Home / Living / Kochen & Backen / 3 ausgefallene Nudelsalat-Rezepte: Die müsst ihr probieren!

© Getty Images
Living

3 ausgefallene Nudelsalat-Rezepte: Die müsst ihr probieren!

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 13. August 2019
99 mal geteilt

Pasta-Fans aufgepasst! Hier kommen drei Rezepte für Nudelsalat, die ihr so bestimmt noch nicht kennt – von asiatisch bis nordisch und nicht nur für Vegetarier.

Wir Deutschen sind ganz verrückt nach Nudelsalat. Die Gründe liegen auf der Hand: Nudelsalat-Rezepte sind schnell gemacht und eignen sich wunderbar als Resteessen, um die Pasta vom Vortag sowie übriggebliebenes Obst oder Gemüse vor der Tonne zu retten.

Nudelsalat-Rezepte für 4 bis 8 Personen

Prall gefüllt mit Proteinquellen wie Fleisch, Fisch oder Tofu sind Nudelsalate außerdem geniale Sattmacher. Von einer Portion können sich gut und gerne 4 Personen ernähren. Ist das Rezept für Nudelsalat als Grillbeilage vorbestimmt, reicht es sogar für doppelt so viele Leute.

Ihr habt einen Haufen Zutaten, aber gerade kein Nudelsalat-Rezept im Kopf? In dem Kochbuch "25 begeisternde Nudelsalate" vom LV-Verlag findet ihr jede Menge Anregungen.

Drei der vielen internationalen Rezepte für Nudelsalat möchten wir euch hier direkt vorstellen.

> Das ganze Rezeptbuch könnt ihr hier bei Amazon bestellen.

1. Tortellinisalat mit Pesto

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 4 Personen

Für den Salat

  • 400 g Tortellini mit Käsefüllung (aus dem Kühlregal)
  • 100 g Parmaschinken
  • 150 g Minitomaten
  • 75 g Parmesankäse
  • 125 g Rucola
  • 50 g Pinienkerne

Für das Pesto

  • 100 g Basilikum
  • 50 g Mandeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50-100 ml Olivenöl
  • 20 g geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

So geht die Zubereitung:
Nudeln in Salzwasser blanchieren. Parma in Stücke reißen. Minitomaten waschen und halbieren. Parmesan in Scheiben hobeln. Rucola waschen und trocken schleudern, ggf. mundgerecht zupfen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Für das Pesto die Mandeln rösten. Basilikum waschen und trocken schleudern. Knoblauch schälen. Alles in einen Mixbecher geben und mit wenig Öl pürieren. Salz, Pfeffer und Parmesan dazugeben. So lange Öl hinzugeben und verrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Nudeln sofort mit 3 Esslöffeln Pesto vermischen. Tomaten untermischen. In eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten vorsichtig unterheben.

Topping gefällig? Anleitung für knusprige Mozzarella-Bällchen gibt's im Video:

2. Asiatischer Nudelsalat

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 4 Personen

Für den Salat

  • 1 Pck. asiatische Eiernudeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Möhre
  • 100 g Minimais
  • 1 Tasse Zuckerschoten
  • 3 EL Koriandersamen (gibt's hier bei Amazon)
  • 2 EL Sesamsamen

Für das Dressing

  • 1 Stück Ingwer, 3-4 cm
  • 5 EL Sojasauce
  • 3 EL Essig (Reiswein)
  • 2 EL Sesamöl
  • 5 EL Erdnussöl
  • 1 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer

So geht die Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln schneiden, Möhre, Zucchini und Paprika in Streifen, den Minimais in Stücke schneiden. Die Zuckerschoten halbieren. Das klein geschnittene Gemüse in einer Grillpfanne mit Löchern oder Alugrillschale auf dem Grill oder in einer Grillpfanne auf dem Herd bissfest garen.

Den Ingwer reiben und mit der Sojasauce, dem Zucker und mit Essig und Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend erst das Dressing, dann das Gemüse zu den Nudeln geben und alles gut mischen.

Zum Schluss die Sesamsamen in einer Pfanne anrösten und zusammen mit gehacktem Koriander den
Nudelsalat dekorieren.

3. Rezept für Nudelsalat mit Fisch

Diese Zutaten braucht ihr:
Für 4 Personen

Für den Salat

  • 300 g Orecchiette-Nudeln
  • 2 EL Öl
  • 250 g Garnelen
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 10 Radieschen
  • Salz

Für die Vinaigrette

  • 6 EL Öl
  • 4 EL Essig
  • 3 TL mittelscharfer Senf
  • 2 EL Honig
  • Pfeffer
  • 3 Stiele Dill
  • frisch geriebener Meerrettich
  • 100 g geräucherter Lachs in Scheiben
  • 100 g geräucherte Forelle

So geht die Zubereitung:
Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen, kalt abschrecken, gut abtropfen und auskühlen lassen. Garnelen abspülen, trocken tupfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen unter Wenden ca. 4 Minuten darin braten, herausnehmen und abkühlen lassen.

Salatgurke waschen, mit dem Sparschäler evtl. streifig die Schale abschälen. Gurke längs halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in Spalten schneiden. Radieschen waschen und in Scheiben schneiden.

Den Dill waschen und trocken tupfen. Dillfähnchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, klein hacken. 6 EL Öl, Essig, Meerrettich und Senf glatt rühren. Dill und Honig dazugeben, verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachs und Forelle in Stücke schneiden und mit Nudeln, Garnelen, Äpfeln, Gurke, Radieschen, Zwiebel und der Vinaigrette vermengen. Den Salat in eine Schüssel füllen und mit dem restlichen Dill garnieren.

Mehr kreative Pasta-Ideen gibt's hier:

Fleischlos gut: Die 4 besten vegetarischen Nudelrezepte

Einfacher geht's nicht: 3 One Pot Pasta Rezepte für die schnelle Feierabend-Küche

Spaghetti-Soßen: 5 geniale Rezepte von italienisch über vegan bis süß

Einfach und blitzschnell: 4 geniale Pasta-Rezepte für Faule

von Nicole Molitor 99 mal geteilt