Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Kombinieren leicht gemacht: Welche Schuhe passen zu Jeans, Kleid & Co?

Kombinieren leicht gemacht: Welche Schuhe passen zu Jeans, Kleid & Co?

Veröffentlicht von Ann-Kathrin Schöll
Veröffentlicht am 21. April 2015

Welche Schuhe passen am besten zu meinem Outfit? Die meisten Frauen werden sich diese Frage schon einmal gestellt haben. Wir klären euch auf! Im großen Schuhlexikon erfahrt ihr, welche Schuhe zu Jeans, Kleid & Co. am besten aussehen und welche Modelle derzeit angesagt sind.

Kleid oder Jeans: Wozu sehen Ballerinas gut aus?

Ballerinas waren das Markenzeichen von Stilikonen wie Audrey Hepburn und Brigitte Bardot. Kein Wunder also, dass die femininen Ballerinas zu den Lieblingstretern der Frauenwelt gehören. Die flachen Schuhe sind einfach super bequem und sehen zu Jeans oder Kleid gleichermaßen toll aus. Doch eine Ausnahme gibt es: Ballerinas passen nicht zur Bootcut-Jeans. Denn durch diese Kombi wirken die Beine kürzer.

Styling-Tipp: Kombiniert eure Ballerinas zu einer Boyfriend-Jeans. Denn die mädchenhaften Schuhe setzen zur maskulinen Jeans einen spannenden Kontrast. Damit die Beine nicht zu kurz wirken, die Jeans bis zu den Knöcheln hochkrempeln.

Welches Outfit passt zu Boots?

Boots sind kurze Stiefel ohne Absatz. Die bequemen und schlechtwettertauglichen Schuhe sind ein echter Dauerbrenner und einfach immer angesagt. Boots passen zu Leggings und Röhrenjeans und geben dem Outfit einen rockigen Touch.

Styling-Tipp: Kombiniert die Schuhe zu einer engen Jeans und einem weit geschnittenen Oberteil. Dieser lässige Look eignet sich perfekt für den Alltag und steht einfach jeder Frau

Diese Boots und Stiefeletten passen super zu Röhrenjeans und Bootcut-Jeans!

Welche Schuhe zu Jeans: Ankle-Boots sind eine gute Wahl!

Ankle-Boots sind Boots mit Absatz, die bis zum Knöchel (Englisch: ankle) reichen. Je nachdem wie edel das Modell ist, sehen die Schuhe sowohl zu Jeans als auch zu Bleistiftröcken, Midiröcken und Kleidern toll aus und sind eine gute Wahl für Frauen, die ihre Beine länger schummeln wollen.

Schickere Ankle-Boots mit schmalem Absatz passen super zu eleganten Outfits mit femininem Kleid, Bleistiftrock oder Lederleggings. Derbe Modelle mit Blockabsatz sehen zur Jeans im Used-Look stylisch aus.

Wie kombiniere ich Bootsschuhe?

Bootsschuhe werden auch Segelschuhe genannt und wurden eigentlich für rutschige Schiffsplanken erfunden. Die Schuhe haben eher eine konservative Optik. Sie passen perfekt zu engen Jeans - gerne in einer modischen Farbe - Bluse oder Polo-Shirts. Toll ist es, wenn man den Marine-Look auch in der Kleidung aufgreift, zum Beispiel durch modische Streifen.

Bootsschuhe oder Segelschuhe © Timberland

Zu welchem Outfit passen Espadrilles?

Typisch für Espadrilles ist ihre angenähte Bastsohle. Der aus Südfrankreich stammende, leichte Sommerschuh ist die ideale Wahl für entspannte Stunden am Strand, im Park oder in der City. Es gibt ihn aus Leinen oder Baumwolle und in der schickeren Ledervariante.

Styling-Tipp: Espadrilles passen perfekt zu süßen Shorts, einem leichten Sommerkleid oder auch zu hochgekrempelten Boyfriend- oder Röhrenjeans.

Espadrilles von Chloé © Net-a-porter

High Heels: Welche Schuhe passen zu Jeans?

High Heels sind die besten Freunde von kleinen Frauen, denn sie verlängern die Beine optisch und lassen den Körper insgesamt schlanker wirken. Egal ob lässiger Jeans-Look oder elegantes Abendkleid: High Heels passen zu jedem Outfit. Aktuell sind Modelle mit Blockabsatz sehr angesagt. Ihr Vorteil: Sie sind bequemer als Stilettos, also High Heels mit Pfennigabsatz.

Zeitlos und elegant und immer eine gute Wahl sind spitze Pumps. Sie sind ein toller Tipp für Frauen mit kräftigen Beinen, denn sie lassen die Beine länger und schlanker wirken.

Was sind Jodhpur-Stiefel und zu welchem Outfit passen sie?

Jodhpur-Stiefel sind mittlerweile besser bekannt als Chelsea-Boots. Diese kurzen Stiefel, häufig mit einem Einsatz aus einem elastischen Material versehen, sind echte Klassiker. Die ehemaligen Reitstiefelchen passen wunderbar zu coolen Jeans-Looks mit lässiger weißer Long-Bluse und knackig enger Röhrenjeans.

Jodhpurstiefel © Waldhausen

Welche Schuhe zu Jeans: Was sind Mules?

Mules sind eigentlich Pantoffeln und auch unter den Begriffen Sabot bzw. Pantolette bekannt. Mit Absatz wirken sie sehr trendy und sehen zur Röhrenjeans oder zur sexy Lederhose perfekt aus. Auch süß wirken die 'Schlupfschuhe' zu Shorts.

Mules

Was sind Pennyloafer und wie kombiniere ich die Schuhe?

Pennyloafer werden auch College-Schuhe genannt. Die bequemen Schuhe mit dem kleinen Absatz sind typisch für den Brit-Chic und passen perfekt zu einem Look mit heller Bluse und karierter Hose im englischen Stil. Pennyloafer sehen aber auch zum Hosenanzug im Business-Look gut aus, genauso wie zur lässigen Boyfriend-Jeans oder figurbetonten Röhrenjeans.

Pennyloafers © Net-a-porter

Welche Schuhe zu welchem Outfit: Deswegen sind Pumps eine gute Wahl

Pumps sind der zeitlose Klassiker im Schuhschrank und der Liebling der meisten Frauen. Mit ihrem eleganten Absatz (etwas niedriger als bei den High-Heels) eignen sie sich ideal fürs Büro und passen genauso gut zum Abend-Outfit. Durch die schlichte Form sind sie wunderbar einfach zu kombinieren und sehen zu Jeans, Kleid, Rock oder Shorts perfekt aus.

Spitze Pumps von Sergio Rossi © Net-a-porter

Welche Sandalen sind derzeit angesagt?

Sandalen sind das Must-Have für warme Tage und in der feineren Variante auch abends einsetzbar. Am besten sehen Sandalen zu Röcken und Sommerkleidern aus. Aber auch zu Shorts und weit schwingenden Hosen im Hippie-Stil sind Sandalen eine sichere Wahl.

Was sind Slingbacks und wozu passen die Schuhe?

Slingbacks sind hochhackige Schuhe mit Riemchen statt Fersenkappe und sollten nur bei schmalen Fesseln getragen werden. Sie passen toll zu schicken Abend-Looks, sehen aber auch stylisch zu Anzughosen in 7/8-Länge aus. Süß und sexy zugleich wirken Slingbacks in Kombination mit Shorts, Bluse und Blazer.

Wozu passen Sneaker und kann ich sie auch im Büro tragen?

Die bequemen Schuhe gehören zu den absoluten Trendtretern und haben ihren Ruf als bloße 'Turnschuhe' längst abgelegt. Die neuen Modelle sind federleicht, unglaublich bequem und sehen besonders zu Jeans super aus.

Styling-Tipp: Damit das Bein schön schlank wirkt, entweder eine enge Röhrenjeans tragen oder die weite Jeans bis zum Knöchel hochkrempeln. Styling-Regel: In angesagte Sneaker gehören entweder keine oder kurze, unsichtbare Söckchen. Denn hervorlugende Socken können den coolen Trend-Look zerstören.

Und ja, man kann die coolen neuen Sneaker auch prima zum Business-Outfit tragen. Wichtig dabei: Die Schuhe sollten 1 a sauber sein und die Hose sollte nicht bodenlang sein, sondern lediglich eine 7/8-Länge haben.

Stiefel: Was passt besser zu den Schuhen - Jeans oder Kleid?

Egal ob wadenhohe, kniehohe oder Overknees-Stiefel - sie lassen sich perfekt mit Kostüm und Rock, aber auch mit vielen Hosenschnitten und Jeans kombinieren. Gut zu wissen: Bei femininen Outfits können derbe Modelle für einen spannenden Kontrast sorgen. Wichtig: Tragt ihr Stiefel über der Jeans müsst ihr unbedingt darauf achten, dass der Jeansstoff keine unschönen Falten schlägt.

Generell gelten die Fausregeln: Enge Röhre = Stiefel über der Hose tragen - Bootcut- oder Schlagjeans = Stiefel unter der Hose tragen.

​Noch mehr Styling-Tipps für Stiefel gibt es hier!

#Typberatung

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare