Home / Living / Kochen & Backen

Living

Schnelle Pilzsuppe: Weltbestes Rezept mit frischen Champignons

von Jessica Stolz Erstellt am 2. September 2020
115 mal geteilt
Schnelle Pilzsuppe: Weltbestes Rezept mit frischen Champignons© Getty Images

Eine frische Pilzsuppe gehört zu unseren absoluten Lieblingsgerichten. Sie ist schnell gemacht, himmlisch lecker und einfach zubereitet. Erfahrt hier, wie ihr die Suppe schön cremig bekommt.

Manche lieben sie, andere hassen sie. Grundsätzlich sind Pilze aber sehr beliebt in der europäischen Küche. Kein Wunder, es gibt unendlich viele Möglichkeiten sie zuzubereiten. Wir können eine leckere Pastasoße aus ihnen machen, sie in einer Reispfanne verarbeiten oder aber eine Suppe aus ihnen zaubern.

Eines unserer absoluten Lieblingsgerichte ist eine schnelle Pilzsuppe mit frischen, gebratenen Champignons und etwas Petersilie. Die Suppe wärmt an kühlen Tagen nicht nur unseren Körper, sondern tut auch Herz und Seele gut. Sie ist schön cremig, macht satt und ist super schnell aus nur wenigen Zutaten zubereitet.

Schnelle Pilzsuppe: Einfaches Rezept

In unserem Rezept verwenden wir Champignons, weil es einfach unsere absoluten Lieblingspilze sind. Ihr könnt stattdessen aber auch eine andere Pilzsorte wählen, wie zum Beispiel Pfifferlinge oder Steinpilze. Die Schlagsahne macht unsere Pilzsuppe schön cremig. Gemüsebrühe, Zwiebel und Petersilie sorgen für eine schöne Würze. Das Eigelb rundet die Suppe perfekt ab und verleiht ihr einen weichen Geschmack.

Das braucht ihr:

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 g frische Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eigelb
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so geht's:

Pilze putzen, am besten mit einer Pilzbürste. Nicht mit Wasser waschen, denn dadurch verlieren sie ihr typisches Aroma. Pilze anschließend in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und klein hacken. Olivenöl in einer großen Pfanne oder im Suppentopf erhitzen und Zwiebel darin glasig braten. Den Knoblauch pressen und hinzugeben. Hitze etwas runternehmen und dann die Pilze hinzugeben. 1 EL Mehl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut verrühren.

Gemüsebrühe (Würfel oder Pulver) in 500 ml Wasser auflösen. Die Flüssigkeit in die Pfanne geben und Pilz-Zwiebel-Mischung ablöschen. Die beiden Eigelbe in einer kleinen Schüssel mit der Sahne verquirlen und zu der Suppe hinzugeben, verrühren und nochmal 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zeit Petersilie klein hacken. Suppenteller bereitstellen, Suppe auf die Teller geben und mit der Petersilie bestreuen. Dazu könnt ihr zum Beispiel Knoblauchbaguette oder selbstgemachtes Olivenbrot servieren. Das Rezept für Letzteres findet ihr im Video:

Video von Aischa Butt

Auch lesen: Pita Brot selber backen: Rezept mit Geling-Garantie

Übrigens: Wenn ihr nicht auf Stückchen in eurer Suppe steht, könnt ihr die Pilze auch einfach pürieren. Das könnt ihr ganz einfach mit einem Pürierstab oder Mixer machen. Die Suppe wird dadurch noch cremiger!

115 mal geteilt