Home / Living / Reise

Living

Im Trend: Das sind die 10 beliebtesten Reiseziele für 2021

von Christina Cascino Erstellt am 7. Februar 2021
Im Trend: Das sind die 10 beliebtesten Reiseziele für 2021© Getty Images

Trotz Corona ist die Reiselust der Deutschen groß. Ob Reisen in diesem Jahr möglich sind und wenn ja wie, bleibt noch abzuwarten. Wir stellen euch dennoch die beliebtesten Trend-Reiseziele für 2021 vor – ein bisschen träumen ist ja erlaubt.

Die Corona-Pandemie begleitet uns auch im neuen Jahr weiter. Doch auch wenn 2021 noch stark von Corona geprägt sein wird, wollen die Deutschen (wieder) reisen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von HomeToGo, die weltweit größte Suchmaschine für Ferienunterkünfte, die auf Basis von 16 Millionen Suchanfragen* ermittelt hat, wie das Reiseverhalten der Deutschen im Jahr 2021 aussehen wird. Das Ergebnis: 70 Prozent der Umfrageteilnehmer planen, in diesem Jahr zu reisen, die meisten davon eher im Sommer (61 Prozent).

Ob Reisen in diesem Jahr möglich sind und wenn ja wie, bleibt derzeit noch abzuwarten. Die Impfungen gegen das Coronavirus haben begonnen – ein Zeichen der Hoffnung. Dennoch gilt es aktuell soziale Kontakte zu meiden, Rücksicht zu nehmen und so oft wie möglich, zu Hause zu bleiben. Denn die Gesundheit steht an erster Stelle, Fernweh hin oder her. Wir sind uns sicher: Sofern die Zahlen es zulassen, wird sich die Welt wieder Stück für Stück öffnen und es wird wieder möglich sein, sorgenfrei zu reisen.

Dennoch möchten wir euch die Top Reiseziele für 2021 natürlich nicht vorenthalten. Wir haben uns auf dem Reiseportal Urlaubspiraten.de umgeschaut und die 10 beliebtesten Destinationen gefunden.

Im Video: Das sind die 10 schönsten Strände Deutschlands

Video von Esther Pistorius

Reiseziele 2021: Deutschland-Urlaub weiterhin im Trend

Den meisten dürfte wohl klar sein, dass auch in diesem Jahr das Reisen in ferne Länder schwer werden könnte. Dafür gibt es noch zu viele geschlossene Grenzen und Einreise-Beschränkungen. Daher gilt auch für 2021: Reiselust in Deutschland besteht weiterhin.

Wie HomeToGo zeigt, werden 2021 61 % mehr Reiseziele in Deutschland gesucht als 2020. Welche Regionen besonders gefragt sind? Deutlich mehr Suchanfragen als in 2020 verzeichnen für das aktuelle Jahr die Regionen Müritz (+119 Prozent), Schwarzwald (+116 Prozent), die Mecklenburgische Seenplatte (+110 Prozent), die Ostsee (+98 Prozent), die Inseln Föhr (+94 Prozent), Sylt (+77 Prozent), Usedom (+58 Prozent), das Bundesland Schleswig-Holstein (+55 Prozent), die Gegend um den Chiemsee (+45 Prozent) und die Insel Amrum (+34 Prozent).

Lest auch: Sommerurlaub in Deutschland: 3 Regionen, die fast unbekannt sind

Für alle, die keine Lust auf Menschenmassen an den Küsten oder in den Bergen haben, ist Brandenburg ein echter Geheimtipp für 2021. Brandenburg besitzt nicht nur über 3.000 Seen, die perfekt per Hausboot erkundet werden können, sondern lädt auch zum Kayakfahren, Wandern oder Radfahren im südlich gelegenen Spreewald ein.

Italiens Insel "Pantelleria" zählt zu den Trend-Reisezielen 2021

Nicht nur Deutschland kommt in diesem Jahr als Reiseziel in Frage. Auch Italien zählt weiterhin und trotz Corona zu den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen. Doch auch hier gilt: Je abgeschiedener und unbekannter, umso besser.

Somit rückt für 2021 vor allem die kleine Vulkaninsel Pantelleria in den Fokus, wenn es um die beliebtesten Reiseziele geht. Die zwischen Tunesien und Italien gelegene Mittelmeerinsel ist für ihre karge Landschaft, die vielen dunklen Steine, die Kapern und den guten Wein bekannt. Und auch das Essen, ein Mix aus der arabischen und italienischen Küche, lockt Touristen regelmäßig auf die Insel.

Stars wie Madonna, Sting oder Giorgio Armani haben Pantellerias Schönheit bereits erkannt und verbringen ihren Sommer regelmäßig an diesem Ort. Einziges Mako: Pantellerie hat keine Strände.

Lesetipp: Diese 10 Urlaubsorte sind echte Geheimtipps

Trend-Reiseziele 2021: Baskenland (Nordspanien)

Ein weiteres Ziel in Europa, das zu den Trend-Destinationen 2021 zählt ist das Baskenland. Das Baskenland beschreibt eine Region in Nordspanien, genau an der Grenze zu Frankreich, die für ihre einzigartige Sprache und eine unverwechselbare Küche bekannt ist. Und auch die wilde, raue Landschaft, die bereits als Drehort für die Serie "Game of Thrones" diente, macht die nordspanische autonome Region zwischen Bilbao und Santander so besonders.

Da das Baskenland noch kein Ziel für den Massentourismus ist, könnt ihr hier optimal zur Ruhe kommen und entspannen. Aber auch Aktivurlauber, die gerne wandern oder surfen möchten, kommen in Nordspanien nicht zu kurz.

Auch lesen: Insider-Tipps für einen Urlaub an der Costa del Sol

Skagen in Dänemark ist Top-Reiseziel 2021

Um ganze 37,83 % ist das Interesse an Urlaub in Dänemark in diesem Jahr im Vergleich zu 2020 gestiegen, so das Umfrage-Ergebnis von HomeToGo. Das skandinavische Land liegt direkt zwischen der Nord- und Ostsee und kann mit wunderschönen Stränden und hyggeligen Städten überzeugen.

Ein besonders beliebter Ferienort an der dänischen Küste ist Skagen. Skagen lädt nicht nur zum Schwimmen und zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein, sondern hat auch die größte Sonnenscheindauer in Dänemark. Und auch Windsurfer und Segler kommen hier voll auf ihre Kosten. Top: Die Strände von Skagen sind bislang vom Massentourismus verschont geblieben.

Schwedens Schärengärten gehören zu den Lieblingszielen

Schweden zählt schon seit Jahren zu einem beliebten Reiseland und auch 2021 zieht es die Deutschen wieder nach Skandinavien – ganz besonders in Schwedens sogenannte Schärengärten. Hier verbringen nicht nur die Schweden selbst ihren Sommerurlaub, sondern auch immer mehr ausländische Touristen entdecken die Inselarchipel mit den 30.000 kleinen Inseln für sich.

Das Besondere an den Schärengärten: Hier findet jeder genau das, was er sucht. Neben Inseln mit hippen Bars und Restaurants gibt es auch ruhige Inseln mit gemütlichen Ferienhäuschen mit Sauna direkt am Wasser sowie abgelegene, menschenleere Schären.

Lesetipp: 7 Insidertipps für einen Winterurlaub in Schweden

Kykladen sind Top Reiseziel 2021

Griechenland erfreut sich seit Jahren bei Touristen immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder: Ob pulsierende Städte wie Athen und Thessaloniki, traumhafte Inseln mit strahlend weißen Häusern und idyllischen Stränden bis hin zu einem gebirgigen Inland – Griechenland hat für jeden Urlaubs-Geschmack etwas zu bieten.

Eines der beliebtesten Reiseziele von Griechenland sind die Inseln der Kykladen. Die Kykladen liegen zwischen Athen und Kreta und bestehen aus 56 kleinen und großen Inseln. Zwei der bekanntesten Kykladeninseln sind Santorini und Mykonos. Auch wenn sie wunderschön sind, sind sie leider oftmals mit Touristen nur so überlaufen. Wenig reizvoll, besonders in Corona-Zeiten.

Andere Inseln der Kykladen sind hingegen noch echte Geheimtipps. Empfehlenswert ist zum Beispiel die Insel Paros, die mit leeren Sandstränden, charmanten Dörfern und weißen Häusern aufwartet. Und auch Naox, Antiparos und Milos sind definitiv eine Reise wert.

Reisetrends 2021: Österreich zählt zu den Top 10

Auch Österreich zählte zu den Ländern, das 2020 wegen oder dank Corona plötzlich in den Fokus von Urlaubswilligen rückte. Und auch in diesem Jahr planen die Deutschen wieder eine Reise in ihr Nachbarland. Schließlich hat Österreich so einiges zu bieten – vor allem Wanderfans und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Zudem ist Österreich mit dem Auto zu erreichen – ein wichtiger Aspekt für viele Reisende während der anhaltenden Corona-Krise.

Zu den beliebtesten Urlaubs-Regionen in Österreich zählt die Südsteiermark. Sie gilt als idyllische Weinregion und bietet nicht nur Wanderrouten durch Berge, Obstgärten und Wälder, sondern auch durch zahlreiche Weinanbaugebiete. Kein Wunder, dass die Region auch gerne als „steirische Toskana" bezeichnet wird.

Tipp: Einer der schönsten Aussichtsplätze befindet sich in Kitzeck im Sausal, der höchst gelegenen Gemeinde mit Weinanbau Österreichs.

Auch lesen: 15 Anti-Stress-Tipps für lange Autofahrten mit Kindern

Urlaub 2021: Slowakei ist beliebtes Reiseziel der Deutschen

Naturliebhaber zieht es in diesem Jahr außerdem in die Slowakei, genauer gesagt in den Tatra-Nationalpark. Der bekannteste und älteste Nationalpark der Slowakei ist zusammen mit dem polnischen Tatra-Nationalpark seit 1992 ein UNESCO-Biosphärenreservat.

Der Nationalpark ist prädestiniert für alle, die Ruhe und Erholung suchen und mit Abstand zu anderen die Natur genießen wollen. Ob zum Hiken, Wandern oder zum Skifahren im Winter – die Region in der Slowakei bietet ein vielfältiges Outdoor-Angebot.

Trend-Reiseziele für 2021: Niederlande

Für alle Urlauber, die es ans Meer zieht, aber dennoch nicht fliegen wollen, ist die holländische Küste eine super Alternative. Von Köln aus ist man zum Beispiel mit dem Auto bereits in gut drei Stunden am Strand von Holland. Somit zählt auch die Niederlande zu den Top 10 Reisezielen für 2021.

Die niederländische Nordseeküste erstreckt sich über rund 450 Kilometer von Zeeland im Südwesten über Süd- und Nordholland bis hinauf zu den Nordseeinseln und ist bekannt für ihre langen Sandstrände, die vielen Dünen, die zahlreichen Wassersportarten und die kleinen, hübschen Strandhütten, in denen man die Sonne allein, mit dem Partner oder der ganzen Familie genießen kann. Und auch Hunde sind in den meisten Unterkünften sowie an vielen Stränden in Holland gern gesehene Gäste.

Obersauer (Luxemburg) zählt zu den Trend-Reisezielen 2021

Der Naturpark Obersauer liegt im Nordwesten von Luxemburg und gilt als ideales Reiseziel für den diesjährigen Urlaub. Der Naturpark erstreckt sich über knapp 700 Kilometer und ist gleichermaßen beliebt bei Wanderern, Wassersportlern und Kulturliebhabern, die in den umliegenden Ortschaften die Geschichte der Gegend erkunden können.

Ein besonderes Highlight ist der Obersauer Stausee, der größte See des Landes. Ob beim Schwimmen, Surfen, Segeln, Tauchen, Angeln oder Bootfahren – hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten.

Auch auf gofeminin: Urlauben wie die Stars: Das sind die Reiseziele der Promis
HIER machen die Promis Urlaub © Getty Images
Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Ferienhäuser und Autoreisen sind Trend

Neben den beliebtesten Reisezielen der Deutschen für 2021 sind natürlich auch Unterkunfts- und Reiseart interessant. Denn auch hier hat sich durch die Corona-Pandemie einiges verändert.

Insgesamt planen die Deutschen für 2021 zum Beispiel eher mit dem Auto (71 Prozent) zu verreisen. Viele schrecken somit auch in diesem Jahr vor Flugreisen zurück, sei es aufgrund einer Gefahr der Ansteckung, einem größeren Bedürfnis nach Flexibilität oder durch unsichere Stornierungsmöglichkeiten bei Flugreisen. Hinzu kommt wohl der immer stärker werdende Gedanke der Nachhaltigkeit beim Reisen.

Was die Unterkunftsart angeht, bevorzugen 63 % ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung und nur 31 % ein Hotel. Auch hier wird deutlich: Die Deutschen wollen reisen, aber auch im Urlaub auf die neu gelernten Abstandsregeln nicht verzichten.

* Die internen Daten basieren auf über 16 Millionen Suchanfragen, die auf www.hometogo.de in den Jahren 2019 und 2020 jeweils zwischen dem 01.01. und dem 27.10. des Jahres mit Check-In-Daten für das jeweils folgende Jahr eingegangen sind. Zudem wurde im Januar 2021 ganz aktuell ausgewertet, welche Suchanfragen im Dezember '20/Januar '21 für Ostern und Sommer 2021 eingegangen sind und mit den Vorjahreszeiträumen verglichen.