Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Wundermittel zum Abnehmen: Das taugen Apfelessig, Matcha & Co. WIRKLICH!

© unsplash.com
Fit & Gesund

Wundermittel zum Abnehmen: Das taugen Apfelessig, Matcha & Co. WIRKLICH!

von der Redaktion Veröffentlicht am 27. Dezember 2018
204 mal geteilt
A-
A+

Schnell ein Tässchen Detox-Tee trinken und die überflüssigen Speckröllchen lösen sich in Luft auf - schön wär's! Wir haben uns angebliche Wundermittel zum Abnehmen genauer angeschaut. Halten sie wirklich das, was sie versprechen?

Im Handel tauchen immer wieder Wundermittelchen auf, die das Abnehmen beschleunigen sollen. Die den Fettstoffwechsel anregen oder das Hungergefühl unterdrücken sollen. Bleibt die Frage: Taugen die was oder sind sie nur ein teurer Wunschtraum?

Wundermittel zum Abnehmen: Chia-Samen

Chia-Samen sind gerade total angesagt! Die kleinen braunen Körner gelten als das Superfood schlechthin. Sie enthalten viel Eiweiß, Eisen sowie Omega-Fettsäuren und sollen deswegen richtig gut für die Gesundheit sein. Ein weiteres Plus, das immer wieder hervorgehoben wird: Sie sollen beim Abnehmen helfen. Dafür sollen die reichlich vorhandenen Ballaststoffe sorgen, die den Bauch lange füllen und so Heißhunger unterdrücken.

Abnehm-Potenzial: minimal. Vielleicht machen Chia-Samen lange satt, doch den gleichen Effekt könnt ihr mit ballaststoffreichen Leinsamen erreichen - die erheblich günstiger sind. Möchtet ihr die Körner trotzdem mal testen: Hier gibt's leckere Chia-Samen-Rezepte.

Bio Chia Samen kannst du direkt bei Amazon nach Hause bestellen.

Wundermittel zum Abnehmen: Apfelessig

Nicht nur, dass er den Appetit zügeln, sich positiv auf die Verdauung und den Blutzuckerspiegel auswirken soll - angeblich ist Apfelessig auch ein Wundermittel zum Abnehmen. Morgens einen Löffel verdünnt mit Wasser trinken und schon sollen die Kilos purzeln. Klingt zu schön um wahr zu sein, oder?

Ist es leider auch. Seinen Ruf als Schlankmacher verdankt Apfelessig lediglich einer japanischen Studie, bei der eine Versuchsgruppe 12 Wochen lang täglich Apfelessig zu sich nahm. Das Ergebnis: Die Teilnehmer nahmen zwischen einem und zwei Kilo ab. Doch ob tatsächlich der Apfelessig Grund für den Gewichtsverlust war, ließen die Forscher offen. Auch seine Appetit hemmende Wirkung ist nicht belegt. Und schaut man sich die Inhaltsstoffe an, ist Apfelessig auch bei weitem kein Superfood.

Abnehm-Potenzial: nicht vorhanden. Die Studienlage zum Thema "Abnehmen mit Apfelessig" ist dünn und die Forscher sind sich uneins, ob und wie Apfelessig den Appetit zügeln kann.

Wundermittel zum Abnehmen: Detox-Tee

Detox ist ein weiterer Trend, der immer wieder gern im Zusammenhang mit Diäten genannt wird. Beim Detoxing sollen ungesunde Schlacken aus dem Körper befördert werden - er wird gereinigt. Dafür trinkt man wahlweise speziellen Tee, doch es gibt auch Fertigmischungen für Detox-Smoothies oder Kuren, bei denen nichts gegessen, dafür viel getrunken wird. Detox-Tee soll den Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung verbessern.

Abnehm-Potenzial: nicht vorhanden. Durch den Tee wird - wenn überhaupt - Wasser ausgeschwemmt. Dafür könnt ihr auch einen normalen Brennnessel- oder Entwässerungstee trinken. Überflüssige Kilos verliert ihr dadurch aber nicht. Und: Schädliche Schlacken, die sich im Körper festsetzen, gibt es aus wissenschaftlicher Sicht nicht.

Was taugen Detox-Kuren?

Mit länger andauernden Detox-Kuren könnt ihr abnehmen, allerdings verliert ihr zu Beginn auch eher Wasser als Fettpölsterchen. Plus: Nach dem Beenden der Kur setzt in der Regel der Jo-Jo-Effekt ein und man nimmt alles wieder zu, was man vorher abgenommen hat.

Eine Bio Kräutertee-Mischung für die Detox-Kur, kannst du direkt bei Amazon kaufen.

Grüner Tee: Diese Wunderwirkung hat er auf Gesundheit, Haut und Gewicht

Was regt den Stoffwechsel an? Mit diesen 5 Tipps bringst du deinen Körper in Schwung!

Wundermittel zum Abnehmen: Açai Beeren

Jünger aussehen und gleichzeitig abnehmen? Das verspricht die Açai Beere. Die kleinen dunkelblauen Beeren sind gerade die Schlank-Waffe vieler Hollywood-Starlets, denn die Inhaltsstoffe sollen für straffere Haut sorgen und das Hungergefühl unterdrücken. Da die Beeren nach der Ernte nur gut 36 Stunden genießbar sind, werden primär Säfte, Kapseln und Pulver im Handel angeboten.

Abnehm-Potenzial: nicht vorhanden. Die Nährstoffe werden am besten aus der frischen Frucht vom Körper aufgenommen. Davon abgesehen lassen sich biochemische Prozesse nicht so ohne weiteres auf den Körper übertragen. Du kannst die Beeren also getrost mit Heidelbeeren ersetzen, die bekommst du am ehesten frisch.

Wenn du Açai-Beeren-Pulver trotzdem probieren möchtest, kannst du es direkt bei Amazon bestellen.

Wundermittel zum Abnehmen: Matcha-Tee

Grüner Tee soll die Fettverbrennung anregen, das Trendgetränk Matcha ebenso. Schließlich wird es aus den Blättern von Grünteepflanzen gewonnen und zu Pulver verarbeitet. Matcha enthält viel Koffein, das den Stoffwechsel anregen und das Abnehmen beschleunigen soll.

Abnehm-Potenzial: nicht vorhanden. Für Matcha-Tee gilt, was für die Açai Beeren gilt: Im menschlichen Körper wirkt das Koffein anders als im Reagenzglas. Ihr müsstet extrem große Mengen trinken, damit ein minimaler Effekt zu spüren wäre. So viel Koffein ist aber alles andere als gesund.

Trendgetränk Matcha Tee: Magische Wirkung für unsere Gesundheit oder nur ein Hype?

Wundermittel zum Abnehmen: Kokosöl

Lange Zeit galten Raps- oder Olivenöl als besonders empfehlenswert. Unter anderem dank Top-Model Miranda Kerr bekam Kokosöl einen großen Aufschwung. Sie isst angeblich täglich vier Teelöffel davon und hält so ihr Gewicht. Der Grund dafür: Die darin enthaltene Laurinsäure soll den Körperfettgehalt normalisieren.

Abnehmpotenzial: nicht vorhanden. Im Gegensatz zu den anderen Wundermittelchen, die nur teuer sind, dem Körper aber nicht schaden, solltet ihr mit Kokosöl vorsichtig sein. Es ist zwar pflanzlich, enthält aber trotzdem viele gesättigte Fettsäuren, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördern können. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät deswegen, es nur sparsam einzusetzen und lieber Oliven- oder Rapsöl zu nutzen.

Viel besser als alle Wundermittelchen zusammen

Spart das Geld für Chia-Samen und Detox-Tee und setzt auf einen vernünftigen Schlank-Plan. Um langfristig abzunehmen, solltet ihr eure Ernährung dauerhaft umstellen. Lernt, welche Lebensmittel kalorienarm sind und esst euch an diesen satt. Zum Beispiel an Gemüse und Obst, mageren Milchprodukten und Vollkornlebensmitteln.

Auf Süßigkeiten, Kuchen, Chips und Fast Food müsst ihr nicht verzichten. Gewöhnt euch aber an, sie nur selten und in kleinen Portionen zu genießen. Treibt ihr dazu noch regelmäßig Sport, werden die ungeliebten Kilos ganz von allein verschwinden.

Diese 10 Fehler solltest du vermeiden, wenn du abnehmen willst

Raus aus dem Diät-Chaos: Was ist eine ausgewogene Ernährung?

Die ultimative Superfoods Liste: Das sind WIRKLICH die 10 besten Lebensmittel!

von der Redaktion 204 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen