Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Michael Wendler: Bekommt er eine Sonderbehandlung bei DSDS?

von Philine Szalla Erstellt am 18. August 2020
Michael Wendler: Bekommt er eine Sonderbehandlung bei DSDS?© Getty Images

Eigentlich ist Pop-Titan Dieter Bohlen der Mann in der Jury, der das letzte Wort hat. Jetzt bekommt aber Michael Wendler nie dagewesene Sonderrechte bei "Deutschland sucht den Superstar".

Video von Esther Pistorius

Es schlug hohe Wellen, als die Fans der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" erfuhren, dass Michael Wendler neben Dieter Bohlen in der Jury Platz nehmen wird. Viele sind der Meinung, dass der Schlagersänger nicht qualifiziert genug für die Aufgabe sei.

Lest auch: Daniel Küblböck: Mysteriöse Vorgänge auf seinem Instagram-Profil

Und auch DSDS-Urgestein Dieter Bohlen dürfte sicherlich verwundert gewesen sein. Der Grund dafür ist aber ein anderer. Michael Wendler bekommt nämlich ein Sonderrecht, was außer ihm niemand hat. Das verkündete er in seiner Instagram-Story.

Der Wendler bekommt extra Jury-Rechte

Die Rede ist von der "Wendlers Wildcard Aktion". Der Schlagersänger darf über Social Media drei Tickets für die offiziellen Castings vergeben. Damit ersparen sich die Kandidaten die baldigen Vorcastings und landen direkt bei dem Vorsingen, welches im TV gezeigt wird. Ein Bonus, den die anderen Jury-Mitglieder nicht haben.

Unter dem Hashtag "Wendlerswildcard" können alle Sänger und Sängerinnen mitmachen und sich für die Show bewerben. Die Gesangstalente müssen lediglich ein Video machen, in dem sie ihr Talent unter Beweis stellen. Dieses Video müssen sie dann auf Instagram veröffentlichen und es mit Wendlers Hashtag versehen. Aus allen Teilnehmer sucht sich der Wendler dann seine drei Favoriten aus. Bisher haben auch schon über 300 Leute mitgemacht.

In der Vergangenheit durfte Pietro Lombardi bei "Guten Morgen Deutschland" schon mal eine Wildcard vergeben. Dass ein einziger Juror aber gleich drei Tickets für die Castings vergeben darf, ist noch nie vorgekommen.

Bisher wurde noch nicht bekannt gegeben, dass die anderen Juroren Dieter Bohlen, Mike Singer oder Maite Kelly eine ähnliche Aktion starten werden. Einige Fans wundert es, dass ausgerechnet Michael dieses Privileg zugeschrieben wurde und nicht Chef-Juror Dieter Bohlen.

Auch lesen: Michael Wendler: Folgt bald die nächste Schönheitsoperation?

Aber wie dem auch sei: Eins ist nach fast 18 Jahren DSDS klar: Wer die Castingshow überstehen will, muss sowieso erstmal an Dieter Bohlen vorbei. Ob der Wendler seine Wildcards weise verteilt, wird man dann 2021 bei RTL sehen. Wir sind gespannt, was der Pop-Titan von Wendlers Auswahl hält.