wunderschönen Altstadt voll gut erhaltener, mittelalterlicher Gebäude ist definitiv einen Besuch wert.

Doch auch außerhalb der Hauptstadt hat Estland einiges zu bieten. Naturliebhaber haben die Möglichkeit Nationalparks wie den Lahemaa zu erkunden, wo sich zwischen Felsen und Kiefernwäldern ein malerisches Moor erstreckt.

Warum Estland?
Estland ist nicht nur gut und schnell erreichbar, sondern bietet auch die perfekte Lage, um direkt noch einige weitere Länder des Baltikums zu entdecken. Oder wie wäre es mit Skandinavien? Von Tallinn aus könnt ihr sogar direkt mit der Fähre nach Helsinki oder Stockholm übersetzen.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Reiseführer für Estland bei Amazon.

Akropolis, Uluru und Co: 15 Sehenswürdigkeiten, die einen deutschen Zwilling haben

Video von Laura Dillschneider

Noch mehr Reisetipps:

Vanlife: Darum ist Reisen im eigenen Camper so angesagt

Städtereisen 2020: In diese 11 Trend-Städte lohnt sich ein Trip

Brückentage 2020: So verdreifacht ihr eure Urlaubstage!

7 Insidertipps für einen Winterurlaub in Schweden

387 mal geteilt