Home / Living / Kochen & Backen / 5 Obstsalat-Rezepte, die ihr so garantiert noch nicht kanntet

© Getty Images
Living

5 Obstsalat-Rezepte, die ihr so garantiert noch nicht kanntet

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 13. September 2019

Zusammengewürfeltes Obst ist euch zu öde? Dann probiert mal diese Obstsalat-Rezepte (mit Dressing) aus. Von süß bis würzig ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wieso braucht man Obstsalat-Rezepte? Man schneidet doch einfach das Obst klein und mischt dann alles zusammen. Oder etwa nicht?

Okay, es sind keine besonderen Koch-Skills nötig, um einen leckeren Obstsalat zuzubereiten. Trotzdem gibt es auch bei solch einfachen Desserts wie einem Obstsalat einiges, was man optimieren kann. Das Obstsalat-Dressing entscheidet beispielsweise darüber, ob der Salat süß oder herzhaft schmeckt.

Große Unterschiede gibt es auch beim Anrichten des Fruchtsalats. Stecht doch mal mit kleinen Keksausstechern süße Formen in Melone, Mango und Ananas. Oder gestaltet aus einer Banane und Weintrauben ein fröhliches Gesicht auf dem Teller. Eure Kinder werden die kreative Obstsalat-Idee lieben und eher zu dem gesunden Obst greifen, als wenn es lieblos zusammengewürfelt in der Schüssel landet.

Regenbogen-Obstsalat selber machen

Sehr appetitlich ist auch dieses Obstsalat-Rezept: Dafür sortiert ihr einfach das Obst eurer Wahl nach Farben und richtet es als bunte Regenbogen-Schale an. Genauso einfach lässt sich ein dekorativ geschichteter Obstsalat im Glas anrichten – als Essen zum Mitnehmen für die Extraportion Gute Laune unterwegs.

Wichtig: Denkt dran, euer Obst gründlich abzuwaschen, bevor ihr es in den Salat schneidet.

Obstsalat-Dressing: Schnelle Saucen von süß bis pikant

Die meisten Obstalat-Rezepte sind ein ziemlicher Selbstläufer, was die Sauce angeht. Lasst ihr die klein geschnittenen Früchte 5 Minuten stehen, sammelt sich bereits ein leckerer Saft, den ihr prima als Obstsalat-Dressing benutzen könnt.

Für mehr Sauce träufelt ihr einfach Zitronen- oder Limettensaft über den Salat. Positiver Nebeneffekt: Äpfel und Bananen werden nicht so schnell braun und Khakis bekommen dadurch sogar mehr Geschmack.

Als süßes Obstsalat-Dressing bieten sich außerdem Joghurtsaucen an. Mit etwas Milch wird die Sauce dünnflüssiger. Zucker, Vanille, Kardamom und Zimt geben dem Ganzen mehr Aroma. Oder ihr mischt einen Teil des Obstes als Dressing an. Gerade Zitrusfrüchte bieten sich dafür an. Frisch gepressten (oder gekauften) Orangensaft süßt ihr mit 1-2 Esslöffel Honig oder Ahornsirup und schmeckt euren Obstsalat damit ab.

Für ein pikantes Obstsalat-Dressing könnt ihr verdünnten Joghurt oder extra vergines Olivenöl mit Chili- oder Currypulver und etwas Salz und Pfeffer mischen. Auch toll: 1-2 Esslöffel rosa Pfefferkörner in den zusammengelaufenen Fruchtsaft geben und kurz ziehen lassen. Ebenso genial ist die leicht säuerliche Kombination mit Himbeer- und Mangoessig oder dem Klassiker Aceto Balsamico.

Tipp: Mit frischen Kräutern wie Thymian- und Rosmarinzweigen oder Basilikum- und Minzblättern lässt sich das Obstsalat-Dressing ebenfalls pimpen. Vergesst aber nicht, die Kräuter vorher unter kaltem Wasser abzubrausen.

Im Video: Obst schälen leicht gemacht – der Glas-Hack!

Obst mit Salat oder Salat mit Obst?

Der Name "Obstsalat" ist von Natur aus etwas irreführend. Im klassischen Sinne verstehen wir darunter einen Salat, der rein aus Obst besteht. Warum den Obstsalat aber nicht mal mit grünem Salat mischen? Das Resultat ist Salat mit mehr oder weniger hohem Fruchtanteil.

Klingt nach einer spannenden Bereicherung für Obst und Gemüse, finden wir. Deshalb haben wir direkt ein paar fruchtige Salate bzw. salatiges Obst (sehr verwirrend!) in unsere Liste der 5 besten Obstsalat-Rezepte (plus Obstsalat-Dressings) aufgenommen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

1. Obstsalat-Rezept: Grüner Salat mit Beeren und Himbeer-Dressing

Dieser Beeren-Salat ist durch den Farbkontrast von pinkem Himbeer-Dressing und grünem Salat ein echter Hingucker. Auch geschmacklich kann das Obstsalat-Rezept mit der Kombi aus süß und sauer punkten.

Tipp: Mit einem ganzen Salatkopf eignet sich der Obstsalat als Hauptspeise. Soll es nur ein kleiner Snack oder eine Vorspeise sein, könnt ihr die Salatmenge einfach reduzieren.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 2 Personen

Für den Salat

- 1 Salatkopf (z. B. Endiviensalat)
- 20 frische Brombeeren
- 20 frische Heidelbeeren
- 20 frische Himbeeren
- 2 Handvoll Mandeln (gehobelt)

Für das Obstsalat-Dressing
- 150 g TK-Himbeeren
- 1 EL Zitronensaft
- 2 EL brauner Rohrzucker
- 2 EL Weißweinessig
- 1 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
- Salz und Pfeffer

So geht die Zubereitung:
Den Salat gründlich waschen und auf zwei große Teller verteilen. Die Beeren ebenfalls säubern und gleichmäßig über beide Salatportionen geben.

Für das Dressing die Himbeeren auftauen. Im Mixer mit Zitronensaft, Zucker, Essig und Öl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und großzügig über den Beeren-Salat gießen. Zum Servieren die gehobelten Mandeln darüber streuen.

2. Obstsalat-Rezept: Rucola mit Grapefruit und Erdbeeren

Rucola ist eine der Salatsorten, die sich dank ihres leicht bitteren Geschmacks wunderbar mit frischen Früchten kombinieren lässt. Hier in Begleitung von saftiger Grapefruit und süßen Erdbeeren.

Tipp: Um das Obstsalat-Rezept reichhaltiger zu gestalten, könnt ihr nach Belieben Acovado- und Fetastücke hinzugeben.

Diese Zutaten braucht ihr:
Für 2 Personen

Für den Obstsalat

- 100 g Rucola
- 1 Grapefruit
- 60 g Erdbeeren
- 1 rote Zwiebel
- 2 EL Sonnenblumenkerne

Für das Obstsalat-Dressing
- 1 Grapefruit
- Saft einer halben Zitrone
- 4 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
- 1 TL Kardamom-Pulver
- 1 Stängel Basilikum

So geht die Zubereitung:
Rucola-Blätter von den Stielen befreien, waschen und trocken schleudern. Basilikum abbrausen und klein hacken. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Zitrone und eine Grapefruit auspressen. Die andere Grapefruit so filetieren, dass keine Haut mehr an den Fruchtstücken klebt. Erdbeeren waschen und vierteln.

Rucola mit Erdbeeren, klein geschnittenen Grapefruit-Filets und Zwiebeln mischen. Für das Dressing den Grapefruitsaft mit dem Zitronensaft, Öl, Kardamom und Basilikum verrühren. Salat auf zwei Teller geben und das Grapefruit-Dressing darüber verteilen. Mit Sonnenblumenkernen garnieren und genießen.

3. Obstsalat-Rezept: Carpaccio mit Zitrusfrüchten

Ihr kennt Carpaccio nur als dünn geschnittenes Rindfleisch? Dann probiert mal dieses Obstsalat-Rezept aus! Gut gewürzt sind die spritzigen Zitrusscheiben eine leckere Vorspeise, Grillbeilage oder ein appetitanregender Zwischengang.

Tipp: Statt Zitrusfrüchten könnt ihr auch saftige Ananas, Kiwi oder Melone nehmen.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 2 Personen

Für das Obst-Carpaccio
- 1 rosa Grapefruit
- 1 Orange
- 1 Blutorange

Für das Obstsalat-Dressing
- 3 EL Zitronensaft
- 1 Granatapfel
- 2 TL Rohrzucker (oder Honig)
- 1-2 TL Chiliflocken
- 2 Stängel Basilikum
- Meersalz
- frischer Pfeffer aus der Mühle

So geht die Zubereitung:
Orange, Blutorange und Grapefruit mit einem scharfen Messer schälen und häuten. Anschließend die Früchte in dünne Scheiben schneiden und als buntes Carpaccio abwechselnd auf beiden Tellern verteilen.

Die Basilikumblätter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Den Granatapfel schälen. Eine Hälfte der Kerne über das Carpaccio verteilen. Die andere Granatapfelhälfte mit einer Saftpresse auspressen. Granatapfelsaft mit 2 EL Zitronensaft mischen. Das Obstsalat-Dressing mit Zucker bzw. Honig, Chili und Salz abschmecken.

Dressing über den Obstsalat geben. Das Carpaccio mit Basilikum bestreuen, mit Pfeffer aus der Mühle würzen und servieren.

4. Obstsalat-Rezept: Gesunde Smoothie-Bowl mit Kiwi und Spinat

Vor Vitaminen strotzt auch diese grüne Smoothie-Bowl. Das etwas andere Obstsalat-Rezept kommt ohne viel Schnippelarbeit und Dressing aus und lässt sich für mehr Abwechslung leicht mit Lieblingsfrüchten eurer Wahl toppen.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 2 Portionen

- 1 Kiwi
- 1 Banane
- 1 grüner Apfel
- 60 g Babyspinat
- Saft einer halben Zitrone
- 2 EL Kokosraspel

So geht die Zubereitung:
Spinat und Obst waschen. Früchte schälen und in grobe Stücke schneiden. Ein paar Obststücke als Topping zur Seite legen. Restliches Obst zusammen mit dem Spinat und dem Zitronensaft in den Mixer geben. Fein pürieren und in zwei tiefe Schalen füllen. Mit Kokosraspeln bestreuen und mit dem aufgehobenen Obst verzieren.

5. Obstsalat-Rezept: Melonensalat mit Limetten-Honig-Dressing

Sommerlicher als dieses Obstsalat-Rezept mit verschiedenen Melonensorten geht es kaum! Trotzdem setzen wir noch einen drauf. Und zwar mit einem minzigen Limetten-Honig-Dressing.

Tipp: Nahrhafter wird der Obstsalat mit Feta, Rucola und Oliven.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 2 Personen

Für den Melonensalat
- 100 g Wassermelone
- 100 g Cantaloupe-Melone
- 100 g Honigmelone

Für das Obstsalat-Dressing
- Saft einer Limette
- 1 EL Honig
- 6 Minzblätter

So geht die Zubereitung:
Schneidet die Melonen auf und stecht mit einem Kugelausstecher für Eiscreme kleine Melonenkugeln aus. Sammelt diese in einer Schüssel und stellt diese beiseite.

Für die Sauce verflüssigt ihr den Honig mit dem Limettensaft und legt die Minzblätter darin ein. Kurz ziehen lassen und dann über die Melonenkugeln geben. Obstsalat in Gläsern anrichten und mit dem Limetten-Honig-Dressing anmachen.

Tipp: Ihr habt keinen Kugelausstecher zu Hause oder keine Zeit für Firlefanz? Dann schneidet ihr die Melonenstücke einfach mit einem Messer klein.

Mehr erfrischende Salat-Rezepte findet ihr hier:

Sommersalat-Rezepte: Frische Ideen, die satt und glücklich machen

Kreativ und schnell gemacht: 6 leckere Salate zum Grillen

Salatdressing: 10 geniale Rezepte von kalorienarm bis exotisch

Auch auf gofeminin: Saisonkalender Obst: Wann gibt es welches Obst?

Saftig, frisch, fruchtig: In diesen Monaten gibt's Obst aus deutschem Anbau © iStock
von Nicole Molitor