Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Leckere Zucchinisalate: Geniale Rezeptideen für rohe Zucchini

von Noemi Weyel Erstellt am 28.09.21 um 08:00
Leckere Zucchinisalate: Geniale Rezeptideen für rohe Zucchini © Getty Images

Gekocht schmecken Zucchini ausgezeichnet. Aber habt ihr sie auch schon mal roh probiert? Wir empfehlen euch das gesunde Powergemüse in einem erfrischenden Salat.

Ja, ihr könnt Zucchini auch roh essen. So behält das kalorienarme Kürbisgemüse seine Nährstoffe. Ein Zucchinisalat aus rohen Zutaten ist nicht nur besonders schnell zubereitet, er ist auch ein ausgefallener Hingucker fürs Partybuffet.

Die zartbittere Note ist nicht eure Geschmacksrichtung? Dann mischt einfach ein paar geriebene Karotten dazu. Mit wenigen Zutaten könnt ihr aus rohen Zucchini köstliche Salate zaubern. Wir haben ein paar Ideen für euch zusammengestellt.

Vorab im Video: Köstliches Rezept für Fächerkartoffeln mit Mozzarella

Video von Aischa Butt

Tipps für einen gelungenen Zucchinisalat

Für einen leckeren Zucchinisalat verwendet ihr am besten frisches Biogemüse. So könnt ihr auch die Schale essen und es gehen keine Vitamine verloren. Doch welche Zucchini ist für euren Salat die beste? Junge Zucchini schmecken besonders zart. Das erkennt ihr daran, dass am Ende der Frucht noch die Reste einer Blüte vorhanden sind. Aus runden Zucchini lassen sich schöne große Scheiben schneiden. Längliche Exemplare eignen sich für Zoodles (Zucchininudeln).

Probiert auch: 3 ausgefallene Nudelsalat-Rezepte: Die müsst ihr probieren!

Hauchdünn geschnitten können Zucchini die Marinade gut aufsaugen. Mit einem Gemüsehobel lässt sich das Gemüse einfach in Form schneiden. Richtig lange Zucchinispaghetti bekommt ihr mit einem Spiralschneider. Oder ihr nehmt einen ganz einfachen Sparschäler und schneidet eure Zucchini in breite Streifen, die wie Tagliatelle aussehen. Ihr könnt die Zucchini aber auch einfach mit einer Gemüsereibe zerkleinern.

Ihr habt keinen Schäler zu Hause? Dann shoppt den perfekten Schäler zum Beispiel hier bei Amazon:

Einfach, schnell und gesund: 4 geniale Zucchinisalatrezepte

Bei der Zubereitung eines leckeren Zucchinisalats könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen! Zur Inspiration verraten wir euch unsere Lieblingsrezepte, die ihr ganz einfach und schnell nachmachen könnt. So ist euch nicht nur ein Gaumenfest gewiss, ihr habt auch noch einen echten Augenschmaus auf dem Teller.

Italienischer Zucchinisalat

Mit dem Duft von Oregano steigt euch schon bei der Zubereitung "Bella Italia" in die Nase. Die Minze verleiht eurem Salat eine erfrischende Note.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • Zucchini
  • Oregano
  • Minze
  • Knoblauch
  • Paprikapulver
  • Essig & Öl

Auch sehr lecker: Nacho-Salat: Leckeres und blitzschnelles Rezept zum Grillen

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Zucchini kurz aufkochen und in dünne Scheiben schneiden.

2. Mit Oregano, Minze, gehacktem Knoblauch und einer Prise Paprika bestreuen.

3. In Essig und Öl 3 Stunden marinieren.

Gewürfelter Zucchinisalat

Ein delikater Salat, der für Geschmacksexplosionen sorgt! Verantwortlich dafür sind knackige Pinienkerne und süße Rosinen.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • Zucchini
  • Zitrone
  • Pinienkerne
  • Rosinen
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Zucchini in Würfel schneiden.

2. Mit Olivenöl, Zitrone, Salz und Pfeffer würzen.

3. Mit gerösteten Pinienkernen und Rosinen anrichten.

Lesetipp: Thailändischer Papayasalat: So bereitet ihr das Original-Rezept ganz einfach zu

Rohe Zucchini als Mille Feuille

Dieser geschichtete Salat besticht nicht nur durch unterschiedliche Geschmäcker. Die Pastelltöne von Lachs und Zucchini machen ihn zur Augenweide.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • Zucchini
  • Lachs
  • Joghurt-Dill-Mischung
  • Salz & Pfeffer

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Zucchini kurz aufkochen und in dünne Scheiben schneiden.

2. Lachs ebenfalls dünn schneiden und in einer Joghurt-Dill-Mischung schwenken.

3. Scheiben abwechselnd übereinander schichten.

Auch sehr lecker: Dressing-Rezept: So macht ihr das beste Joghurt-Dressing der Welt

Rohe Zucchinitagliatelle

Kunstvoll drapiert oder einfach gehobelt – die zartgrünen Zucchinistreifen sind jedenfalls ein Hingucker!

Diese Zutaten braucht ihr:

  • Zucchini
  • Rucola
  • Parmesan
  • schwarze Oliven
  • Salz & Pfeffer

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Zucchini mit einem Sparschäler in breite Scheiben schneiden.

2. Mit Rucola, Parmesan und schwarzen Oliven anrichten.

Roher Zucchinisalat mit Feta – unser Lieblingsrezept

Als Alternative zum Aufkochen, salzen wir die rohen Zucchini und lassen sie dann für einige Zeit stehen. Dadurch werden dem Gemüse Wasser und Bitterstoffe entzogen. Die Zucchini schmecken mit diesem Trick, als wären sie gekocht – in Kombination mit Feta, Eiern, Tomaten und Oliven sind sie einfach köstlich!

Probiert auch: Low-Carb-Salat: 3 leichte Rezepte zum Mitnehmen

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 2 große Zucchini
  • 200 g Feta
  • 4 Eier
  • 2 große Zwiebel
  • 4 Tomaten, in Stücke geschnitten
  • Schwarze Oliven
  • Basilikum, Salz, Pfeffer
  • Vinaigrette

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden. In ein Sieb mit grobem Salz geben und eine halbe Stunde ziehen lassen.

2. In der Zwischenzeit die Eier hart kochen, schälen und in Stücke schneiden.

3. Zwiebeln und Tomaten schneiden und in Salzwasser max. 1 Minute aufkochen.

4. Den Feta in kleine Würfel schneiden.

5. Zucchini, Feta, Eier, Tomaten und Zwiebel vermischen; Oliven und Basilikum dazugeben.

6. Nach Belieben Vinaigrette dazugeben und den Zucchinisalat genießen!

Auch sehr lecker: Gnocchi-Salat mit Tomaten & Rucola: In 15 Minuten fertig!

Auch auf gofeminin: Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse: Wann gibt es was? © iStock
Saisonkalender Gemüse: Wann gibt es was?

Weitere kreative Salate aus geriebenen Zucchini

Zum Schluss haben wir hier noch ein paar weitere geniale Rezept-Ideen für Zucchinisalate.

Zucchini versprechen ein wahres Geschmackserlebnis! Frisches, unbehandeltes Gemüse ist besonders vitaminreich und schmeckt dazu auch einfach super. Noch erfrischender wird euer Zucchinisalat, wenn ihr die geriebene Schale einer Biozitrone dazugebt. Folgende Salatvariationen könnt ihr ganz einfach ausprobieren:

  • Geriebene Zucchini mit Kürbiskernen gewürzt
  • Geriebene Zucchini mit einer Mischung aus Joghurt, Zitronensaft und Koriander oder Minze
  • Geriebene Zucchini mit kleinen Garnelen und Avocadowürfeln
  • Geriebene Zucchini mit Zitrone und in Würfel geschnittenem Lachs
  • Geriebene Zucchini mit einer Curry- oder Hüttenkäsesoße
  • Geriebene Zucchini mit Ziegenfrischkäse und Basilikum

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir hoffen, dass auch für euch ein geeigneter Zucchinisalat dabei war. Lasst es euch schmecken und schickt uns doch gerne ein Foto eures Ergebnisses auf Instagram oder Facebook. Wir freuen uns darauf!