Home / Fashion & Beauty / Modetrends

Fashion & Beauty

Camel Coat: Wie man den Mantel kombiniert plus die schönsten Modelle

von Christina Cascino Erstellt am 11. Oktober 2020
Camel Coat: Wie man den Mantel kombiniert plus die schönsten Modelle© Getty Images

Camel Coats sind DIE Klassiker im Herbst und Winter. Die Mäntel sehen super stilvoll aus und lassen sich vielfältig stylen. Wir verraten euch, wie ihr die Must-haves perfekt in Szene setzt und haben euch die schönsten Camel Coats zum Nachshoppen zusammengestellt.

Camel Coats zählen schon seit Jahren zu den absoluten Must-haves im Herbst und Winter. Und das vollkommen zu Recht. Denn die kuscheligen Mäntel halten uns in der kalten Jahreszeit nicht nur schön warm, sondern werten durch ihren extrem edlen Look jedes noch so simple Outfit sofort auf.

Außerdem sind die Jacken echte Kombinationswunder. Sie lassen sich problemlos zu Jeans und Hoodie stylen, können aber auch zum schicken Business-Look oder zum femininen Kleid kombiniert werden. Weiteres Plus: Camel Coats sind zeitlos und können über viele Jahre hinweg getragen werden.

Wir zeigen euch in unserem großen Camel Coat-Guide, wie ihr euer Lieblings-Piece richtig stylt und verraten, wo ihr jetzt schöne Modelle zum Nachshoppen bekommt.

Schon gewusst? Seinen Namen verdankt der Camel Coat, wie meist gedacht, nicht etwa seiner Farbe, sondern dem Material. Ursprünglich wurde der kuschelige Mantel nämlich aus Kamel- und Dromedahaaren hergestellt. Heute besitzen die Mäntel (zum Glück) nur in den seltensten Fällen noch echtes Kamelhaar.

Camel Coat kombinieren: Die schönsten Stylinginspirationen

Camel Coats gibt es mittlerweile in unzähligen Varianten: Klassisch geschnitten oder oversized, mit Bindegürtel in der Taille oder Knopfleiste, mit Schulterpolstern, kurz oder überlang. Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Modellen sollte für jeden Figur- und Stiltyp somit ein passender Mantel dabei sein.

Auch lesen: Welcher Mantel passt zu mir? Der perfekte Schnitt für deine Figur

So unterschiedlich die Modelle, so vielseitig sind auch die Stylingmöglichkeiten. Ihr mögt es gerne klassisch? Dann kombiniert euren Camel Coat zur schwarzen Bundfaltenhose und Stiefeletten mit Kitten Heels. Viel lässiger ist hingegen das Trio Mantel, Jeans und Sneaker. Oder wieso den Camel Coat nicht einfach im angesagten Ton-in-Ton-Look stylen? Hier erfahrt ihr mehr.

Unsere Camel Coat-Favoriten zum Nachshoppen:

Camel Coat von Mango © Mango

Camel Coat zu Jeans kombinieren

Eine Kombi, die einfach immer geht: Camel Coat plus Jeans. Die braune Farbe des Mantels harmoniert super mit Jeans-Tönen, besonders schön zur Geltung kommt das Camel mit hellem Denim, das an ein Babyblau erinnert.

Doch nicht nur farblich passen Camel Coat und Jeans zueinander. Auch was das Material betrifft, sind die beiden Kleidungsstücke ein echtes Power-Duo. Während der robuste Denim-Stoff ausreichend Lässigkeit und Coolness versprüht, sorgt der kuschelige Mantel für eine gute Portion Eleganz. Dazu eine schicke Bluse oder ein Pullover in Weiß oder Schwarz sowie Stiefeletten oder derbe Biker Boots und fertig ist der Look.

Tipp: Der Look ist euch zu langweilig? Dann greift zu braunen Stiefeletten mit angesagtem Animalprint oder farbigen Chunky Sneaker.

Lesetipp: Astro-Shopping: Diese Winterjacke solltest du dir laut Sternzeichen kaufen

Business-Look: Camel Coat elegant stylen

Da Camel Coats von Haus aus schon sehr edel und stilvoll aussehen, sind sie einfach wie gemacht für elegante (Business-) Looks. Besonders schick sieht der Klassiker im Herbst und Winter in Kombination mit schwarzen oder weißen Kleidungsstücken aus.

Für den Büro-Look könnt ihr euren Mantel zum Beispiel einfach ganz klassisch zur weißen Bluse und schwarzer Bundfaltenhose kombinieren. Auch zusammen mit einer weit geschnittenen Marlenehose oder einem Bleistiftrock macht das Trend-Piece eine gute Figur. Auch schick und gleichzeitig super stylisch: Eine schwarze Kunstlederhose plus Camel Coat.

Tipp: Während wir für den entspannten Alltags-Look gerne zum oversized Camel Coat greifen, eignen sich für den eleganten Look hingegen gerade geschnittene, leicht figurbetonte Mäntel besser.

Auch lesen: Diese Styling-Fehler machen wir im Winter jeden Tag (und so vermeidest du sie!)

Camel Coat zu femininen Kleidern und Röcken stylen

Da der Camel Coat ein echtes Kombinationswunder ist, passt er nicht nur zu sämtlichen Hosen, sondern auch zu femininen Kleidern und Röcken. Hier gilt: Je weiter und voluminöser das Kleid bzw. der Rock geschnitten ist, desto figurbetonter darf der Mantel ausfallen. Zum Kleid in A-Linie passt zum Beispiel eine Jacke mit Taillengürtel sehr gut.

Außerdem gilt: Zwischen Mantellänge und Kleid- bzw. Rocklänge sollten nicht mehr als zehn Zentimeter Unterschied liegen. Ansonsten kann das Outfit schnell unproportional aussehen.

Lesetipp: Röcke im Winter stylen: Diese Outfits sind angesagt

Camel Coat lässig kombinieren

Aktuell werden gerne elegante Kleidungsstücke zu lässigen Street Style-Pieces kombiniert. Stichwort: Stilbruch. Das kann zum Beispiel ein verspieltes Kleid zur derben Bikerjacke sein oder ein edler Blazer zur Joggingpants. Und auch der Camel Coat wird von den Mode-Profis im Herbst und Winter mit lässig-coolen Teilen gestylt.

Unser Lieblings-Look: Kuscheliger Hoodie + Wide Leg Pants + Biker Boots und Beanie.

All over: Camel von Kopf bis Fuß

Mode-Blogger und Street Style-Girls stylen ihren Camel Coat jetzt am liebsten Ton-in-Ton zu anderen Kleidungsstücken in Camel. Besonders harmonisch wird es, wenn verschiedene Camel-Nuancen im Outfit vorkommen, allerdings sollten nie mehr als drei verschiedene Töne miteinander gemischt werden. Sonst wird der Look zu unruhig.

Zum Komplettlook können dann zum Beispiel Schuhe und Accessoires in Schwarz oder Weiß sowie goldener Schmuck kombiniert werden.

Im Video: Stiefel reinigen: Geniale Tipps für saubere Schuhe

Video von Sarah Glaubach

Welche Farben passen zu Camel?

Besonders klassisch wirkt Camel in Kombination mit Schwarz und Weiß. Es ist vielleicht nicht die außergewöhnlichste Farbgebung, aber der Braunton und die beiden Nichtfarben wirken schön unkompliziert und sind dabei auch noch wahnsinnig elegant.

Natürlich kann Camel auch mit allen anderen Brauntönen problemlos kombiniert werden. Schön ist hier zum Beispiel ein softes Beige, ein helles Off-White oder ein dunkles Schokobraun.

Besonders gut macht sich die Farbe Camel zudem mit Rot in allen Nuancen. Das kann ein leuchtendes Orangerot sein, ein beeriges Violettrot oder ein kräftiges Feuerrot. Geht auch: Ein helles Blau sowie erdige Grüntöne, z.B. Oliv oder Tannengrün.

* Affiliate Link