Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Anna Heiser: Ex-'Bauer sucht Frau'-Kandidatin erntet Kritik auf Instagram

von Philine Szalla Erstellt am 22. September 2020
Anna Heiser: Ex-'Bauer sucht Frau'-Kandidatin erntet Kritik auf Instagram© Getty Images

Anna Heiser (30) lernte bei 'Bauer sucht Frau' ihren Ehemann Gerald (35) kennen und lieben. Die beiden leben im südafrikanischen Namibia und erwarten bald ihren ersten Nachwuchs.

Video von Esther Pistorius

Bei 'Bauer sucht Frau' fand sie ihre große Liebe: Anna lernte ihren Bauer Gerald in Namibia kennen, wo das Ehepaar jetzt auch lebt. Um das Glück perfekt zu machen, erwarten die beiden nun ein Kind!

Im sechsten Monat ist die 30-Jährige bereits und genau deshalb will sie vor der Geburt noch einmal schön in den Urlaub fliegen, bevor der Alltagsstress als frisch gebackene Mama einkehrt. Gesagt, getan. Anna postet auf Instagram, dass sie in den Urlaub fliegt.

Lesetipp: Bauer sucht Frau: Gerald und Anna erwarten Nachwuchs!

Und genau deshalb kassiert sie jetzt ordentlich Kritik von einigen Followern, die der Meinung sind, dass diese Reise viel zu riskant wäre.

Anna erlitt letztes Jahr eine Fehlgeburt

Tragischerweise erlitt Anna letztes Jahr eine Fehlgeburt. Umso glücklicher sind sie und ihr Mann Gerald, dass die neue Schwangerschaft bislang glatt verläuft und die beiden bald ihren Nachwuchs in den Armen halten können.

Auch lesen: Bauer sucht Frau 2020: Das sind die Kandidaten!

Auf Instagram verkündete Anna vor Kurzem, dass sie noch einmal in den Urlaub fliegen, bevor ihr Kind zur Welt kommt. Zu ihrem Post schreibt sie: "Reisen im 6. Schwangerschaftsmonat". Unter dem Post sammeln sich direkt Kommentare von Kritikern, die es nicht gerade gut finden, dass Anna jetzt noch in einen Flieger steigt.

Gerade wegen Annas tragischer Vergangenheit scheinen einige Follower die Entscheidung, im sechsten Schwangerschaftsmonat in einen Flieger zu steigen, nicht gerade gut zu finden.

So schreibt eine Followerin: "Da kann man nur die Daumen drücken, dass es durch die Strapazen nicht zu einer Frühgeburt kommt. Sehr leichtsinnig nach der Odyssee, um überhaupt schwanger zu werden".

Viele andere wünschen den beiden aber einfach nur eine gute Reise und raten ihnen, ihre letzte Zeit in Zweisamkeit zu genießen.

Reisen in der Schwangerschaft

Wir sind uns sicher, dass Anna sich vor ihrer Reise mit ihrem Frauenarzt auseinandergesetzt hat und kein Risiko für ihr Baby eingehen wird. Tatsächlich ist es sogar zwischen dem vierten und siebten Schwangerschaftsmonat am sichersten, in ein Flugzeug zu steigen.

Auch lesen: Bauer sucht Frau: Anna Heiser trauert um ihr verlorenes Kind

Die ersten Beschwerden in der Schwangerschaft sind dann meist vorüber und man ist körperlich noch fit genug für eine längere Reise und der Bauch schränkt einen nicht zu sehr ein. Für das Ungeborene ist eine Flugreise in der Regel nicht gefährlich.

Deshalb sei es Anna und Gerald gegönnt, noch einmal richtig tief durchzuatmen und einen Urlaub zu genießen, bevor die beiden bald zu dritt sind. Wohin die Reise geht, verraten die beiden bisher noch nicht.