Home / Living / Kochen & Backen

Living

Weltbestes Kartoffelgratin-Rezept: Knusprig, cremig und so lecker

von Philine Szalla Erstellt am 4. Oktober 2020
496 mal geteilt
Weltbestes Kartoffelgratin-Rezept: Knusprig, cremig und so lecker© Getty Images

Unten eine cremig-würzige Soße und oben knusprig überbackener Käse: Schon bei der Vorstellung von diesem Kartoffelgratin läuft uns das Wasser im Mund zusammen.

Ich denke, die Mehrheit der Menschen ist sich einig, dass alles, was mit Käse überbacken ist, einfach unglaublich lecker schmeckt. Deshalb zeigen wir euch jetzt unser liebstes Kartoffelgratin-Rezept mit der Extra-Portion knusprig überbackenem Käse.

Das Beste am Rezept: Das bekommt jeder von euch hin. Das Rezept ist super simpel: Das einzige, was ihr mitbringen müsst, ist etwas Geduld. Damit die Kartoffeln gut gar werden und es in der unteren Schicht schön cremig, aber oben schön knusprig wird, muss der Käse eine Stunde lang im Ofen überbacken werden. Aber das Warten lohnt sich.

Rezept für das weltbeste Kartoffelgratin

Das Rezept ist ganz leicht zuzubereiten. Neben den Zutaten für das Gericht braucht ihr noch eine Gratinform (z.B. hier bei Amazon erhältlich)* und einen Gurkenhobel (gibt es hier bei Amazon)*.

Dann kann es auch schon ans Zubereiten gehen. Das Rezept macht ungefähr vier Personen satt.

Diese Zutaten braucht ihr für das Kartoffelgratin:

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Vollmilch
  • frisch geriebener Käse
  • etwas Butter für die Form
  • Butterflöckchen
  • 1 EL Instant Gemüsebrühe
  • Muskat
  • Kräutersalz
  • gemahlener Pfeffer


Und so geht's:

Die Backform vorab ordentlich mit Butter einfetten. Die Knoblauchzehe schälen und fein zerhacken oder pressen und in die Form geben. Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Lest auch: Vegetarischer Nudelauflauf in 30 Minuten: Weltbestes Rezept

Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Tipp: Dafür könnt ihr den Gurkenhobel benutzen, um euch die Arbeit zu erleichtern und Zeit zu sparen. Die Hälfte der vorbereiteten Kartoffelscheiben in der Form verteilen. Die Schicht mit Kräutersalz und Muskat leicht würzen, dann die andere Hälfte der Kartoffelscheiben darauf schichten.

Jetzt wird die leckere Soße gemacht: Dafür die Milch und die Sahne in einer Schüssel vermischen. Mit dem Gemüsebrühe-Pulver, Kräutersalz, gemahlenen Pfeffer und Muskat ordentlich würzen. Alles vermischen und über die Kartoffelschichten in der Auflaufform geben.

Auch lesen: Schneller Auflauf: 5 Rezepte für alle, die nicht kochen wollen

Zum Schluss kommt das Beste: Den frisch gerieben Käse eurer Wahl nach eurem Ermessen und Geschmack über dem Gratin verstreuen. Nach Bedarf noch Butterflöckchen auf dem Gratin verteilen. Jetzt das Gratin in den Ofen schieben und eine Stunde backen lassen.

Ihr wollt noch mehr Aufläufe zubereiten? Hier zeigen wir euch, wie ihr die weltbeste Lasagne zubereitet:

Video von Aischa Butt

Hausmanns-Kost: Eine Variante mit Fleisch

Natürlich kann man das Gratin auch mit einer Fleischeinlage zubereiten, um dem Ganzen noch mehr Würze zu verleihen.

Dafür könnt ihr zum Beispiel Speckwürfel oder gewürfelten Kochschinken zwischen die beiden Kartoffelschichten geben bevor ihr die Soße und den Käse über das Gratin gebt.

Lesetipp: Weltbeste Kartoffelsuppe: Super einfach & sooo cremig

Ob Fleisch-Variante oder vegetarisch, das Kartoffelgratin schmeckt einfach himmlisch lecker und es lohnt sich auf alle Fälle für euch, wenn ihr es auch mal bei euch zu Hause zubereitet. Guten Appetit!

*Affiliate-Link

496 mal geteilt