Home / Living / Kochen & Backen

Living

So lecker und ganz einfach: Der weltbeste Karottenkuchen

von Philine Szalla Erstellt am 12. Oktober 2020
175 mal geteilt
So lecker und ganz einfach: Der weltbeste Karottenkuchen© Getty Images

Der saftig-leckere Karottenkuchen schmeckt jedem, versprochen! Das Beste: Auch Backanfängern gelingt er mit unserem Rezept spielend leicht.

An besonderen Tagen gibt es ab und an schon mal den ein oder anderen Kuchen. Das kommt aber viel zu selten vor. Dabei macht backen doch so viel Spaß! Und wer sagt denn, dass ein Kuchen nicht auch mal schnell zwischendurch zubereitet werden kann?

Mit diesem Karottenkuchen – oder auch liebevoll Rüblikuchen genannt – könnt ihr euch auch mal schnell einen Kuchen zaubern, ohne direkt jemandem eine Freude zu machen (außer euch selbst natürlich) oder jemanden zum Kaffee und Kuchen einzuladen.

Lesetipp: Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade: Geniales Rezept

Mit diesem Karottenkuchen-Rezept seid ihr nämlich nur knapp eine halbe Stunde beschäftigt. Also perfekt, falls ihr einfach mal einen kleinen Heißhunger auf ein Stück Kuchen verspürt.

Karottenkuchen mit Frosting: Einfaches Rezept

Diese Zutaten braucht ihr:

Für den Teig:

  • 375 g geriebene Karotten
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 250 ml neutrales Öl
  • 4 Eier
  • 200 g gemahlene Mandeln


Für das Frosting:

  • 300 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Diese Back-Utensilien braucht ihr:

*direkt bei Amazon nachshoppen

Und so geht's:

Den Ofen schon einmal auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier, Zucker, Zimt und Öl mit einem Mixer vermischen. Dann die geriebenen Karotten und die Mandeln hinzugeben. Mehl und Backpulver vermischen und der Masse unterrühren.

Eine 26er Springform einfetten und mit dem Teig befüllen. Die Form in den Ofen stellen und 40 bis 50 Minuten backen lassen. Durch eine Stäbchenprobe dann testen, ob der Kuchen fertig ist. Dann den Kuchen abkühlen lassen.

Jetzt geht es ans Frosting: Den Frischkäse und den Zitronensaft mit dem Mixer auf niedriger Stufe glatt rühren. Dann den Puderzucker und das Tütchen Vanillezucker hinzugeben. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, das Frosting auf dem Kuchen schön verteilen.

Auch lesen: Saftigster Nusskuchen aller Zeiten: Einfaches Rezept

Spartipp für Hobbybäcker: KitchenAid im Angebot

Keine Lust, den Teig für Kuchen & Co. ewig mit einem Handrührgerät zu verarbeiten? Dann sichert euch jetzt die beliebte KitchenAid zum Schäppchen-Preis! Aktuell sind auf Amazon nämlich wieder Prime Days. Das bedeutet: Hochwertige Marken und qualitative Produkte zum aboluten Schnäppchen-Preis!

Die KitchenAid in Silber ist aktuell 32 % reduziert! Statt 549 Euro, kostet sie aktuell nur 350 Euro. Ihr spart somit knapp 200 Euro. Hier geht's zum Angebot auf Amazon.*

Du hast eher ein Schoki-Verlangen? So backt ihr ganz fix einen leckeren Schokokuchen:

Video von Aischa Butt

Jetzt ist der Kuchen servierfertig. Wer möchte, kann ihn noch schön verzieren, das Frosting bietet eine schöne Leinwand für eigene Gestaltungsideen: Ob für einen Geburtstag, Feiertag oder einfach nur für den süßen Hunger zwischendurch. Guten Appetit!

* Affiliate-Link

175 mal geteilt