Home / Lifestyle / Wohnen & Lifestyle

Salzlampen: Diese positiven Eigenschaften haben die Trendlampen wirklich

von Carolin Hartmann Erstellt am 28.01.21 um 08:00
Salzlampen: Diese positiven Eigenschaften haben die Trendlampen wirklich © Getty Images

Angenehmes Licht, saubere Luft und ein besseres Allgemeinbefinden? Salzlampen schaffen genau das. Warum die dekorativen Leuchten, die bereits in den Neunzigern modern waren, wieder zurück sind, zeigen wir euch im Folgenden.

Was früher schon modern war, kommt irgendwann wieder. Dass das nicht nur für Modetrends gilt, wissen wir schon lange. Auch im Interieur-Bereich werden Trends immer wieder neu belebt. Das gilt auch für Salzlampen.

Bereits in den Neunzigern waren die Salzkristallleuchten DIE Hingucker im Wohnzimmer. Und auch heute haben die Lampen das Zeug zum erfolgreichen Comeback. Die auffälligen Salzkristallleuchten sehen nämlich nicht nur hübsch aus, sie haben auch eine ganz besondere Wirkung.

Erfahrt hier, wofür die Trendlampen wirklich gut sind und wo ihr die schönsten Modelle shoppen könnt.

Was sind Salzlampen?

Salzlampen oder auch Salzkristallleuchten sind ein reines Naturprodukt und bestehen aus Salzkristallen, die rund um den Himalaya abgebaut werden.

Die Salzbrocken können verschiedene Farbschattierungen annehmen: Meist variieren sie zwischen Weiß und Rosa und Orange bis Braun. Die Färbung ergibt sich aus der Konzentration der enthaltenen Eisenionen: Je mehr Eisen enthalten ist, desto dunkler die Salzlampe. Mit Hilfe eines Leuchtmittels werden diese Kristalle erwärmt und zum Leuchten gebracht, sodass sie ihre volle Wirkung entfalten können.

Auch lesen: Super edel! Diese 5 Lampen werten eure Einrichtung auf

Welche Wirkung haben Salzlampen?

Salzlampen wird nachgesagt, dass sie eine besondere Wirkung auf die Raumluft und die Gesundheit haben. Der Hintergrund ist folgender: Das Salz entzieht der Luft Feuchtigkeit in Form von Wassermolekülen, die unter Umständen Bakterien und Schimmelsporen enthalten können. Kommt die Feuchtigkeit mit der Salzlampe in Berührung, bindet diese die Schadstoffe. Die Luft wird so auf natürliche Weise gefiltert und gereinigt. Bei Erwärmung gibt die Salzkristallleuchte den Wasserdampf wieder ab und sorgt so für ein tolles Raumklima.

Viele Menschen berichten auch davon, dass Salzlampen bei Problemen mit Allergien, Asthma, Kopfschmerzen oder bei Schlafproblemen helfen können. Außerdem sollen sie die Konzentration fördern. Ausschlaggebend dafür sind die negativen Ionen, die durch die Wärme freigesetzt werden. Diese neutralisieren die in der Luft vorhandenen positiv geladenen Ionen und machen die Luft reiner und "sauberer".

Das warme, rötliche oder orangefarbene Licht der Himalaya-Salzlampe wirkt außerdem entspannend und soll glücklich machen. Vielleicht also eine gute Wahl, wenn ihr oft schlecht gelaunt seid. Tipp: Eine Salzlampe als Nachtlicht im Schlafzimmer kann sehr beruhigend wirken.

Im Video: Stressbewältigung - Die 10 besten Tipps für ein entspannteres Leben

Video von Justin Amaral

Wie reinigt man eine Salzlampe?

Salzkristallleuchten könnt ihr am besten einfach abstauben. Wasser und Feuchtigkeit solltet ihr vermeiden, da sich sonst anderweitig Kristalle bilden können. Nehmt einfach ein weiches Tuch oder einen Staubwedel und wischt die Salzlampe vorsichtig ab.

Auch lesen: 13 geniale Putztipps: Die besten Tricks und Hausmittel zum Putzen

Welches Leuchtmittel eignet sich für Salzlampen?

Salzlampen funktionieren sowohl mit LEDs als auch mit Glühbirnen. Obwohl Glühbirnen relativ heiß werden, braucht ihr keine Angst haben, dass die Salzkristalle anfangen zu schmelzen. Das passiert nämlich ganz sicher nicht, da Salzstein einen Schmelzpunkt von etwa 800 ℃ hat. 60-Watt-Birnen erhitzen sich jedoch lediglich auf knapp 150 ℃. Für Salzlampen werden jedoch meist 15-25-Watt-Leuchten empfohlen. Diese reichen vollkommen aus.

LEDs haben einige Vorteile. Sie haben eine deutlich längere Lebensdauer und werden nicht so heiß. Wenn ihr das unnatürliche Licht nicht mögt, das die Leuchte erzeugt, können wir euch beruhigen: Durch die Kristalle der Salzlampe wirkt auch dieses Licht sehr angenehm und warm.

Unsere Salzlampen-Lieblinge: 3 Modelle für ein gemütliches Zuhause

Seid ihr euch jetzt noch unsicher, ob ihr euch eine Salzkristalllampe zulegen sollt? Wenn ja, dann überzeugen euch vielleicht die nächsten drei Modelle. Wir finden auf jeden Fall, dass sie nicht nur hübsch aussehen, sondern auch ein schönes warmes Licht erzeugen. Salzlampen sind daher besonders in den kalten Wintermonaten eine schöne Dekoration für eure Wohnräume.

1. The Body Source Himalaya-Salzlampe
Die Himalaya-Salzlampe von The Body Source ist ein wirkliches Unikat, denn jedes Modell sieht aufgrund ihrer natürlichen Beschaffenheit anders aus. Die Leuchte gibt es in zwei unterschiedlichen Größen. Die kleine Salzlampe mit 2-3 kg eignet sich gut als Nachtlicht im Schlafzimmer. Die größere Variante mit 3-5 kg könnt ihr als Dekoleuchte im Wohnzimmer aufstellen.

Das kleine aber feine Extra: Die Salzlampe hat einen Dimmschalter, mit dem ihr die Helligkeit je nach Stimmung verändern könnt. Mit insgesamt 4,7 von 5 Sternen gehört die Salzkristallleuchte auch bei Amazon zu einem der beliebtesten Modelle.

Die Himalaya-Salzlampe von The Body Source findet ihr bei Amazon.*

2. SalNatural Salzkristallstein-Lampe Planet
Ein etwas cleaneres Design hat die Salzlampe Planet von SalNatural. Die Leuchte in Planetenoptik wirkt daher etwas moderner. Der natürliche Look entsteht jedoch trotzdem, da die Farbe der einzelnen Modelle ganz unterschiedlich ausfallen kann. Auch hier habt ihr ein echtes Salzlampen-Unikat für euer Zuhause.

Die Salzlampe in Planetenoptik bekommt ihr bei Amazon.*

3. Nuzamas Salzlampe
Wer keine schlichte Salzlampe haben möchte, kann zu der Salzkristallleuchte von Nuzamas greifen. Das 2er-Set besteht aus zwei kleinen Glasbehältern, die mit mehreren einzelnen Salzkristallen gefüllt sind. Das Set eignet sich gut als Nachtlicht zum Beispiel im Schlafzimmer oder als Tischleuchte. Die Salzlampe könnt ihr nicht nur dimmen, sondern ihr habt auch die Möglichkeit die Lichtfarbe zu verändern. So erscheinen die Salzkristalle nicht nur in Gelb oder Orange, sondern auch in Pink, Blau oder Grün.

Die bunte Salzlampe von Nuzamas findet ihr hier bei Amazon.*

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Auch lesen: Balkon-Beleuchtung: 7 Ideen für die Wohlfühl-Oase

Die Wirkung von Salzlampen ist zwar wissenschaftlich nicht bewiesen, trotzdem berichten viele davon, dass sie sich durch die Kristallleuchte besser fühlen – ob beim Schlafen oder wenn sie sich konzentrieren wollen. Uns ist es eigentlich egal, denn die Himalaya Salzlampen sind ein richtiger Hingucker und ein tolles Deko-Objekt.

*Affiliate Links

* Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen