Home / Fashion & Beauty / Modetrends

Fashion & Beauty

T-Shirt-Trends 2020: Das sind die angesagtesten Modelle im Sommer

von Christina Cascino Erstellt am 20. Mai 2020
T-Shirt-Trends 2020: Das sind die angesagtesten Modelle im Sommer© Getty Images

Von T-Shirts können wir einfach nicht genug haben. Wie gut, dass die jetzt so vielfältig wie nie daher kommen. Hier kommen die wichtigsten T-Shirt-Trends 2020.

Der Sommer ist da und damit auch die langersehnte T-Shirt-Saison. T-Shirts zählen in der warmen Jahreszeit nämlich zu unseren absoluten Lieblings-Basics im Kleiderschrank. Warum? Na, weil das Klassiker-Piece ein echter Allrounder ist und einfach zu jedem Look passt! Zum Beispiel ganz unaufgeregt zu Jeans, aber auch zum Feiern zu Röcken in allen Variationen oder zu Bundfaltenhose und Blazer im Office.

Dass das T-Shirt nicht nur "einfach" kann, sondern auch extrem stylisch und vielfältig ist, haben auch die Designer erkannt und gleich mehrere Trends kreiert, die uns gar nicht mehr aus dem Staunen bringen.

Wir zeigen euch, welche T-Shirt-Styles jetzt super angesagt sind. So viel sei schon einmal verraten: Diese Saison wird das Basic-Piece zum absoluten Hingucker.

Das sind die fünf größten T-Shirt-Trends für den Sommer 2020:

T-Shirt-Trend #1: Gerippte T-Shirts

Dieser Trend dürfte dem ein oder anderen noch bekannt vorkommen: T-Shirts aus Rippstrick. Die waren nämlich bereits in den 90er-Jahren absolut in und feiern 2020 nun ihr Comeback. Wie die Shirts jetzt aussehen? Am liebsten eng und kurz geschnitten, in soften Bonbon-Farben und mit kleiner Knopfleiste (hier bei NA-KD shoppen*)

Wer den 90er-Look auf die Spitze treiben will, kombiniert zu den gerippten T-Shirts eine hochgeschnittene Mom-Jeans, Sneaker mit Plateau und Retro-Sonnenbrille.

Lesetipp: Mode der 90er: Diese Kleidung ist typisch für den 90ies-Style

T-Shirt-Trend #2: T-Shirts mit Schulterpolstern

Auch der nächste Trend stammt aus vergangenen Zeiten. Zwar nicht aus den 90ern, dafür aber aus den 80er-Jahren. Die Rede ist von Oberteilen mit Schulterpolstern. Die tragen die Mode-Profis und Influencer jetzt nämlich rauf und runter. Seien es Blazer mit verstärkten Schultern oder eben jetzt ganz neu T-Shirts mit bauschigen Polstern. Durch das Hingucker-Detail sehen die simplen Basic-Shirts gleich viel besonderer aus.

> T-Shirt mit Schulterpolster hier bei boohoo bestellen*

Im Video: Diese 6 Styling-Tricks kosten keinen Cent

Video von Jane Schmitt

T-Shirt-Trend #3: T-Shirts mit Puffärmeln

In dieser Saison dreht sich alles um unsere Arme und Schultern. Das beweist auch der nächste T-Shirt-Trend. Denn neben Schulterpolstern sind jetzt auch Shirts mit Puffärmeln extrem gefragt. Die sind zwar nicht mehr ganz so neu, erleben aber aktuell ihren absoluten Mode-Höhepunkt. Heißt: Puffärmel dürfen jetzt ruhig so voluminös und groß wie möglich sein.

Außerdem sind Shirts mit farblich abgesetzten Ärmeln oder Puffärmel aus schimmerndem Satin oder Organza (könnt ihr hier bei NA-KD shoppen*) extrem beliebt.

Wie ihr die Hingucker-Pieces am besten kombiniert, lest ihr hier: Puffärmel: An diesem Detail kommen wir aktuell nicht vorbei.

T-Shirt-Trend #4: Cropped T-Shirts

Kurz geschnittene Shirts befinden sich schon seit längerem wieder auf dem Mode-Radar der Fashion-Profis. Und die Liebe zu Crop-Shirts geht auch in diesem Sommer weiter. Einziger Unterschied: Die gekürzten T-Shirts sind jetzt extrem weit und kastig geschnitten. So wirkt der Bauchfrei-Look nämlich besonders lässig.

> Bei NA-KD findet ihr eine große Auswahl an Cropped T-Shirts*

Wozu wir die Cropped T-Shirts kombinieren? Zu allem, worauf wir Lust haben. Denn die coolen Shirts gehen sowohl zur Jeans, als auch zur sommerlichen Shorts oder zum verspielten Rock. Einzige Styling-Regel: Das Unterteil sollte möglichst hoch, also high waist, geschnitten sein.

Übrigens: Crop-Shirts könnt ihr auch ganz easy selbst machen. Einfach ein altes Shirt (am besten aus dem Kleiderschrank eures Freundes) nehmen und an der gewünschten Stelle abschneiden.

Auch cool: Ein etwas weiteres Shirt vorne locker knoten, um es zu croppen. Oder aber ihr faltet den gesamten Bund eures T-Shirts einmal nach innen und steckt ihn rundherum unter euren BH. Auch so lässt sich ein "normales" Shirt ganz einfach verkürzen.

Lesetipp: T-Shirt kombinieren: SO solltet ihr das Basic ab sofort tragen!

T-Shirt-Trend #5: Pastellfarbene T-Shirts

Pastellfarben gehören im Frühling und Sommer einfach dazu. Erstens sorgen sie einfach sofort für gute Laune, zweitens bringen sie frischen Wind in unsere Garderobe. Ob Babyblau, Mintgrün oder Flieder (Flieder ist übrigens DIE aktuelle Trendfarbe schlechthin unter den Influencern): T-Shirts in soften Bonbonfarben gehören zu den größten Trends des Jahres.

Wie man Pastellfarben am besten kombiniert? Das könnt ihr hier nachlesen: Pastellfarben kombinieren: So stylt ihr den Trend richtig. Aber so viel sei schonmal verraten: Mode-Profis stylen Pastell im Frühling und Sommer am liebsten von Kopf bis Fuß im Komplett-Look.

* Affiliate Link