Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Blumenmuster kombinieren: So trägst du die Trend-Prints richtig!

Fashion & Beauty

Blumenmuster kombinieren: So trägst du die Trend-Prints richtig!

von Christina Cascino Erstellt am 19. April 2017, letzte Änderung 5. Juni 2020
459 mal geteilt
© Getty Images

Blumenmuster sind aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Wir zeigen, wie ihr die verspielten Prints richtig cool kombiniert.

Als langes Walle-Walle-Kleid, gestickt auf Jeans oder als luftige Hose im Hippie-Look – Blumenprints sind aus den Kleiderschränken der Mode-Profis nicht mehr wegzudenken. Gerade im Frühling und Sommer versprühen die verspielten Prints sofort gute Laune.

Doch wie kombiniert man die Trend-Prints eigentlich, ohne zu sehr nach Klein-Mädchen auszusehen? Wir verraten es!

Blumenmuster stylen: Stilbrüche sind erwünscht!

Egal, ob Oberteil, Rock oder Kleid – Kleidung mit Blumenmuster sieht von Haus aus immer romantisch und verspielt aus. Damit der Look nicht zu lieblich wirkt, müsst ihr den Romantik-Stil einfach mit lässigen Teilen aufbrechen. Stichwort "Stilbruch"!

Kombiniert zum Beispiel zum mädchenhaften Blumenkleid eine derbe Lederjacke oder zur Blumenbluse eine rockige Destroyed Jeans. Schon wirkt das Outfit cool und trendy.

Mode-Mutige können das Blümchenoberteil auch mit den derzeit so angesagten Cargohosen kombinieren. Die Workwear-Hosen bilden einen besonders spannenden Kontrast zu den romantischen Prints.

​Bei den Schuhen gilt: Feminine Sandaletten, Ballerinas oder Pumps betonen den verspielten Stil. Mit sportlichen Sneakers oder derben Biker Boots wirkt der Look mit Blumenmuster sofort viel lässiger.

Im Video: Styling-Tricks für alle, die flache Schuhe lieben!

Video von Jane Schmitt

Lesetipp: Sandalen-Trends: DAS sind die Must-haves im Sommer

Geht immer: Blumenmuster und Jeans

Wer es eher unaufgeregt, aber dennoch lässig möchte, der sollte zu Denim greifen. Ein Shirt bzw. eine Bluse mit Blumenmuster und eine klassische Jeans gehen einfach immer. Die Kombi ist simpel, aber alles andere als langweilig.

Tipp: Derzeit total angesagt sind außerdem lange Kimonos mit floralem Muster (z.B. hier bei NA-KD shoppen*) sowie seidige Blousons mit Blumenprints. Die sehen extrem stylisch aus und lassen sich perfekt zu Jeans kombinieren.

Blumenmuster mit anderen Mustern kombinieren

Fashion-Profis lieben den angesagten Mustermix. Eine absolute Trend-Kombi ist die Mischung aus Karos und Blütenmuster.

Fürs Mustermix-Styling ist allerdings etwas Mode-Geschick gefragt. Denn verschiedene Prints in einem Look können schnell too much aussehen.

Prinzipiell könnt ihr jedes andere Muster zu Blumenprints kombinieren. Das können Streifen, Animal Prints, Punkte oder auch andere Blumenmuster sein. Wichtig dabei ist lediglich, dass die verschiedenen Muster aus einer Farbfamilie stammen.

Auch lesen: Mustermix deluxe: Das ist der angesagteste Style der Saison!

Die schönsten Blumenmuster-Pieces für euer Flower-Styling:

Blumenprints im 70er Jahre Look kombinieren

Retromode ist Trend. Wer Mode aus vergangenen Zeiten auch so sehr liebt wie wir, für den ist Kleidung mit Blumenmuster genau das Richtige. Denn die Pieces eignen sich perfekt, um einen coolen Look im 70er Jahre-Stil zu kreieren.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schlaghose aus weichem Stoff und orangefarbenen Blümchen? Dazu ein unifarbenes Top und Boots und fertig ist der Retro-Look.

Auch lesen: Mode der 70er: An diesem Retro-Trend kommt keiner vorbei

Blumenprints rockig kombinieren

Auf den ersten Blick sieht es zwar vielleicht nicht so aus, aber ja, Blumenmuster lassen sich auch richtig rockig kombinieren. Wie das geht? Mit den richtigen Styling-Partnern natürlich.

Leder in jeglicher Form ist zum Beispiel ideal, um für coole Akzente zu sorgen. Was die Schuhe betrifft, dürfen es gerne derbe Biker Boots sein.

Blumenprints im Winter kombinieren

Die gute Nachricht für alle Blümchen-Fans: Blumenprints können natürlich nicht nur im Frühling und Sommer gestylt werden. Die verspielten Muster passen genauso gut zur kalten Jahreszeit.

Im Herbst und Winter eignen sich zum Beispiel Maxikleider mit Blumenprints. Dazu passen coole Bomberjacken und warme Boots perfekt. Auch Hoodies bilden einen spannenden Kontrast zu den romantischen Prints und halten euch im Winter außerdem schön warm.

Wie ihr eure Kleider auch in der kalten Jahreszeit stylen könnt, erfahrt ihr hier: Kleider auch im Winter tragen: Die besten Styling-Tipps

Tipp: Während im Frühling und Sommer besonders bunte Blumenmuster in Rot, Pink, Lila, Orange oder Pastell beliebt sind, passen zur kalten Jahreszeit gedeckte Nuancen, etwa Schwarz, Beige oder Grau, besser.

* Affliate Link

459 mal geteilt