Home / Mode & Beauty / Shopping

In der Regel schön: So heiß kann Periodenunterwäsche aussehen

von Linda Hohlstein Erstellt am 2. September 2021
In der Regel schön: So heiß kann Periodenunterwäsche aussehen© Kora Mikino

Die nachhaltige Alternative zu Tampons ist Periodenunterwäsche und das hat seine Gründe, denn diese heißen Panties bieten nicht nur optimalen Schutz, sondern sehen auch super schön aus.

Fühlt sich das nicht an wie eine Windel? Und läuft man da nicht superschnell aus? Glaubt uns, wir kennen die Ängste, die mit dem ersten Tragen von Periodenunterwäsche verbunden sind. Aber: Wir können euch beruhigen! In der Regel (haha) haben wir sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Bei den Panties von Kora Mikino sogar noch ein Stückchen besser, als bei herkömmlichen Periodenhöschen: Sie zeichnen sich durch ein ausgesprochen angenehmes Tragegefühl aus und bieten trotzdem sehr sicheren Schutz.

Im Video zu sehen: Ist die Pille schädlich?

Video von Justin Amaral

Schöne Panties statt Omaschlüpfer

Ganz zu schweigen von den Designs! Endlich ein Unternehmen, das verstanden hat, dass wir auch während unserer Tage nicht unbedingt altbackene Schlüpfer tragen wollen. Besonders in edlen Designs wie dem Hipster Diane können wir uns sogar richtig sexy fühlen! Wir können die Unterhosen fast jedem wärmstens empfehlen – nur bei sehr starken Tagen solltest du sie vorsichtig testen und eventuell ein Paar zum Wechseln griffbereit haben.

Auch interessant: Sex während der Periode: Wir klären alle Mythen!

Dein Deal im Überblick:

  • Saugstarke Periodenunterwäsche für leichte bis mittlere Tage
  • Designs von sexy bis schlicht
  • hohe Textilqualität made in Europe
  • angenehmes Tragegefühl und sicherer Schutz
  • nachhaltige Produktion
  • frei von Silber
  • 20 % Rabatt auf ausgewählte Modelle von Kora Mikino

Hier könnt ihr euch das Angebot direkt sichern.*

Kora Mikino setzt auf nachhaltige Produktion bei Periodenunterwäsche

Kora Mikino überzeugt nicht nur mit dem Produkt, sondern auch mit der Produktionsweise: Die Wäsche wird zu 90 % aus MicroModal hergestellt, einer Art veganer Seide aus Buchenholz. Auf der Haut fühlt sie sich einfach phänomenal an. Andere Hersteller verwenden häufig Nylon für ihre Kreationen, die für ein leicht "schwitziges" Gefühl sorgen. Bei den Panties von Kora Mikino gab es das nicht.

Auch lesen: BHs, Slips und Co.: So wascht ihr eure Unterwäsche richtig!

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Gründerin Julia Rittereiser legt dabei Wert auf nachhaltige Produktion. Das Buchenholz für das MicroModal bezieht ihr Start-up aus nachhaltiger Landwirtschaft in Mitteleuropa. Genäht werden die Panties zu fairen Preisen und unter guten Arbeitsbedingungen in Rumänien.

Natürlich schlägt sich das auch auf den Preis der Periodenunterwäsche nieder – aber wir zahlen lieber etwas mehr, statt auf Billigproduktion zu setzen. Außerdem kannst du bei uns exklusiv und nur für kurze Zeit ganze 20 % sparen!

* Affiliate-Link