Home / Fashion & Beauty / Modetrends / An dieser Trendfarbe kommt jetzt niemand vorbei

Fashion & Beauty

An dieser Trendfarbe kommt jetzt niemand vorbei

von Christina Cascino Erstellt am 29. Juni 2020
An dieser Trendfarbe kommt jetzt niemand vorbei© Getty Images

Flieder ist die Lieblingsfarbe der Fashion-Blogger im Sommer. Wie man die Trendfarbe kombiniert und wo es die schönsten Teile zum Shoppen gibt? Hier entlang!

Scrollt man durch die Insta-Profile der Mode-Profis wird schnell klar: Derzeit dreht sich alles um die Farbe Flieder. Das zarte Violett war auf den Laufstegen großer Designer in London, Paris oder Mailand omnipräsent. Kein Wunder.

Wir finden: Flieder ist der perfekte Farbton im Sommer. Warum? Das pastellige Lila macht sofort gute Laune und verpasst jedem noch so langweiligem Outfit direkt mehr Frische und Leichtigkeit. Und außerdem: Flieder lässt sich vielseitig kombinieren.

Wie schön die Farbe im Sommer aussieht und wem das Helllila besonders gut steht, erfahrt ihr hier.

So trägt man die Trendfarbe Flieder

Ob Kleider, Oberteile, Accessoires oder Schuhe – geht es nach den Designern kommt an Flieder im neuen Jahr kein Modefan vorbei. Die Farbe ist dermaßen facettenreich, dass sie mit vielen anderen Tönen harmoniert.

Und keine Sorge: Flieder muss nicht immer super girlyhaft wirken, sondern wird diesen Sommer ganz einfach zu rockigen und coolen Looks gestylt.

Alle, die sich erst einmal langsam an die Trendfarbe herantasten wollen, für die sind Accessoires in Flieder optimal. Besonders Schuhe in Lilac verleihen jedem Outfit einen Aha-Effekt.

Lesetipp: Top-Looks im Frühling: Das sind die Trendfarben

Lila kombinieren: Welche Farben passen zu Flieder?

Flieder harmoniert besonders gut mit sogenannten Nicht-Farben, also mit Weiß, Schwarz, Braun oder Grau. Vor allem strahlendes Weiß wirkt zusammen mit hellem Lila schön frisch und passt einfach perfekt zum Sommer.

Extrem elegant sieht die Trendfarbe zusammen mit hellem Beige und Nude aus. Aber auch zu Camel oder dunkleren Brauntönen passt Flieder.

Wem die hellen Töne zu mädchenhaft sind, kombiniert Flieder mit Schwarz oder Denim. Diese Kombi geht einfach immer. Greift dabei am besten zur Jeans in hellblauer Waschung, damit der Kontrast nicht zu stark ist.

Wer es gerne auffällig mag und mit dem Lila einen richtigen Hingucker-Look kreieren möchte, der kann die Farbe zum Beispiel zu Leo-Print oder anderen Knallfarben stylen.

Trend: Flieder von Kopf bis Fuß

Influencer und Street-Style-Girls stylen den hellen Ton jetzt am liebsten monochrom von Kopf bis Fuß. Zum Beispiel mit einem Anzug oder fließendem Maxikleid.

Besonders harmonisch wirkt der Look, wenn Ober- und Unterteil genau den gleichen Fliederton besitzen. Es können aber auch unterschiedliche Nuancen in einem Outfit miteinander gemischt werden.

Im Video: So sehen deine Outfits teurer aus als sie sind

Video von Jutta Eliks

Flieder zu anderen Pastellfarben kombinieren

Pastellfarben gehören einfach zum Frühling und Sommer dazu. Und weil uns nur ein Pastellton viel zu langweilig ist, kombinieren wir jetzt verschiedene Bonbonfarben miteinander.

Während Flieder in Kombi mit Rosa oftmals viel zu girlyhaft aussieht, harmoniert sie umso besser mit Pastellgelb oder blassem Türkis.

Wichtig bei eurem Pastell-Styling: Pastellfarben sind schon Hingucker genug. Heißt: Verzichtet auf wilde Prints und mixt höchstens zwei verschiedene Töne miteinander. Ansonsten wird euer Look zu unruhig.

Noch mehr Tipps gibt es hier: Pastellfarben kombinieren: So stylt ihr den Trend richtig.

Flieder kann auch cool & lässig kombiniert werden

Viele befürchten, dass sie in der Farbe Flieder viel zu sehr nach Klein-Mädchen aussehen würden. Vor allem dann, wenn sie blonde Haare und eine eher zierliche Figur haben. Die Blogger-Girls machen es uns mal wieder vor und zeigen, dass Flieder nicht nur girly, sondern auch richtig cool und lässig kann.

Für den perfekten Stilbruch müsst ihr Flieder mit weniger verspielten Pieces kombinieren. Das kann zum Beispiel ein fliederfarbener Midirock in Kombination zu einem lässigen Hoodie sein, ein romantisches Maxikleid in Lila (z. B. dieses Modell von NA-KD*) mit derben Biker Boots oder eine zarte Flieder-Bluse mit rockigen Kunstlederhosen.

Auch lesen: Passende Farbkombinationen: So kombiniert ihr angesagte Farben richtig!

Shop the Trend: Die schönsten Pieces in Flieder

Trendfarbe Flieder: Wem steht die Farbe?

Das Schöne an der Trendfarbe Flieder ist, dass es für jeden Typ die perfekte Lila-Nuance gibt. Dabei kommt es ganz darauf an, ob ihr eher ein kalter oder warmer Farbtyp seid und ob ihr zum Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Wintertyp gehört. Unser Test hilft euch dabei, genau dies herauszufinden:

Die gute Nachricht für alle dunkelhaarigen Frauen oder Frauen mit braunen Haare und mit leicht gebräunter Haut: Euch steht jede Flieder-Nuance – besonders Töne mit bläulichem Unterton. Wer eine eher helle Haut hat, sollte zu pastelligen Lilatönen tendieren und unbedingt darauf achten, dass der Fliederton zum Hautton passt.

Generell gilt: Wer einen kühlen Hautton und eine kühle Haarfarbe hat, sollte auch zu einem kühlen Fliederton greifen, da der die Haut frischer aussehen lässt. Bei warmem Hautton gilt: Lieber zu einem Fliederton mit rosafarbener, wärmerer Unternote greifen.

Ähnliches gilt für Redheads: Gerade Frauen, bei denen die roten Haare einen hellen Blondschimmer haben, schmeicheln Fliedernuancen, die ins Rosa gehen, perfekt.

* Affiliate Link