Home / Fashion & Beauty / Shopping

Fashion & Beauty

Lippenbalsam im Test: Kleine Beauty-Helfer für zarte Lippen

von Katharina Bömken Erstellt am 14. März 2021
Lippenbalsam im Test: Kleine Beauty-Helfer für zarte Lippen© Getty Images

Unsere Lippen sind kleine Sensibelchen, die täglich beansprucht werden. Trotzdem werden sie bei der täglichen Beauty-Routine häufig vernachlässigt. Schluss damit! In unserem Lippenbalsam-Test stellen wir euch unsere persönlichen Lieblinge für zarte und gepflegte Lippen vor.

Die Haut der Lippen ist sehr empfindlich und dünn. Wusstest du aber, dass sie bis zu sieben Mal dünner als die restliche Haut sein kann? Und so zart ist, dass die Blutgefäße durchschimmern und sie deshalb rötlich aussieht? Außerdem besitzt die Lippenhaut fast keine Schweiß- und Talgdrüsen. Die Hautpartie kann also keinen schützenden Film aus Feuchtigkeit und Fett bilden. Und damit ist sie äußeren Einflüssen wie Kälte, trockener Luft und Sonnenstrahlung praktisch hilflos ausgesetzt.

Was heißt das für uns? Wir müssen ihnen helfen und sie pflegen! Zum Beispiel mit einem Lippenbalsam. Mit dem Beauty-Produkt führen wir unseren Lippen Feuchtigkeit von außen zu und sorgen so dafür, dass sie nicht austrocknen und spröde werden.

Übrigens: Typisch für einen Balsam ist, dass er eine weiche und cremige Konsistenz hat. Deshalb gibt es Lippenbalsame auch häufig nicht nur als Pflegestift, sondern auch in Tuben oder Tiegeln.

Im Video: DIY-Beauty: So einfach könnt ihr Lippenpflege selber machen

Video von Jutta Eliks

Auch interessant: Trockene Lippen: Diese Tipps und Hausmittel helfen sofort

Lippenbalsam im Test: Unsere Lieblinge für zarte Lippen!

Die Auswahl an Lippenbalsam ist groß. Wir haben drei Pflegeprodukte ausprobiert und teilen hier unsere Erfahrungen mit dir.

#1 Lippenbalsam im Test: lavera sensitive Lippenbalsam

Preis: ca. 2 Euro (4,5 g)

> Den lavera-Lippenbalsam gibt es bei Amazon.*

Das verspricht der Lippenbalsam von lavera:
Der Lippenbalsam von lavera soll deine Lippen vor dem Austrocknen schützen. Das Produkt enthält Bio-Jojobaöl und Bio-Mandelöl. Wie es sich für ein Naturkosmetik-Produkt gehört, ist der Balsam zudem frei von Mineralölen. Übrigens: Öko-Test hat den Lippenbalsam mit dem Gesamturteil 'sehr gut' (01/2021) bewertet.

Das meint unsere Redakteurin Katharina:
Der Lippenbalsam lässt sich sehr gut auftragen und hinterlässt einen zarten Film auf den Lippen. Man spürt, dass hier jetzt eine Schicht Pflege sitzt. Allerdings ist es ein recht angenehmes Gefühl, da der Balsam nicht allzu reichhaltig bzw. fettig ist. Die Lippen sind anschließend weicher. Übrigens: Die Lippenpflege ist duftneutral, was ich sehr angenehm finde. Für rund 2 Euro macht man mit diesem Lippenbalsam alles richtig und kann ihn sich auch bedenkenlos 'to go' in die Handtasche packen.

#2 Lippenbalsam im Test: Burt's Bees Beswax Lip Balm

Preis: ca. 4 Euro (4,25 g)

> Bei Amazon kannst du den Lippenbalsam von Burt's Bees nachshoppen.*

Das verspricht der Lippenbalsam von Burt's Bees:
Der Lippenbalsam von Burt's Bees soll deine Lippen samtig weich pflegen. Wie er das schaffen will? Mit Kokosnuss- und Sonnenblumen-Öl, Vitaminen und essentiellen Fettsäuren. Bienenwachs bewahrt deine Lippen vor dem Austrocknen und Pfefferminzöl sorgt für ein erfrischendes Gefühl.

Das meint unsere Redakteurin Jane:
Richtig prickelnd wird's mit dem Lippenbalsam von Burt's Bees Vitamin E & Peppermint, denn die ätherischen Öle sind richtig erfrischend! Der Lipbalm lässt sich ganz einfach auftragen und erfrischt sofort und macht trockene Lippen direkt geschmeidig. Der Lippenbalsam ist für alle Minz-Fans ein absolutes Must-have. Ein Top-Produkt für geschmeidig gepflegte Lippen mit dem extra Frische-Kick!

#3 Lippenbalsam im Test: "The Petit Remedy" von L'Occitane

Preis: ca. 12 Euro (12 g)

> Bestell dir den Lippenbalsam von L'Occitane bei flaconi.*

Das verspricht der Lippenbalsam von L'Occitane:
Der Pflegebalsam von L'Occitane soll nicht nur deine Lippen intensiv pflegen, sondern auch andere trockene Hautstellen wie deine Hände. Außerdem soll er dein Gesicht vor Kälte und Wind schützen sowie leichte Hautirritationen beruhigen. Das Produkt enthält unter anderem Inhaltsstoffe wie Immortelle (Currykraut), Mandeln, Lavendel und Sheabutter und kommt ohne Mineralöle sowie künstliche Farb- und Duftstoffe aus.

Das meint unsere Redakteurin Sophia:
Da der Lippenbalsam von L'Occitane nicht in Stiftform daherkommt, sondern in einer kleinen Dose, muss er mit dem Finger aufgetragen werden. Das stört mich persönlich aber nicht. Da der Balsam sehr reichhaltig ist, braucht er eine Weile, bis er eingezogen ist. Anschließend fühlen sich die Lippen aber schön gepflegt und geschmeidig an. Das Produkt duftet übrigens kaum, ich würde eher sagen es ist geruchsfrei. Was ich super praktisch finde: Man kann den Balsam auch für andere trockene Hautpartien im Gesicht nutzen. Und: Ich komme lange mit einer Dose aus, deshalb finde ich den Preis ok.

Welchen Lippenbalsam sollte ich im Frühling und Sommer verwenden?

Unsere Lippen enthalten nur sehr wenige Farbpigmente und sind deshalb kaum vor UV-Strahlung geschützt. Intensive Sonneneinstrahlung ist also purer Stress für unsere Lippen. Der Sonnenschutz sollte im Sommer also oberste Priorität haben. Achte darauf, dass dein Lippenbalsam einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF 15-30) hat, damit du keinen Sonnenbrand bekommst. Öko-Test (2019) hat zum Beispiel dem 'Sun Care Lipbalm' von Annemarie Börlind die Note 'sehr gut' gegeben (gibt es hier bei Amazon*). Wichtig ist auch, dass dein Pflegeprodukt viel Feuchtigkeit spendet, damit deine Lippen nicht austrocknen.

Lies auch: Lippenstift-Trends im Frühling 2021: Diese Farben wollen wir jetzt

Welchen Lippenbalsam sollte ich im Herbst und Winter benutzen?

Kälte, Wind und Heizungsluft sind die kleinen Feinde unserer Lippen im Winter. Wenn wir nicht ausreichend gegen sie ankämpfen, sorgen sie dafür, dass unsere Lippen trocken, spröde und rissig werden. Was wir brauchen? Möglichst fetthaltige und wasserarme Lippenbalsame. Sie bleiben länger auf der Haut haften und wirken wie eine Art Schutz­schild gegen Wind und Kälte. Gut eignen sich zum Beispiel Pflegeprodukte mit pflanzlichen und natürlichen Wirkstoffen wie Jojobaöl, Sheabutter, Hagebuttenöl oder Bienenwachs. Der Balsam 'Lippengold' von Dr. Hauschka enthält zum Beispiel Sheabutter, Bienenwachs, Mandelöl und Wundklee (gibt es zum Beispiel bei flaconi*).

Wer in den Winterurlaub fährt, sollte außerdem unbedingt darauf achten, dass die Lippenpflege auch einen UV-Schutz hat. Der weiße Schnee reflektiert nämlich die Sonnen­strahlen und wenn man nicht aufpasst, hat man ganz schnell einen Sonnenbrand auf den Lippen.

Mehr zum Thema: Lippenpeeling selber machen: 5 Rezepte für zarte Lippen

Wir von gofeminin teilen gerne unsere persönlichen Erfahrungen mit dir und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Welcher Lippenbalsam letztlich aber am besten für dich und deine Lippen ist, kannst du nur selbst herausfinden, indem du verschiedene Pflegeprodukte austestest.

* Affiliate-Link