Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Karohemd kombinieren: Diese Styling-Regeln müsst ihr kennen!

© Pinterest/bloglovin.com
Fashion & Beauty

Karohemd kombinieren: Diese Styling-Regeln müsst ihr kennen!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 14. Juli 2016
55 547 mal geteilt

Zugegeben, an einem gut gebauten Holzfäller sehen wir Karohemden am liebsten. Aber auch uns Frauen stehen die karierten Hemden super gut - wenn man sie aufregend stylt. Im großen Styling-Guide zeigen wir euch, wie ihr das klassische Karohemd kombinieren könnt.

Um Karohemden kommen wir im Herbst und Winter nicht herum. Kein Wunder, denn die Oberteile sind super bequem, kuschelig weich und lassen sich easy kombinieren.

Blogger-Styles zum Nachmachen: DAS sind die angesagtesten Looks mit Karohemden

​Um euch Inspirationen für euer eigenes Styling zu liefern, haben wir die coolsten Looks mit dem karierten Klassiker gekürt. Klickt euch durch die Outfits und seht, wie aufregend man das Karohemd kombinieren kann.

Karohemd lässig gestylt mit Skinny Jeans © sincerelyjules.com

Karohemd kombinieren: Die wichtigsten Styling-Regeln

Wer sich die Looks anschaut, merkt schnell: Ein Karohemd lässt sich auf viele unterschiedliche Arten stylen. Klassisch und leger ist die Kombi aus Karohemd und Skinny oder Bootcut Jeans.

​Wintertauglich wird's, wenn ihr eine kuschelige Fellweste (aus Kunstpelz versteht sich) über dem Hemd tragt. Boots machen den Winter-Look perfekt.

Stilbruch erwünscht: Karohemd zum eleganten Rock

Ihr sucht nach einem trendy Outfit mit Stilikonen-Faktor? Dann kombiniert das Karohemd zu einem femininen Tüllrock. Dieser Stilbruch zwischen rustikalem Oberteil und romantisch verspieltem Rock ist super spannend und wird für staunende Blicke sorgen.

Auch auffälliger Statement-Schmuck verträgt sich gut mit kartierten Hemden. Achtet nur darauf, dass die Farben miteinander harmonieren. Ansonsten wird der Look schnell zu unruhig. Vorsichtig solltet ihr mit anderen Mustern wie Pünktchen, Blumen oder Paisley-Prints sein.

In die Hose stecken oder drüber tragen: Wie style ich ein Karohemd am besten?

Karohemden im Holzfäller-Stil sind meistens etwas weiter geschnitten. Ihr könnt ihre Figur modellieren und eure Taille betonen, indem ihr den Saum des Hemds locker in den Hosen- oder Rockbund steckt.

Dann den Stoff wieder leicht nach oben ziehen, damit eine lässige Optik entsteht. Die sportlichere Variante: Tragt das Karohemd offen über einem Shirt.

von Ann-Kathrin Schöll 55 547 mal geteilt