Home / Living / Kochen & Backen

Living

Apfelstrudel nach Wiener Art: Weltbestes Rezept!

von Anna Haacks Erstellt am 15. Oktober 2020
168 mal geteilt
Apfelstrudel nach Wiener Art: Weltbestes Rezept!© Getty Images

Warmer Apfelstrudel mit Vanillesoße ist ein absoluter Traum. Besonders an trüben Herbsttagen ist die leckere Süßspeise ein echter Leckerbissen. Wir verraten euch das weltbeste Rezept für Apfelstrudel nach Wiener Art.

Was gibt es an trüben Herbsttagen Schöneres, als mit einem warmen Apfelstrudel auf der Couch zu sitzen und sich so selbst den ungemütlichsten Tag zu versüßen. Apfelstrudel kann nachmittags zum Kaffee serviert werden oder als süßes Dessert. Eigentlich schmeckt der fruchtige Strudel immer!

Besonders im Herbst ist die Auswahl an verschiedenen Apfelsorten besonders groß, weil die Apfelernte Hochkonjunktur hat. Da bietet sich die Zubereitung einer leckeren Apfel-Süßspeise definitiv an. Wir verraten euch ein geniales Rezept für einen Apfelstrudel nach Wiener Art.

Weltbestes Rezept für einen Apfelstrudel nach Wiener Art

Viele denken womöglich, dass ein Strudelteig mit viel Aufwand verbunden ist. Doch eigentlich ist die Herstellung gar nicht kompliziert. Wichtig ist bloß, dass ihr ein großes, sauberes Küchenhandtuch nutzt, um den Strudel aufzurollen.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2 g Salz
  • 1 Ei
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 20 ml Sonnenblumenöl
  • etwas Mehl für die Fläche

Für die Füllung:

  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 10 g Zimt
  • 170 g Rosinen
  • 10 g Zitronensaft
  • 1,1 kg Äpfel (säuerliche Sorten wie Boskop, Granny Smith)
  • 1 Schuss Rum
  • flüssige Butter zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Außerdem:

So geht's:

Für den Strudelteig:


Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Zusätzlich etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen. Das Ei zum Mehl-Salz-Gemisch hinzufügen, sowie das Wasser, und zu einem Teig verkneten. Dann den Teig zu einer Kugel formen. Öl in eine Schüssel geben und die Teigkugel darin baden.

Tipp: Zum Abwiegen der Zutaten eignet sich diese Küchenwaage, mit der man Zutaten bis auf 1 Gramm genau abwiegen kann (hier bei Amazon*).

Anschließend sollte der Teig so elastisch sein, dass man ihn leicht auseinanderziehen kann. Den Teig in Mehl wenden und auf einem bemehlten Küchentuch rechteckig ausrollen. Nun kann der Teig mit dem Handrücken hachdünn auseinander gezogen werden. Dann muss der Teig mit der flüssigen Butter bestrichen werden.

Tipp: Als Alternative zu einem selbstgemachten Strudelteig, könnt ihr auch auf fertigen Blätterteig oder Filoteig zurückgreifen.

Alternativ-Rezept für Apfel-Fans im Video: Apfelkuchen nach Elsässer Art

Video von Aischa Butt

Für die Füllung:

Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke oder in schmale Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Tipp: Das Schneiden der Äpfel geht einfacher mit diesem Apfelschneider von WMF (hier bei Amazon*).

Semmelbrösel zusammen mit der Butter in einer Pfanne goldbraun braten. Anschließend die Semmelbrösel wieder in eine Schüssel füllen und mit Zimt und Zucker vermischen. Anschließend Äpfel, Rosinen und den Rum zu den Semmelbröseln geben und gut vermengen.

Lesetipp: Äpfel lagern: Mit diesen 6 Tipps werden sie nicht mehlig!

Jetzt kann die Apfel-Füllung gleichmäßig auf dem Strudelteig verteilt werden. Wenn beim Ausrollen dicke Ränder entstanden sind, können diese einfach weggeschnitten werden. Nun kann der Strudel mithilfe des Küchentuchs vorsichtig eingerollt werden.

Ein Backblech (hier bei Amazon*) mit Butter bestreichen und den Strudel darauf legen. Den Apfelstrudel bei 190 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30-40 Minuten goldbraun backen. Nach der Backzeit muss der Strudel sofort mit Butter bestrichen werden.

Auch wenn der Duft des heißen Apfelstrudels sehr verlockend ist, muss der Strudel nach dem Backen 30 Minuten ruhen. Anschließend kann er mit Puderzucker bestäubt werden.

Apfelstrudel schmeckt warm besonders toll in Kombination mit einer Kugel Vanille-Eis.

Oder ihr serviert euren Apfelstrudel mit selbstgemachter Vanillesoße. Hier geht's zum Rezept: Vanillesoße selber machen: Schnelle Rezepte mit oder ohne Ei

Auch Sahne wird gerne zu Apfelstrudel serviert. Was das Genießen eures Strudels betrifft, sind euch keine Grenzen gesetzt.

168 mal geteilt