Home / Living / Kochen & Backen

Living

Pretty in Pink: Cremiges Rezept für Rote-Bete-Suppe

von Nicole Molitor Erstellt am 2. November 2020
Pretty in Pink: Cremiges Rezept für Rote-Bete-Suppe© Getty Images/iStock

Kamera raus: Hier kommt ein einfaches Rezept für Rote-Bete-Suppe, die euren Instagram-Kanal direkt hübscher macht.

Es ist wieder Rote-Bete-Zeit! Die gesunde Powerrübe ist im Grunde ihres Herzens ein Wintergemüse. Hauptsaison hat sie von Oktober bis März – dank guter Führung in der Lagerung können wir uns aber das ganze Jahr an ihr erfreuen. Im Sommer löffeln wir sie mit Beeren als Smoothie, im Winter rühren wir in einer Suppe aus Roter Bete mit Kartoffeln.

Beliebt ist die rote Rübe nicht nur wegen ihres süßlichen Geschmacks, der wenigen Kalorien und der vielen Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Als Pinklady unter dem Rübengemüse verwandelt sie alle Speisen in einen Magenta-Traum. Das verdankt sie ihrem natürlichen Farbstoff Betanin, der auch gerne zum Eier färben benutzt wird.

Wir präsentieren euch heute ein einfaches Rezept für Rote-Bete-Suppe mit Kartoffeln, Schnittlauch und pochiertem Ei. Der Farbmix aus Pink, Gelb und Grün macht aus der schöden Wintersuppe einen Gute-Laune-Teller Deluxe. Foodporn vorprogrammiert – haltet schonmal eure Kamera bereit!

Im Video: Rezept für Rote-Bete-Salat mit Feta

Video von Aischa Butt

Auch lesen: 3 Wintersuppen-Rezepte zum Nachkochen

Rezept für cremige Rote-Bete-Suppe

Ihr wollt eurer Kartoffelsuppe ein fancy Update geben? Dann macht eine Rote-Bete-Kartoffelsuppe draus! Die rote Rübe und die gelbe Knolle verstehen sich blendend und verbinden sich hier zu einem cremigen Süppchen, das noch von Crème fraîche und Sahne getoppt wird. Augen zu und genießen...

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 4 Personen

  • 500 g Rote Bete
  • 150 g mehligkochende Kartoffeln
  • ca. 750 ml Gemüsebrühe
  • 4–5 EL Apfelessig
  • 80 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Kreuzkümmelpulver
  • 2 EL Crème fraîche
  • 4 Eier
  • Schnittlauchspitzen zum Garnieren

So gelingt die Zubereitung:
1. Die Rote Bete und die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In der heißen Gemüsebrühe ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze weich köcheln lassen. Anschließend 2 EL Essig und die Sahne zugeben, die Suppe fein pürieren und mit Salz, Kreuzkümmel und Pfeffer würzen. Die Crème fraîche unterziehen, die Suppe abschmecken und warm halten.

2. Für die Eier in einem mittelgroßen Topf ca. 1,5 l Wasser aufkochen, salzen und mit 2–3 EL Essig versetzen. Die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen und in den Sud gleiten lassen. Die Eier ca. 4 Minuten pochieren (nicht kochen lassen!), dann mit einem Schaumlöffel aus dem Sud heben.

3. Die Suppe in den Tellern anrichten, je ein Ei hineinsetzen, salzen, alles mit Schnittlauchspitzen garnieren und servieren.

Lesetipp: Ei-Rezepte für Angeber: 7 Ideen zum Frühstück, Brunch und Abendessen

Mehr leckere Rote-Bete-Rezepte entdecken

Ihr bekommt von Pink einfach nicht genug? In dem kleinen, aber feinen Kochbuch "Rote Bete – Herzhaft und süß" vom Thorbecke-Verlag findet ihr neben dem oben abgedruckten Rezept noch viele weitere Ideen, um Rote Bete zuzubereiten.

> Hier könnt ihr das Kochbuch bei Amazon nachshoppen.*

Neben Drinks, Smoothies und Hauptspeisen mit Roten Rüben gibt es in dem Büchlein auch einige Desserts in gesundem Pink zu entdecken. So schön kann lecker sein!

* Affiliate Link