Home / Familie / Kinderwunsch

Schwanger werden nach Pille: Wie lange es dauert und worauf du achten solltest

von Anne Walkowiak Erstellt am 3. September 2021
Schwanger werden nach Pille: Wie lange es dauert und worauf du achten solltest© Getty Images

Die Anti-Baby-Pille ist ein einfaches und sicheres Verhütungsmittel in Sachen Schwangerschaft. Die darin enthaltenen Hormone verhindern unter anderem den Eisprung und somit eine mögliche Befruchtung. Aber was passiert, wenn man sie absetzt? Kann man "einfach" schwanger werden nach der Pille?

Auch heute noch schützt sich ein Großteil der Frauen vor einer ungewollten Schwangerschaft mit der Einnahme der Anti-Baby-Pille. Denn ihre Anwendung ist einfach, die Sicherheit dafür groß. Bei durchgehend korrekter Anwendung wird weniger als eine von 100 Frauen schwanger (Pearl-Index 0,1 - 0,9).

Lies auch: Wie sicher ist die Pille wirklich? DAS solltet ihr unbedingt wissen!

Grund für die hohe Sicherheit ist, dass die Pille unter anderem den monatlichen Eisprung verhindert. Und so kann keine Befruchtung stattfinden. Was aber passiert, wenn man einen Kinderwunsch hat und die Pille absetzt?

Auch interessant: Was ist ein Eisprung? 10 Dinge, die jede Frau wissen sollte

Wie wahrscheinlich ist es, unmittelbar nach Absetzen der Pille schwanger zu werden? Oder sollte man die Pille schon längere Zeit abgesetzt haben, wenn man schwanger werden möchte? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie wirkt die Pille auf den Körper?

Mit der Einnahme der Pille nimmt man Einfluss auf den Hormonhaushalt des Körpers. Sie sorgt quasi dafür, dass der Hormonspiegel gleichbleibend ist. Die enthaltenen Östrogene und Gestagene verhindern dadurch nicht nur den Eisprung, sondern nehmen Einfluss auf unsere Stimmung, unsere Haut und auch die Haare.

Setzt man sie ab, weil man beispielsweise schwanger werden möchte, hat der Körper erst einmal zu tun, den Hormonhaushalt eigenständig zu regulieren.

Lies auch: Alternativen zur Pille: Diese 6 solltest du kennen

Manche Frauen bekommen Pickel nach dem Absetzen der Pille, anderen fallen (zeitweise) die Haare stärker aus und wieder andere sind reizbarer oder leiden unter Kopfweh und Krämpfen, kurz bevor sie ihre Tage bekommen. Auch der Appetit verändert sich und viele Frauen verlieren an Gewicht. Das Absetzen der Pille ist also ein Prozess, der in etwa einen Monat dauert.

Lesetipp: Pille absetzen: Das passiert mit deinem Körper!

Nach rund sechs Wochen ohne Pille sind die künstlichen Hormone vollständig abgebaut und der Körper kehrt allmählich zu seinem natürlichen Zyklus zurück. Und was bedeutet das für den Kinderwunsch?

Wie wahrscheinlich ist es, unmittelbar nach Absetzen der Pille schwanger zu werden?

Unterhält man sich mit Freundinnen, die so langsam an Kinder denken, hört man viel darüber, wie lange es dauert, bis man nach dem Absetzen der Pille fruchtbar ist. Bei den einen ging es super schnell und sie waren nach wenigen Wochen bereits schwanger, bei anderen hat es mindestens sechs Monate gedauert und wieder andere haben ein Jahr gebraucht.

Lies auch: Schwanger werden: Alles, was du zum Kinderwunsch wissen musst

Tatsächlich ist es am wahrscheinlichsten, unmittelbar nach dem Absetzen der Pille schwanger zu werden. Denn bei der großen Mehrheit der Frauen (neun von zehn) kommt es nach dem Absetzen der Pille bereits mit einer rund zweiwöchigen Verspätung zu einem Eisprung.

Übrigens ist das auch der Grund dafür, warum man schwanger werden kann, wenn man die Pille "nur einmal vergessen hat". Die Pille sorgt für einen gleichbleibenden Hormonhaushalt. Vergisst man die Einnahme der Pille oder nimmt sie ein paar Stunden verspätet, kann das bereits zu Hormonschwankungen führen, die unter anderem einen späteren Eisprung auslösen können.

Auch lesen: Schwanger trotz Pille? DAS sollte jede Frau wissen

Ratsam ist so eine "schnelle" Schwangerschaft nach Absetzen der Pille aber nicht. Denn auch die Gebärmutterschleimhaut, die unter der Einnahme der Pille oft nur aus einer sehr dünnen Schicht besteht, muss sich regenerieren. Schließlich würde sich hier eine befruchtete Eizelle einnisten. Ist die Gebärmutterschleimhaut zu dünn, kann das das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen.

Im Video: 6 Tipps, um endlich schwanger zu werden

Video von Jutta Eliks

Schwanger werden nach Pille: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Man sagt ja immer, es gibt nicht den richtigen Zeitpunkt, um schwanger zu werden. In Bezug auf die Pille stimmt das aber nicht ganz. Zwar ist es möglich sie abzusetzen und direkt schwanger zu werden, besser für den Körper ist es aber, ein bis zwei Zyklen zu warten. Deshalb sollte in dieser Zeit nach Möglichkeit ein anderes, nicht hormonelles Verhütungsmittel genutzt werden.

Auch wichtig: Die Monatspackung der Pille sollte noch zu Ende genommen werden. Unterbricht man den Zyklus mittendrin, kann das den Körper noch mehr durcheinander bringen und beispielsweise zu Zwischenblutungen führen.

Auch interessant: Schmierblutung: Was sie bedeutet und wann du handeln solltest

Ein gutes Zeichen ist es, wenn die Monatsblutung wieder "normal" eingesetzt hat. Unter der Einnahme der Pille ist die Periode oft kürzer und schwächer. Mit dem Absetzen nimmt sie bei vielen Frauen wieder an Dauer und Intensität zu. Das ist auch ein gutes Zeichen dafür, dass sich die Gebärmutterschleimhaut wieder auf normale Größe aufgebaut hat. Und das wiederum schafft gute Bedingungen für die Einnistung einer befruchteten Eizelle.

Auch lesen: Einnistung der Eizelle: Diese Symptome sprechen für eine Schwangerschaft

Es kann passieren, dass die Monatsblutung nach dem Absetzen der Pille nicht einsetzt. Spätestens nach drei bis vier Monaten sollte die sogenannte Post-Pill-Amenorrhoe ärztlich abklärt werden.

Übrigens: Die Dauer der Einnahme der Pille wirkt sich nicht auf die Fruchtbarkeit einer Frau aus und ist nicht die Ursache für Zyklusstörungen.

Lesetipp: Unregelmäßiger Zyklus: Das sollte jede Frau wissen (die schwanger werden will)

Auch ohne Einsetzen der Periode können Frauen nach Absetzen der Pille bereits schwanger werden. Dank genauer Ultraschallmessungen lässt sich trotzdem eine genaue Schwangerschaftswoche (SSW) bzw. das Alter eines Babys bestimmen.

Quellen:
Frauenärzt im Netz
arztezeitung.de
Apotheken Umschau

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wichtiger Hinweis: Der Inhalt dieses Artikels dient lediglich der Information und ersetzt keine Diagnose beim Arzt. Treten Unsicherheiten, dringende Fragen oder Beschwerden auf, solltet ihr euren Arzt kontaktieren.