Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Backpapier-Ersatz: Mit diesen 5 Alternativen gelingen dir Pizza, Pommes & Co.

von Katharina Bömken Erstellt am 09.02.21 um 12:00
Backpapier-Ersatz: Mit diesen 5 Alternativen gelingen dir Pizza, Pommes & Co. © Getty Images

Backpapier zählt wohl zur Grundausstattung in jeder Küchenschublade - genauso wie Alu- oder Frischhaltefolie. Was machst du aber, wenn das braune Papier plötzlich alle ist? Kein Problem! Dafür gibt es jede Menge Backpapier-Ersatz!

Hilfe, das Backpapier ist alle! Wenn plötzlich gähnende Leere auf der Rolle herrscht, musst du dich noch lange nicht von deiner knusprigen Tiefkühlpizza, deinem saftigen Blechkuchen oder den fluffigen Milchbrötchen verabschieden. Du brauchst nur eine gute Backpapier-Alternative!

Auf einen Ersatz musst du aber natürlich nicht erst zurückgreifen, wenn bei dir akuter Papier-Mangel in der Küchenschublade herrscht. Im Gegenteil. Auch, wenn du dauerhaft Geld sparen oder etwas Gutes für die Umwelt tun möchtest, sind alternative Produkte genau das Richtige für dich. Schließlich ist Backpapier ein typisches Wegwerfprodukt. Meist ist das Blättchen nämlich so schmutzig, klebrig und fettig, wenn es wieder aus dem Ofen kommt, dass es einfach zerknüddelt im Restmüll landet.

Im Video: Pizzaschnecken: Das einfachste und leckerste Gericht der Welt!

Video von Aischa Butt

Wofür brauche ich eigentlich Backpapier?

Backpapier ist ein beschichtetes, bräunliches Papier. Dabei hat es eine ganz simple Aufgabe: Es verhindert, dass Pommes, Pizza, Teig und Co. bei heißen Temperaturen auf dem Backblech, dem Rost oder an der Backform festkleben.

Übrigens: Herkömmliches Backpapier ist entweder mit Silikon oder Quilon, einer Kombination aus Chromsalzen und Fetten, beschichtet. Für Silikon-Varianten gilt eine Maximaltemperatur von 220 °C, für Quilon 200 °C. Halte dich unbedingt an die Vorgaben. Wird das Papier nämlich zu stark erhitzt, können sich giftige Stoffe bilden und auf die Lebensmittel übergehen.

Lesetipp: Backblech reinigen: Diese Hausmittel helfen gegen Eingebranntes

Die besten Backpapier-Alternativen

Backpapier ist ersetzbar. Wir haben für dich die 5 besten Alternativen als Backpapier-Ersatz herausgesucht.

#1 Backpapier-Ersatz: Blech einfetten

Damit sich Plätzchen, Pommes und Co. nach dem Backen leicht vom Blech lösen, kannst du es vorher mit Butter, Margarine, Pflanzenöl oder Kokosfett bestreichen. Das funktioniert gut mit einem Backpinsel oder einem Küchenpapier. Alternativ kannst du auch einfach ein Backtrennspray nutzen. Möchtest du auf Nummer sicher gehen, dass auch wirklich nichts am Blech kleben bleibt, bestreue die Fettschicht zusätzlich mit etwas Mehl oder Semmelbröseln.

> Backtrennspray gibt es hier bei Amazon.*

Lesetipp: Achtung! Das sind die 9 häufigsten Fehler beim Backen

#2 Backpapier-Ersatz: Dauerbackfolien aus Glasfaser

Rein optisch sind sich Dauerbackfolien und normales Backpapier recht ähnlich - bestehen aber aus verschiedenen Materialien. Dauerbackfolien sind nämlich aus Glasfaser und haben in der Regel eine Antihaftbeschichtung aus Teflon. Und, natürlich ganz wichtig: Du kannst sie bis zu 1.000 Mal wiederverwenden! Außerdem landen sie nach Gebrauch nicht in der Tonne, sondern du machst sie einfach sauber - per Hand oder in der Spülmaschine. Zur Aufbewahrung rollst du die Papierstücke anschließend einfach platzsparend zusammen.

> Hier kannst du Dauerbackfolien bei Amazon nachshoppen.*

#3 Backpapier-Ersatz: Backmatten aus Silikon

Auch Backmatten aus Silikon haben erstmal keinen Vertrag mit deiner heimischen Restmülltonne. Genau wie Dauerbackfolien auch, machen sie sich als Dauermieter in deinem Backofen breit. Die Unterschiede? Mal abgesehen von der unterschiedlichen Materialzusammensetzung, sind die Silikon-Matten weicher und bis zu 5 mm dick. Praktisch: Du kannst sie auch als Arbeitsunterlage verwenden, um beispielsweise Teig auszurollen oder Plätzchen auszustechen. Das Reinigen ist ebenfalls simpel und funktioniert per Hand oder im Geschirrspüler. Und: Sie lässt sich flexibel zusammenrollen.

> Bestell dir hier deine Backmatte bei Amazon.*

#4 Backpapier-Ersatz: Pizza- oder Brotbackstein

Brot und Pizza musst du nicht unbedingt auf ein Blech legen, du kannst sie auch auf einem Brot- oder Pizzastein backen. Der Vorteil: Super knusprige Backwaren! Dabei gibt es die Küchenhelfer in verschiedenen Materialien - von Keramik, über Schamott bis Corderiet. Egal, für welche Variante du dich entscheidest, jeden Stein musst du vorher im Ofen aufheizen.

> Einen Pizza-/Brotbackstein gibt es bei Amazon.*

Lesetipp: Knusprige Kartoffeln vom Blech: Drei super leckere Variationen

#5 Backpapier-Ersatz: Glasbleche

Backbleche aus Glas? Die gibt es wirklich! Und zwar bestehen sie aus sogenanntem Borosilikatglas. Das spezielle Glas ist sehr robust und hitzebeständig, sodass du die Bleche problemlos in den heißen Ofen schieben kannst. Backpapier, einfetten? Nicht nötig! Leg die Pommes oder Plätzchen einfach direkt aufs Glas. Das Beste: Es bleibt nichts haften.

> Shoppe hier bei Amazon ein Glasblech.*

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Und, greifst du weiterhin zur Rolle oder hast du Lust auf einen Backpapier-Ersatz bekommen? Wir wünschen dir viel Spaß beim Austesten der Alternativen!

* Affiliate Links

* Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen