Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen

Liebeshoroskop Löwe und Skorpion: Leidenschaft pur

von Anna Haacks Erstellt am 08.10.21 um 08:00

Es gibt Sternzeichen, die besser miteinander harmonieren als andere Konstellationen. Dann gibt es Tierkreiszeichen, die überhaupt nicht zueinander passen. Wir verraten euch, wie die Sterne für eine Partnerschaft zwischen Löwe und Skorpion stehen.

Für viele Astrologie-Fans ist eine Frage häufig ganz besonders wichtig. Wie passt mein Sternzeichen zu dem meines Partners oder meiner Partnerin? Neben Konstellationen, die hervorragend miteinander harmonieren, sind bei manchen Sternzeichen-Verbindungen Reibereien vorprogrammiert.

Grundsätzlich können bereits die Elemente der jeweiligen Sternzeichen verraten, ob man auf einer Welle schwimmt oder eben nicht. In der Regel verstehen sich Sternzeichen eines Elements untereinander sehr gut, weil die Einstellungen und die Zukunftsvorstellungen vielfach übereinstimmen. Dabei stimmt die Harmonie mit einem der Sternzeichen des eigenen Elements oft besonders gut.

So passen die Luftzeichen Wassermann, Zwillinge und Waage ausgesprochen gut zusammen. Zwillinge und Waage gelten sogar als eine Art Ideal-Konstellation – zumindest aus Sicht der Sterne.

Lesetipp: Wasser, Erde, Feuer, Luft: Die Bedeutung der 4 Elemente für die 12 Sternzeichen

Die Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock haben allgemein ähnliche Ziele und Vorstellungen. Auch die Wasserzeichen Fische, Krebs und Skorpion haben durch ihre Gemeinsamkeiten viel Verständnis für die Marotten des anderen und wissen die gegenseitige Sensibilität zu schätzen. Widder, Löwen und Schützen bilden ein super Team und sind schnell füreinander Feuer und Flamme.

Wie es bei den Sternzeichen mit verschiedenen Elementen aussieht, ist hingegen etwas komplexer. Weniger Gemeinsamkeiten können zu mehr Reibereien führen. Andererseits besteht zwischen sehr gegensätzlichen Personen oft eine enorme Anziehung. So verhält es sich auch in einer Löwe-Skorpion-Verbindung. Beide Sternzeichen fühlen sich schnell zueinander hingezogen. Eine feste Beziehung ist jedoch problematisch.

Der Skorpion in der Liebe

Der Skorpion ist ein sehr leidenschaftliches Sternzeichen, wenn nicht sogar das leidenschaftlichste von allen zwölf Tierkreiszeichen. Eine feste Bindung mit ihm ist immer intensiv. Halbe Sachen gibt es für den Skorpion nicht. Skorpione möchten jede Facette einer Partnerschaft auskosten. Sie lieben es Zeit mit dem Partner oder der Partnerin zu verbringen und sie mögen Nähe – oder besser sie brauchen die Nähe.

Der Skorpion ist ein fixes Wasserzeichen. Er wird stark von seinen Gefühlen gesteuert und ist tiefgründig. Das zeigt sich natürlich auch in der Liebe. Skorpione lieben mit Haut und Haar. Auch wenn sie von den drei Wasserzeichen wohl noch die Unromantischsten sind – zugegebenermaßen sind Krebse und Fische da auch schwer zu toppen – bedeutet das keinesfalls, dass dieses Tierkreiszeichen nicht auch einen ausgeprägten Sinn für Romantik hat.

Für Skorpione ist das Körperliche sehr wichtig. Sie sind ausgesprochen sinnlich und haben Spaß daran, den Liebsten oder die Liebste zu verführen – und das vorzugsweise in der Farbe der Liebe: Rot. Skorpione lassen sich gerne etwas einfallen und sind sehr experimentierfreudig. Dadurch bleibt die Beziehung mit diesem Sternzeichen spannend, vor allem in sexueller Sicht.

Lest auch: Alles zum Thema Astro und mein Leben

Die sexuellen Schwingungen müssen auf jeden Fall stimmen, sonst macht eine Romanze für den Skorpion wenig Sinn. Diesem Tierkreiszeichen werden nicht umsonst die Geschlechtsorgane zugeordnet. Er hat einen ausgeprägten Sinn für Erotik. Das lebt er auch in seiner Beziehung aus.

Skorpione haben eine magische Aura. Sie wirken geheimnisvoll und undurchschaubar. Das macht den Skorpion für viele zu einem begehrten Partner oder einer begehrten Partnerin.

Lest auch: Diese 3 Sternzeichen geben zu viel Geld aus

Personen, die im Zeichen Skorpion geboren sind, haben eine deutlich konservativere Seite, als man im ersten Moment vermuten würde und natürlich als sie zugeben würden. Tief verborgen in ihrem Inneren wünschen sie sich einen treuen Partner bzw. eine treue Partnerin und würden gerne eine Familie gründen. Beherrscht wird das Sternzeichen Skorpion von Pluto. Dieser Himmelskörper symbolisiert Tiefe und Intensität.

Doch der Skorpion weiß seine Gefühle gekonnt zu verstecken. Sein wahres Innenleben lässt er hinter einer undurchdringlichen Fassade. Alles, was an die Oberfläche gerät, empfindet er als gefährlich. Er würde niemals eine Schwäche zugeben, vor allem dann nicht, wenn sie von emotionaler Natur ist. Deswegen hält er seine wahren Gefühle lieber unter Verschluss. Auch damit müssen potenzielle Partner*innen leben können.

Welches Sternzeichen steckt WIRKLICH in dir? Mach den Test!

Der Löwe in der Liebe

Löwe-Geborene sind feurige Liebhaber, die bewundert werden wollen. Sie wünschen sich ein Gegenüber auf Augenhöhe. Den hohen Ansprüchen, die Löwen an sich selbst haben, müssen auch potenzielle Partner*innen gerecht werden. Und das gestaltet sich als eine ziemlich große Herausforderung. Der Planet des Löwen ist die Sonne. Er liebt es, der strahlende Mittelpunkt zu sein.

Die Optik seines Partners oder seiner Partnerin spielt keine untergeordnete Rolle. Da sind Löwen durchaus etwas oberflächlich. Sie wollen mit ihrer potenziellen Traumfrau oder ihrem Traummann glänzen und vielleicht auch ein bisschen angeben. Sie wünschen sich Bewunderung und Anerkennung wie kein anderes Tierkreiszeichen. Dabei steht ihnen ihre eigene Eitelkeit des Öfteren im Weg.

Dieses Sternzeichen möchte gesehen werden. Da ist es aus Löwe-Sicht nur logisch, dass sein Partner oder seine Partnerin gut aussehen muss. Bildung, Humor und Unternehmungslust sollten natürlich auch nicht fehlen. Aufgrund dieser hohen Erwartungen ist es keine Seltenheit, dass ein Löwe lange Single bleibt, bis er sich in eine feste Beziehung stürzt.

Lest auch: Typisch Schütze? 10 Eigenschaften, an denen man dich SOFORT erkennt!

Für seinen Partner bzw. seine Partnerin würde ein Löwe-Geborener alles geben. Er ist zu tiefen Gefühlen und echter Liebe fähig. Ob Löwe-Frau oder Löwe-Mann, beide sind an einer festen Partnerschaft interessiert und wünschen sich eine langlebige Liebe.

Löwen sind den schönen Dingen des Lebens zugewandt. Sie sind wahre Genießer und lieben es, mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin schick und stilvoll essen zu gehen. Und das kann auch gerne mal etwas mehr kosten. Grundsätzlich sollten Partner*innen eines Löwen nicht geizig sein. Er selbst ist großzügig und gibt gerne.

Auch das Image des Partylöwen können und wollen sie in einer Beziehung nicht ablegen. Hierfür muss sein Gegenüber Verständnis aufbringen. Die Partner*innen eines Löwen sollten besser nicht eifersüchtig sein. Denn das geht schnell nach hinten los. Der Löwe braucht seine Freiheit und lässt keinerlei Besitzansprüche an ihn zu.

Löwe und Skorpion in einer Partnerschaft – Feuer und Wasser

Zwischen Löwe und Skorpion knistert es ganz gewaltig. Und das meist schon auf den ersten Blick. Denn der mysteriöse Skorpion weckt den Jagdinstinkt des Löwen. Andererseits fühlt sich der Skorpion von der Herzlichkeit des Löwe-Geborenen angezogen, auch wenn der Skorpion der oft oberflächlichen Art des Löwen wenig abgewinnen kann. Die Aura des Skorpions wirkt enorm anziehend auf den Löwen. Dennoch steht das Liebeshoroskop von Skorpion und Löwe unter keinem guten Stern.

Wenn man die Beziehung zwischen Löwe und Skorpion mit nur einem Wort zusammenfassen muss, dann ist es definitiv "Leidenschaft". Denn die Gefühle, Emotionen und Erotik werden in einer Löwe-Skorpion-Verbindung großgeschrieben. Vor allem in sexueller Sicht fühlen sich beide Sternzeichen enorm zueinander hingezogen.

Skorpione flirten auf subtile Weise mit den Augen. Sie haben diesen intensiven Blick, bei dem man das Gefühl hat, sie schauen einen nicht nur an, sondern sie sehen in einen hinein. Mit diesem Blick bringen sie nicht nur den Löwen gerne mal um den Verstand. Der Skorpion wiederum bewundert den emotionalen Mut des Löwen.

Wenn sich diese beiden Sternzeichen kennenlernen, wird mit großer Wahrscheinlichkeit der Löwe den ersten Schritt machen. Und der Skorpion wird ihn zunächst ordentlich zappeln lassen. Wenn das Umgarnen des Löwen fruchtet, wird der Skorpion ihm die Aufmerksamkeit schenken, die der Löwe braucht. Im Gegenzug erwartet der Skorpion jedoch bedingungslose Hingabe von seinem Löwen.

Lest auch: Bindungsangst: Warum es manchmal schwerfällt, Liebe zuzulassen

Beide Sternzeichen haben einen ausgeprägten Besitzanspruch und wollen dominieren. Das ist wohl das größte Problem in einer Löwe-Skorpion-Partnerschaft. Denn niemand wird in einem Streit den Rückzieher machen. Dann heißt es Feuer versus Wasser. Sie neigen nicht gerade zu Diplomatie, sondern eher zu emotionalen Ausbrüchen. Machtspielchen sind an der Tagesordnung, weil beide das Alphatier sein möchten.

Da beide fixe Zeichen sind, dauert eine Trennung oft lange. Sowohl der Skorpion als auch der Löwe sind beharrlich und wortwörtlich darauf fixiert, eine Partnerschaft aufrechtzuerhalten. Sie gehören beide nicht zu den Tierkreiszeichen, die eine Beziehung schnell wegwerfen. Im Gegenteil, sie kämpfen bis zum bitteren Ende.

Und ein bitteres Ende ist in einer Löwe-Skorpion-Verbindung nicht selten der Fall. Denn fühlt sich der Löwe in seiner Freiheit allzu sehr eingeengt, lässt er das den Skorpion spüren. Andererseits geht dem Skorpion der häufig aufkeimende Egoismus des Löwen gewaltig gegen den Strich.

Dementsprechend gängig sind On-off-Beziehungen in dieser Konstellation. Im schlechtesten Fall ist eine Löwe-Skorpion-Verbindung toxisch. Spätestens, wenn ihr merkt, dass die Beziehung mehr aus Leid anstatt aus Freude besteht, solltet ihr die Reißleine ziehen und euch trennen.

Lesetipp: Mondzeichen: Das sagt es über deine Persönlichkeit aus

Chance für die Liebe: So kann eine Partnerschaft gelingen

Auch wenn es sich aus astrologischer Sicht bei einer Löwe-Skorpion-Verbindung um eine schwierige Konstellation handelt, bedeutet das nicht, dass eine Beziehung scheitern muss. Beide Sternzeichen müssen kompromissbereit sein. Ansonsten sieht es langfristig wirklich schlecht aus.

Ein wichtiger Aspekt in einer Partnerschaft zwischen Löwe und Skorpion ist der Aufbau einer guten Streitkultur. Denn beide Sternzeichen halten sich bei Meinungsverschiedenheiten bekannterweise nicht zurück. Sie sagen, was sie denken und das ganz direkt.

Streitereien sind hier an der Tagesordnung. Löwen und Skorpione streiten oft und mit ganz viel Leidenschaft. Problematisch ist bloß, dass jeder Streit auch mal ein Ende haben sollte. Doch das gestaltet sich als äußerst schwierig, weil keiner hier als Verlierer vom Platz gehen will.

In der Regel ist es für Skorpion und Löwe wichtig, mit dem Partner streiten zu können. Entscheidend ist bloß, dass es respektvoll bleibt. Gerade hier müssen die Sternzeichen aufpassen, den anderen nicht zu sehr zu verletzen. Während der Skorpion sehr nachtragend sein kann, fühlt sich der Löwe schnell in seinem Stolz verletzt. Das führt zu einer gefährlichen Mischung, wodurch eine Kleinigkeit schnell zu einem großen Streit werden kann, der auch später immer wieder für Zündstoff sorgt.

Mehr lesen: Duft-Horoskop: Welches Parfum passt zu meinem Sternzeichen?

Daher ist es für beide Seiten wichtig, sich in einem ruhigen Moment an einen Tisch zu setzen und über Probleme und Schwierigkeiten offen zu sprechen. Nur mit viel Geduld und Optimismus kann eine Löwe-Skorpion-Partnerschaft gelingen.

Eine Freundschaft zwischen Löwe und Skorpion

Eine Freundschaft zwischen Löwe und Skorpion kann durchaus gelingen. Insbesondere weil ein Hauptaspekt, der eine Partnerschaft scheitern lassen könnte, wegfällt – die Eifersucht. Natürlich kann es auch in einer Freundschaft zu Besitzansprüchen des Skorpions kommen. Insgesamt agiert er hier jedoch wesentlich vorsichtiger. Auch Löwen lassen sich kleinere Sticheleien in einer Freundschaft eher bieten.

In jedem Fall zeigt der Skorpion als fixes Zeichen eine unerschütterliche Loyalität seinen Freunden gegenüber. In dieser Hinsicht sind sich Löwe und Skorpion sehr ähnlich. Beide würden ihre Lieben niemals im Stich lassen und immer hinter ihnen stehen. Dem Löwen gefällt die loyale Art und die Hilfsbereitschaft des Skorpions. Sowohl Löwe als auch Skorpion finden im Anderen einen Freund, der hinter ihnen steht, auch in brenzligen Situationen.

Sicherlich ist es keine Freundschaft, in der beide wirklich alles miteinander machen. Freundepotenzial, ja. Beste Freunde, eher nein. Löwen möchten mit ihren Freunden vor allem Spaß haben und Abenteuer erleben. Skorpionen ist die emotionale Basis wichtig.

Lesetipp: Astro-Aura: Diese Sternzeichen ziehen alle in ihren Bann

Auch wenn ihr euch aktuell in einer Löwe-Skorpion-Beziehung befindet, heißt das natürlich nicht, dass diese zum Scheitern verurteilt ist. Im Gegenteil: Je nachdem wie kompromissbereit ihr seid, könnt ihr im jeweils anderen natürlich euren Traumpartner oder eure Traumpartnerin gefunden haben.

Außerdem gibt euch euer Sternzeichen nur Hinweise auf mögliche Charaktereigenschaften. Auch euer jeweiliger Aszendent und das Mondzeichen spielen eine große Rolle für eure Emotionen und Gefühle. Euer Mondzeichen ist das Tierkreiszeichen, in dem der Mond zum Zeitpunkt eurer Geburt stand. Es kann euch mehr über eure unterbewussten und tiefen Charakterzüge sagen.

Dennoch können auch die Sterne und die Planeten-Konstellationen mal daneben liegen. Ihr solltet Partnerhoroskope daher immer mit einem zwinkernden Auge betrachten.

Lest auch: Das ist den Sternzeichen in einer Beziehung WIRKLICH wichtig

Herbst- und Winterzeit ist Kuschelzeit

In den Wintermonaten gibt es doch nichts Schöneres als zu Hause mit einem warmen Getränk und einer kuscheligen Decke auf der Couch zu sitzen und zu entspannen. Ob alleine oder mit euren Liebsten, besonders gemütlich wird es, wenn ihr dazu ein paar Kerzen anzündet, die im besten Fall noch einen herrlichen Duft verströmen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Bei Depot findet ihr dekorative Duftkerzen mit Sternzeichen-Motiv*. Die Kerzen eignen sich übrigens ideal als Geschenk für Astro-Fans.

* Affiliate-Link