Home / Fit & Gesund / Gesundheit / Müde, vergesslich? 8 typische Symptome für Vitamin B12 Mangel

© iStock
Fit & Gesund

Müde, vergesslich? 8 typische Symptome für Vitamin B12 Mangel

von der Redaktion Veröffentlicht am 1. März 2018
2 187 mal geteilt
A-
A+

Ein Mangel an Vitamin B12 macht müde, vergesslich und depressiv und kommt häufiger vor, als viele denken. Dennoch bleibt er meistens unbemerkt. Erfahrt hier mehr über den Vitaminmangel und seine typischen Symptome.

Vitamin C fürs Immunsystem, Vitamin D für die Knochenbildung, Vitamin A für gute Augen, Vitamin B9 (Folsäure) für alle, die schwanger werden wollen... Da geht Vitamin B12 (Cobalamin) oft ein wenig unter. Viele haben den Namen zwar schon mal gehört, wissen aber nicht, wozu dieses Vitamin eigentlich dient.

Wie viel Vitamin B12 brauchen wir pro Tag? Warum ist es so wichtig für unseren Körper? Und wie können wir einen Vitamin B12 Mangel erkennen bzw. verhindern? Hier erfahrt ihr alles, was ihr über das Super-Vitamin wissen müsst.

Warum ist Vitamin B12 so wichtig für uns?

Vitamin B12 (Cobalamin) wird zur Bildung der roten Blutkörperchen benötigt, für das Zellwachstum und die Zellteilung. B12 Mangel zeigt Symptome auch oft im Nervenbereich, da das Vitamin an der Bildung der Nervenfasernhülle beteiligt ist. Eine ausreichende Versorgung ist also unverzichtbar für den Körper. Aber was ist eigentlich unser Tagesbedarf an B12?

Wie viel Vitamin B12 braucht der Körper?
Drei Mikrogramm am Tag: Das ist die Menge an Vitamin B12, die ein Erwachsener benötigt. Bei Schwangeren und Stillenden steigt der Bedarf auf 3,5 bzw. 4 Mikrogramm.

Verglichen mit anderen Vitaminen ist das sehr wenig und der Bedarf lässt sich mit der Nahrung problemlos decken. Das ist gut, denn ein Vitamin B12 Mangel kann schwerwiegende Symptome haben, da B12 an wichtigen Prozessen im Körper beteiligt ist.

Während eine gesunde Ernährung im Normalfall ausreicht, um unseren Bedarf zu decken, kann eine langjährige Fehlernährung umgekehrt ein Vitamin B12 Defizit hervorrufen.

Es kann jedoch auch vorkommen, dass dem Körper im Prinzip ausreichend Vitamin B12 über die Nahrung zugeführt wird, dieses aber anschließend nicht vom Körper aufgenommen werden kann. Beispielsweise, wenn das dazu notwendige Eiweiß, der sog. Intrinsic Factor (Intrinsische Faktor) fehlt. Aufnahmestörungen bezüglich dieses Vitamins können übrigens bereits bei leichten Entzündungen des Magens und Darms auftreten.

Weitere Informationen zu den möglichen Ursachen eines Vitamin B12 Mangels findet ihr auf unserer Gesundheits-Website Onmeda!

In welchen Lebensmitteln finden wir Vitamin B12?

Normalerweise kann Vitamin B12 vom Körper problemlos über die Nahrung aufgenommen werden. Die meisten Deutschen sind genügend mit B12 versorgt, da viele Lebensmitteln das wertvolle Vitamin in ausreichender Menge enthalten. Gute Vitamin B12 Quellen sind:

  • Rinderleber
  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Hering
  • Forelle
  • Camembert
  • Emmentaler
  • Eier

Sprich: Fleisch, Fisch und Milchprodukte.

Gut zu wissen: Vitamin B12: Diese Lebensmittel solltet ihr täglich essen!

Enthalten Obst und Gemüse Vitamin B12?

Pflanzliche Lebensmittel enthalten kein Vitamin B12, die einzige Ausnahme ist Sanddorn.

Veganer
, also Menschen, die konsequent auf tierische Lebensmittel verzichten, laufen Gefahr einen Vitamin B12 Mangel zu bekommen. Sie sollten auf Symptome achten und zusätzliche Vitamin B12 Präparate zu sich nehmen, um ihren Tagesbedarf zu decken und Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Vegetarier
dagegen, die Eier und Milchprodukte essen, sind in der Regel gut versorgt.

Ein Mangel zeigt sich übrigens erst nach Jahren, da das im Körper gespeicherte B12 für gut drei Jahre ausreicht. Aufschluss über die Vitamin B12 Versorgung gibt ein Blutbild.

Dazu auch lesen: Vegane Ernährung in der Schwangerschaft: möglich oder gefährlich?

Ein Vitamin B12 Mangel hat typische Symptome. Viele dieser Anzeichen können jedoch die verschiedensten Ursachen haben. Bei Verdacht auf einen Mangel sollte zur Abklärung der Ursache ein Arzt aufgesucht werden.

Gesunde Ernährung: Mit diesen 10 einfachen Regeln gelingt's

Typische Symptome eines Vitamin B12-Mangels:

Mangels ausreichender Vitamin B12-Aufnahme können die folgenden Symptome auftreten:

1. Blässe und Müdigkeit

Vitamin B12 ist an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt. Bei einem Mangel kommt es zu Blutarmut (Anämie), d.h. einem Mangel an roten Blutzellen. Dieser führt zu einem blassen Teint und Müdigkeit. Ständige Müdigkeit und ein fahler Teint können jedoch viele Ursachen haben. Wer seit einer Weile darunter leidet, sollte sich unbedingt beim Arzt komplett durchchecken lassen.

2. Verletzungen der Schleimhäute

Spröde, eingerissene Lippen, kleinere Verletzungen im Mund oder der Nase: Auch das kann ein Zeichen für einen Vitamin B12 Mangel sein.

3. Kribbeln an Händen und Füßen

Vitamin B12 ist an der Bildung der Hüllen von Nervenfasern beteiligt. Ein schwerer Mangel führt oft zu Problemen wie Kribbeln in Händen und Füßen, wenn die Nerven durch das Fehlen der schützenden Hülle gereizt sind.

4. Wackelige Beine

Ist der Mangel ausgeprägt, kann es zu wackeligen Beinen und Schwierigkeiten beim Laufen kommen.

5. Glatte, rote Zunge

Die Zunge fühlt sich komisch an, brennt irgendwie, obwohl man nichts Scharfes gegessen hat - außerdem ist sie sehr rot. Auch das kann auf einen Vitamin B12 Mangel hindeuten.

6. Depressionen

Es gibt viele Ursachen, die eine Depression hervorrufen können. Vitamin B12 Mangel ist eine davon.

7. Lähmungserscheinungen

Im schlimmsten Fall können bei einem Vitamin B12-Defizit Lähmungserscheinungen in den Beinen, aber auch Armen und Händen auftreten.

8. Gedächtnisschwäche und Verwirrungen

Vitamin B12 Mangel merkt man auch an Gedächtnisproblemen und Verwirrtheit - eben weil die Nerven betroffen sind. Wie bei allen anderen Symptomen gilt aber auch hier: Neben dem Vitaminmangel kann es viele Ursachen geben. Bei Unsicherheit am besten einen Arzt zu Rate ziehen.

Auch auf gofeminin: Gesundheit Sprüche: Die besten Zitate rund um unser höchstes Gut

Die besten Gesundheitssprüche © iStock

Das könnte dich auch interessieren:

Damit ihr gesund bleibt: Die Top 10 der der Vitamin C reichen Lebensmittel
Magnesiummangel: Bei diesen Symptomen solltet ihr handeln
Blasser Teint und ständig müde: Das sind die Anzeichen für Eisenmangel
Magen & Darm Probleme? Dann helfen vielleicht diese Schonkost-Rezepte

Gesund essen: Diese Nahrungsmittel stärken das Immunsystem

von der Redaktion 2 187 mal geteilt