Home / Mode & Beauty / Modetrends

Mode & Beauty

Slouchy Bags: Diese zerknautschten Taschen sind jetzt Trend

von Christina Cascino Erstellt am 9. Dezember 2020
Slouchy Bags: Diese zerknautschten Taschen sind jetzt Trend© Getty Images

Slouchy Bags sind der größte Taschentrend der Stunde. Wir verraten euch, wieso die Taschen in Knautschoptik so genial sind plus wo ihr die schönsten Modelle jetzt ergattern könnt.

Ihr sucht nach einem neuen Accessoire, mit dem euer Look sofort super cool aussieht? Dann solltet ihr euch jetzt eine Slouchy Bag zulegen. Die sind aktuell nämlich heiß begehrt bei modebewussten Frauen. Verantwortlich dafür ist das italienische Modelabel Bottega Veneta, das mit dem Launch seiner Clutch "The Pouch" einen regelrechten Hype um zerknautschte Clutches und Taschen im Allgemeinen ausgelöst hat.

Kein Wunder, dass zahlreiche große Modeketten wie Zara, H&M, Mango und Co. nachgelegt haben und nun ähnliche Handtaschen im Sortiment haben. Wir zeigen euch, was die Trendtaschen so besonders macht, wie Mode-Profis sie am liebsten kombinieren und wo man die schönsten Knautsch-Modelle jetzt herbekommt, ohne dafür ein Vermögen ausgeben zu müssen.

Lest auch: Clutch oder Jutebeutel: Welche Tasche passt WIRKLICH zu dir?

Lies auch

Slouchy Bags – die Must-have Tasche der Stunde

Slouchy Taschen sind die absoluten It-Bags der Saison. Die Geschäfte sind voll davon und so gut wie jeder Mode-Profi hat bereits mindestens eine Slouchy Bag zu Hause. Doch was sind Slouchy Bags überhaupt und was macht sie so beliebt?

Slouchy bedeutet übersetzt so viel wie schlabberig. Und genau dieses Wort beschreibt die Trend-Pieces ziemlich genau. Denn das Material der Taschen ist nicht glatt und fest, sondern weich und in Falten gelegt. Im Prinzip ähneln die Bags optisch einem zerknautschtem Kissen oder einer Papiertüte, die man leicht zusammenknüllt. Die Accessoires wirken so super lässig und cool, gleichzeitig sind sie durch das weiche (Kunst-) Leder aber auch wie gemacht für elegante Looks.

Im Video: So sehen deine Outfits teurer aus als sie sind

Video von Jutta Eliks

Lesetipp: Diese 5 Accessoires sollte jede Frau besitzen!

Das sind die beliebtesten Slouchy Bags

Slouchy Bags begegnen uns in zahlreichen Ausführungen. Am beliebtesten sind die Taschen in Form einer Clutch, also als Tasche ohne Schulterriemen oder Griff. Die Slouchy Modelle sind allerdings viel voluminöser und somit geräumiger als eine herkömmliche Clutch und bieten somit ausreichend Platz für alles, was man im Alltag so braucht.

Es gibt aber auch schlabberige Taschen mit Henkel. Die trägt man jetzt entweder als Crossbody Bag oder nur über eine Schulter und sind perfekt für den Alltag geeignet.

>> Hier unser Favorit bei Mango nachshoppen.*

Auch lesen: Laut Sternzeichen: Diese Handtasche passt perfekt zu dir!

Und auch was Farben und Prints betrifft, ist wirklich alles dabei. Super elegant sehen Taschen in klassischem Schwarz (z.B. diese von Mango*), Beige oder Braun aus, auffälliger wird es mit Knallfarben (wie diese Tasche von NA-KD*) und Leo- oder Karomuster.

Das sind die schönsten Slouchy Bags aus den Onlineshops:

So kombinieren Mode-Profis ihre Slouchy Bag am liebsten

Das Tolle an den Trendtaschen? Sie passen einfach zu allem. Zum schicken Zweiteiler im Büro, zum eleganten Kleid am Abend oder zu Jeans und Sneaker im Alltag. Und sogar zum stylischen Jogger sehen die Bags extrem stylisch aus.

Für den entspannten Alltagslook machen wir es wie die Street Style-Girls und kombinieren das Trend-Piece am liebsten ganz einfach zu Mom-Jeans, Oversize-Shirt, Trenchcoat und Sneaker. Auch toll sehen Hoodie und Biker Boots zu den zerknautschten Taschen aus. Ist euer Look recht schlicht, dürft ihr gerne zur farbigen Hingucker-Tasche greifen.

Ihr mögt es eleganter? Dann ist eine Slouchy Bag in klassischem Schwarz in Form einer Clutch perfekt. Auch ein zeitloses Beige oder Braun passt super zu schicken Anlässen. Kombiniert die Tasche zum Beispiel zum Power Suit plus High Heels, zur Kunstlederhose und Rollkragenpullover oder aber zum aufregenden Slip Dress.

Tipp: Wer viel unterwegs ist und die Hände frei haben muss, der sollte lieber zur Tasche mit Schulterriemen oder Henkel greifen. Die sind definitiv praktischer als Clutches, die in der Regel in der Hand gehalten oder unter den Arm geklemmt werden.

* Affiliate Link

Das könnte dir auch gefallen