Home / Living / Kochen & Backen / Schnelle Salate: 3 geniale Blitz-Rezepte zum Grillen

Living

Schnelle Salate: 3 geniale Blitz-Rezepte zum Grillen

von Ann-Kathrin Schöll Erstellt am 18. April 2020
169 mal geteilt
Schnelle Salate: 3 geniale Blitz-Rezepte zum Grillen© Getty Images

Ihr sucht nach einfachen Rezepten für Salate, die ratzfatz fertig sind? Wir zeigen euch schnelle Salate, die nicht nur super lecker, sondern auch gesund sind und lange satt machen!

Das schöne Wetter wirkt wie eine Entschädigung der Natur für die Corona-Misere. Und das sollten wir ausnutzen! Schmeißt den Grill an und zaubert euch ein leckeres Essen. Unsere schnellen Salate sind die perfekten Beilagen zu Fleisch, Fisch oder Veggie-Alternativen.

Ihr habt keinen Grill oder wollt ihn nicht anwerfen? Macht nichts! Die schnellen Salate eignen sich nämlich auch perfekt als Hauptmahlzeit. Dank Zutaten wie Bulgur oder Tortellini machen sie lange satt.

Und auch wer sich kalorienbewusst ernähren möchte und auf der Suche nach einem blitzschnellen und leichten Rezept fürs Abendessen ist, wird bei unseren schnellen Salaten fündig!

#1 Schneller Salat mit Bulgur: Macht satt und ist gesund

Bulgur ist die perfekte Wahl, wenn ihr nach einem schnellen Salat sucht, der satt macht und gleichzeitig gesund ist. Denn in der Vollkorn-Variante enthält Bulgur viele Ballast- und Mineralstoffe und ist reich an Proteinen. Das Geniale: Unser Blitz-Bulgursalat ist in nur 15 Minuten fertig!

Ihr braucht:

  • 2 Tassen Bulgur
  • 4 Tassen Wasser
  • 2 TL gekörnte Brühe
  • 1 Packung Cherry Tomaten
  • 1 Gurke
  • 1 Packung Feta

Für das Dressing:

  • 2 EL Tomatenmark
  • Saft einer Zitrone
  • Etwa 100 ml Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Etwas Chilisoße
  • Salz, Pfeffer
  • 1 halbes Bund glatte Petersilie


So geht’s:
Den Bulgur in einem Sieb unter klarem Wasser abspülen. Zusammen mit 4 Tassen Wasser (immer die doppelte Menge zur Bulgurmenge) in einen Topf geben. Zwei Teelöffel gekörnte Brühe dazu. 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Wasser weg und der Bulgur weich ist. Den heißen Bulgur aus dem Topf auf einen ausreichend großen Teller geben, platt streichen. So kühlt er schneller aus.

In der Zwischenzeit Tomaten und Gurke waschen. Die Tomaten vierteln, die Gurke der Länge nach durchschneiden, dann die Hälften noch mal der Länge nach durchschneiden und das Kerngehäuse mit einem diagonalen Schnitt entfernen. So wird der schnelle Salat nicht so wässrig. Petersilie waschen und grob hacken. Feta würfeln.

Aus Tomatenmark, Olivenöl, Zitronensaft, Zucker, Chilisoße, Pfeffer und Salz das Dressing in einer großen Schüssel anrühren. Den leicht abgekühlten Bulgur zum Dressing geben und das Ganze gut verrühren. Der noch lauwarme Bulgur nimmt so das Dressing schön auf.

Zum Schluss Tomaten, Gurke, Feta und Petersilie dazu geben und unterrühren – fertig ist der griechisch anmutende Bulgursalat!

Dazu perfekt: Pita Brot selber backen: Rezept mit Geling-Garantie

Im Video: 5 ausgefallene Salat-Dressings

Video von Aischa Butt

#2 Schneller Tortellini-Salat: Herrlich italienisch

Ihr esst lieber Nudelsalat? Auch gut! Wir zeigen euch ein Rezept für einen schnellen Salat mit leckeren Tortellini, getrockneten Tomaten, Rucola und Mozzarella. Schmeckt nach Bella Italia.

Ihr braucht:

  • 500 g frische Tortellini (z. B. mit Ricotta Spinat Füllung)
  • 100 g Rucola
  • 1 Handvoll Cherry Tomaten
  • 5 Esslöffel getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 1 Packung Mini-Mozzarella

Für das Dressing:

  • 2 EL TK-Basilikum
  • 1 EL grünes Pesto
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Öl der getrockneten Tomaten
  • etwas Honig (nach Geschmack)
  • Salz und Pfeffer

Als Topping:

  • 100 g Pinienkerne
  • 100 g Parmesan, schon grob gehobelt


Und so geht’s:
Wasserkocher füllen und anschalten. Kochendes Wasser in einen Topf geben, den Herd auf mittlere Stufe stellen und Tortellini für 2-3 Minuten ins siedende Wasser geben. In der Zeit den Rucola abwaschen und trocken tupfen. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden, Cherry Tomaten halbieren. Die Flüssigkeit der Mozzarella-Kugeln abgießen. Die Tortellini aus dem Wasser nehmen und auf einem großen Teller auskühlen lassen.

Nun das Dressing für den schnellen Salat zaubern. Dazu das Pesto mit dem Tiefkühl-Basilikum vermischen, den Balsamico und das aromatische Öl der getrockneten Tomaten dazu geben. Mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren. Nun alle Zutaten in einer großen Schüssel vorsichtig vermengen. Als Topping machen sich angeröstete Pinienkerne und gehobelter Parmesan toll!

Tipp: Wer es deftig mag und Fleisch isst, kann noch Parmaschinken in Stücke schneiden und knusprig in der Pfanne braten. Dann über den Salat streuen!

Lest auch: Frische Sommersalat-Rezepte, die satt und glücklich machen

#3 Schneller Salat mit Wassermelone und Feta: Leicht und lecker

Für alle, die auf der Suche nach einem schnellen Salat sind, der frisch schmeckt und sogar kalorienarm ist, dem dürfte unser Rezept für Wassermelonen-Salat mit Feta gefallen. Klingt komisch, ist aber mega lecker!

Ihr braucht:

  • Etwa 500 g Wassermelone
  • 1 Packung Feta (200 g)
  • 1 kl. Handvoll frische Minze

Für das Dressing:

  • ca. 100 ml Olivenöl
  • Saft einer Limette
  • 1 Prise Chili
  • etwas Honig
  • Salz und Pfeffer

So geht’s:
Die Wassermelone von der Schale befreien, bei Bedarf die Kerne entfernen und dann die Melone in Würfel schneiden. Die Würfel in eine große Schüssel geben. Den Feta über der Wassermelone zerbröseln. Die Minze waschen, grob hacken und ebenfalls dazu geben.

Lest auch: Diese 5 Salate helfen beim Abnehmen und machen auch noch lange satt

Nun das Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft, Chili, Salz und Pfeffer zubereiten. Wer mag, gibt noch etwas Honig dazu. Gut verrühren und über den Melonensalat geben. Ein super frischer und schneller Salat - perfekt zum Grillen!

169 mal geteilt