Home / Lifestyle / Wohnen & Lifestyle / DIY Wohnen/Lifestyle

Eier richtig ausblasen: So gelingt eure Osterdeko ganz easy

von Esther Wolf Erstellt am 27.03.22 um 08:00
Eier richtig ausblasen: So gelingt eure Osterdeko ganz easy© Getty Images

Wer liebt es nicht? Das Bemalen von Eiern ist jedes Jahr aufs Neue schön. Doch wie klappt das Ausblasen der Eier mühelos und wie hält eigentlich der Faden im Ei? Wir verraten euch die besten Tricks.

Wenn ihr eure Osterdeko selber machen möchtet, gehört das Ausblasen der Eier auf jeden Fall dazu. Denn erst danach können die ausgeblasenen Ostereier ganz nach eurem Geschmack bemalt und dekoriert werden.

Doch das Ausblasen der Eier ist gar nicht mal so einfach. Erstmal muss ja mal ein Loch rein. Dabei kann die dünne Eierschale schon mal schnell platzen. Hat man zwei Löcher erfolgreich gebohrt, bleibt dann auch noch das Eigelb wie ein Pfropfen im Ei hängen.

Mehr zum Thema: Ostereier bemalen: 10 geniale Vorlagen für eure Osterdeko

Doch damit euch viel Ärger und jede Menge Nerven beim Ausblasen erspart bleiben, zeigen wir euch, wie es richtig und vor allem schnell mit eurer selbst gestalteten Osterdeko klappt. Und keine Sorge: Das Ausblasen ist nicht nur was für Bastelprofis, sondern klappt mit unseren Tricks auch garantiert bei jedem Anfänger.

Im Video: Ostereier richtig färben

Video von Aischa Butt

Falls ihr die Osterdekoration mit euren Kindern basteln wollt, helft ihnen bei den schwierigsten Schritten. Vor allem das Bohren der Löcher kann für die Kleinen noch zu schwer sein und schnell zu Frust führen.

Schnelle Anleitung: Eier richtig ausblasen

Ihr braucht:

  • Eier
  • Spüli
  • Strohhalm
  • Nadel
  • Faden
  • Streichhölzer
  • Ostereierfarbe

Und so einfach geht's:

1. Bevor es an das Ausblasen geht, solltet ihr die Eier einmal gründlich mit warmen Wasser und etwas Spüli reinigen.

2. Damit das Auspusten auch klappt, solltet ihr in die Eier jeweils an beiden Enden mit einer großen Nadel ein Loch reinbohren. Das Loch am runden Ende des Eis solltet ihr dann noch etwas vergrößern, damit der ganze Inhalt auch wirklich herauskommt.

3. Haltet nun das saubere Ei über eine Schüssel und verwendet für das Ausblasen einen Strohhalm. Steckt den Strohhalm in das kleinere Loch am spitzen Ende. Pustet nun so kräftig ihr könnt, bis Eiweiß und Eigelb in die Schüssel laufen.

Weitere Bastelideen findet ihr hier: Ostergeschenke basteln: 8 Ideen für Kinder und Eltern

4. Falls Eiweiß und Eigelb im Ei stecken bleiben, könnt ihr mit der Nadel oder einem kleinen Spieß nachhelfen. Den Inhalt der Eier könnt ihr für unsere tollen Ei-Rezepte oder für Pfannkuchen verwenden.

5. Ihr solltet das Ei gründlich von innen säubern, damit sich kein unangenehmer Geruch entwickelt. Haltet dafür das Ei einfach in eine Schüssel mit warmen Wasser und Spülmittel. Falls nach dem Bad noch Wasser im Ei zurückbleibt, könnt ihr es mit einem Strohhalm herauspusten.

6. Lasst das ausgeblasene Ei zum Trocknen auf etwas Küchenpapier liegen.

7. Nun könnt ihr eure ausgeblasenen Eier nach Herzenslust bemalen und dekorieren. Für das Bemalen der Eier nutzt ihr am besten spezielle Ostereifarbe (findet ihr hier bei Amazon*).

Ausblasen von Eiern: Das ist zu beachten

Wer mit rohen Eiern arbeitet, setzt sich immer auch der Gefahr von Salmonellen aus. Diese können sich auch schon auf der Schale der Eier befinden. Wenn ihr die Schale also mit den Lippen berührt, ist eine Übertragung theoretisch möglich.

Nutzt daher am besten für das Auspusten einen Strohhalm. So kann nichts passieren und das Ausblasen ist deutlich einfacher. Zudem solltet ihr nur ganz frische, unbeschädigte Eier ausblasen. Nach dem Ausblasen solltet ihr euch gründlich mit Seife die Hände waschen.

Noch mehr Ostern-Inspiration gibt's hier:
Eier natürlich färben: So klappt's mit Rote Bete, Kurkuma & Co.
Osterbasteln mit Kindern: 8 originelle Ideen mit Anleitungen
Osterhasen backen: 5 kinderleichte Rezepte zum Nachmachen​
Ostern erklärt: Warum feiern wir Ostern und warum versteckt ein Hase bunte Eier?

Wie hält der Faden im Osterei?

Für das Befestigen eines Fadens im Ei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für uns ist die Streichholz-Methode die einfachste und schnellste. Dafür benötigt ihr lediglich einen Faden und ein Streichholz.

Schneidet euch dafür ein passendes Stück Faden zurecht. Nun müsst ihr ein kleines Stück vom unteren Teil eines Streichholzes abschneiden. Bindet dann den dünnen Faden um das Streichholz. Haltet das Streichholz nun senkrecht, um es in das kleine Loch im Ei zu stecken.

Im Ei legt sich das Streichholz nun automatisch in die Waagerechte und wird so zum Anker. Die perfekte Befestigung für euer selbstbemaltes Osterei. Jetzt kann Ostern kommen.

Auch auf gofeminin: Tolle Deko-Ideen für Ostern
Oster-Deko: Bunte Eierbecher © Zaubergarten.de
Oster-Deko: Bunte Eierbecher
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Ausblasen, Anmalen und Dekorieren eurer individuellen Ostereier. Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken. Wir freuen uns darauf.

* Affiliate-Link

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Noch mehr Inspiration?
pinterest