Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps

Fashion & Beauty

Styling-Tipp: Das ist die perfekte Jeans zu Stiefeletten

von Christina Cascino Erstellt am 5. Januar 2021
Styling-Tipp: Das ist die perfekte Jeans zu Stiefeletten© Getty Images

Stiefeletten sind ein Must-have in der kalten Jahreszeit. Und wir wissen, welche Jeans am besten zu den Schuhen passt.

Sobald die Temperaturen draußen sinken, gehören sie zu unseren liebsten Begleitern: Stiefeletten! Die Trend-Schuhe halten nicht nur unsere Füße schön warm, sondern zaubern auch gleich noch schlanke Fesseln. Außerdem lassen sich Stiefeletten vielseitig stylen und passen zum verspielten Rock oder Kleid, aber ebenso zu Hosen.

Besonders beliebt ist die Kombination aus Jeans und Stiefeletten. Allerdings sieht nicht jede Jeans gut aus zu Boots. Einige Hosen sind schlichtweg zu lang, andere zu weit und wieder andere passen vom Stil her einfach so gar nicht zu den Schuhen. Wir haben jetzt herausgefunden, welches Jeans-Modell perfekt zu den Tretern passt.

Lesetipp: Was bedeuten die verschiedenen Jeans-Schnitte?

Cropped Straight Leg Jeans passen perfekt zu Stiefeletten

Skinny Jeans und Stiefeletten – eine der wohl meist gesehenen Kombis in Herbst und Winter. Dabei ist die enge Röhre gar nicht mal das perfekte Modell für Boots. Zwar erübrigt sich bei Skinny Jeans durch ihre körpernahe Passform das Hineinstopfen der Hosenbeine in die Schuhe, allerdings kann der Look kleine Problemzonen an Oberschenkeln und Waden hervorheben.

Wen das stört, der wählt statt Skinny Jeans eine Straight Leg Jeans in Cropped-Länge. Die Hosen mit dem verkürzten Saum bringen coole Stiefeletten einfach ideal zur Geltung.

Auch lesen: Welche Stiefel passen zu welcher Beinform?

Unsere Auswahl an stylischen Cropped Jeans zum Direktshoppen:

Cropped Straight Leg Jeans haben gleich zwei Vorteile. Einerseits sind die Hosen weder zu eng noch zu weit geschnitten und punkten genau an den Stellen mit der richtige Weite, wo sie benötigt wird, nämlich an der Wade. Hier dürfen die Hosenbeine auch gerne einen leichten Schlag besitzen.

Dadurch, dass die gecroppten Hosenbeine dank ihres verkürzten Schnitts knapp über den Schuhen enden, wird andererseits der Fokus ganz gezielt auf die schmalste Stelle des Beines, die Fessel, gerichtet. Dadurch wirkt die gesamte Silhouette optisch gleich viel schmaler und länger. Noch ein Plus: Stiefeletten kommen in Kombi mit den Trend-Hosen erst so richtig gut zur Geltung.

Shopping-Tipp: Dieses Modell von Mango passt perfekt zu Stiefeletten.*

Lest auch: Welche Stiefel passen zu welcher Hose?

Im Video: Eine Jeans für jede Figur? Wir haben Onesize-Jeans getestet:

Video von Jutta Eliks

Cropped Jeans zu Stiefeletten: Darauf solltet ihr achten

Chelsea Boots, mit Absatz oder ohne, Sock-Boots oder derbe Modelle im Biker-Style – Stiefeletten gibt es viele. Das Schöne: Ganz egal, um welches Modell es sich bei euren Tretern handelt, sie alle lassen sich zu den gekürzten Jeans mit geradem Schnitt kombinieren. Viel entscheidender als die Art des Schuhs ist nämlich die richtige Länge der Hose. Die sollte kurz oberhalb der Schuhe enden und wenn überhaupt einen schmalen Streifen Haut frei lassen.

Styling-Tipp: Ihr möchtet, dass eure Beine optisch besonders lang aussehen? Dann greift zu spitz zulaufenden Stiefeletten mit schmalem Absatz. Sock-Boots wiederum sind die optimalen Modelle, um das Bein schmaler wirken zu lassen.

Was das Styling betrifft, dürft ihr euch gut und gerne einmal quer durch euren Kleiderschrank probieren. Denn Jeans und Stiefeletten sind die ideale Ausgangsbasis für verschiedene Styles. Elegant wird es zum Beispiel mit schwarzen Absatzschuhen aus Glattleder und Blazer, lässig-cool mit geschnürten, flachen Biker-Boots und Hemd im Leder-Look.

Unser Tipp: Mixt verschiedene Stile miteinander, also z.B. Biker Boots zur Rüschenbluse oder Destroyed-Jeans zu Stiefeletten mit Stiletto-Absatz. Das macht euren Look besonders spannend.

Beim Oberteil gilt: Besonders harmonisch zum Stiefeletten-Jeans-Look sehen Oberteile aus, die oberhalb des Pos enden. Ist das Oberteil nämlich zu lang, geht der Lifting-Effekt verloren. Lange Pieces sollten ganz oder teilweise in den Hosenbund gesteckt werden, um für schöne Proportionen zu sorgen.

* Affiliate Link