Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Das sind die schönsten Shorts-Trends des Jahres

© Getty Images
Fashion & Beauty

Das sind die schönsten Shorts-Trends des Jahres

von Christina Cascino Veröffentlicht am 6. Juli 2019

Wir verraten euch, welche Shorts Styles uns durch den Sommer begleiten. So viel sei verraten: Kurz und eng ist out – 2019 darf es gerne etwas weiter und länger sein!

Der Sommer ist da und zeigt sich derzeit von seiner besten Seite. Und was darf da auf gar keinen Fall fehlen? Ja, richtig: Shorts! Die gehen einfach immer (egal ob schick oder lässig) und sind so viel bequemer und unkomplizierter als Röcke und Kleider.

Doch welche Modelle sind in dieser Saison eigentlich Trend? Alle, die jetzt befürchten, dass wir uns in ultra-kurze Hotpants zwängen müssen, dürfen aufatmen. Denn der Trend in diesem Jahr geht wieder mehr in Richtung "lässig und bequem". Und wir finden das mehr als genial.

Hier kommen die vier größten Shorts-Trends des Sommers.

Shorts-Trends: Diese Modelle sind jetzt angesagt

1. Bermuda Shorts

Bermuda Shorts waren lange Zeit von der Bildfläche verschwunden und galten als bieder und super langweilig. Dass sie das aber absolut nicht sind, beweisen wieder einmal die Looks der Street Style-Girls.

Bermuda Shorts sehen diesen Sommer nämlich super cool aus – wenn die kurzen Hosen dann auch noch aus Leinen sind, umso besser. Am liebsten werden die Sommer-Pieces jetzt mit farblich passenden Blazern im Oversize-Schnitt und Sneakern getragen. Im Office dürfen es natürlich auch Pumps sein.

Unser Lieblings-Modell könnt ihr hier bei Amazon shoppen.

Das sind die wichtigsten Kleider-Trends 2019:

2. Radlerhosen

Radlerhosen halten sich schon seit längerer Zeit hartnäckig an der Spitze der Modetrends. Auch wenn wir uns an den Style erst gewöhnen mussten, können wir den Hype absolut verstehen. Schließlich sind die engen Shorts dank des Leggings-Materials super bequem. Und nebenbei sehen sie zu Blazer und Heels auch noch echt stylisch aus.

Wichtig: Achtet darauf, dass die Radlerhose blickdicht ist und euer Oberteil immer über den Po reicht.

3. Paperbag-Shorts

Paperbaghosen gehören schon seit Jahren zu unseren absoluten Must-haves im Kleiderschrank. Denn die Hosen, die sich durch eine besonders hohe Taillenschnürung auszeichnen, zaubern eine mega Silhouette und lange Beine.

Da wir auf Paperbaghosen einfach nicht verzichten wollen, tragen wir diesen Sommer einfach kurze Paperbag-Shorts. Damit eure Taille perfekt zur Geltung kommt, solltet ihr die Shorts mit engeren Oberteilen oder Crop Tops kombinieren. Weitere Pieces unbedingt in den Hosenbund stecken.

Paperbag-Hosen kombinieren: So stylst du das Trend-Teil richtig

4. Knielange Jeansshorts

Jeansshorts gehören zu den absoluten Klassikern im Sommer. Allerdings werden die jetzt nicht mehr super kurz getragen, sondern knielang (und ähneln damit stark den Radlerhosen).

Da die neuen Jeans-Modelle tendenziell eng anliegen, wie eine Skinny-Jeans, solltet ihr eher lockere, oversized Oberteile zu den Hosen kombinieren. Kleine Frauen sollten außerdem lieber hohe Schuhe mit Absatz oder Plateau-Sohle wählen, da die knielangen Shorts die Figur etwas stauchen können.

Hier bei Amazon könnt ihr unser Lieblings-Jeans-Modell shoppen.

Noch mehr Trends findest du hier:

Nagellack-Trends für den Sommer 2019: Diese Farben tragen wir jetzt!

Mega-Trend farbige Sonnenbrillen: DIESE Modelle wollen jetzt alle!

Satinröcke sind die neuen Fashion-Lieblinge im Sommer!

Auch auf gofeminin: Sandalen-Trends 2019: DAS sind die Must-haves im Sommer

Das sind die Sandalen-Trends 2019 © Zara
von Christina Cascino