Home / Fashion & Beauty / Modetrends

Fashion & Beauty

Herbstjacken-Trends 2020: Diese Übergangsjacken sind jetzt in

von Christina Cascino Erstellt am 1. September 2020
Herbstjacken-Trends 2020: Diese Übergangsjacken sind jetzt in© Getty Images

Welche Herbstjacken 2020 im Trend liegen und wo ihr die Must-haves für die Übergangszeit nachshoppen könnt, das erfahrt ihr hier.

Der Herbst steht in den Startlöchern. Was das für uns bedeutet? Weg mit den luftigen Shirts, kurzen Hosen und Kleidern und her mit kuscheligen Pullovern, Jacken und Jeans. Doch traurig müssen wir darüber absolut nicht sein. Denn modetechnisch hält der Herbst 2020 so einiges für uns bereit.

Die neuen Jacken-Trends für den Herbst versprechen vor allem eins: Abwechslung. Denn neben altbekannten Klassikern wie Blazern und Lederjacken überrascht die Herbstmode auch mit vielen neuen Styles, Hingucker-Details und raffinierten Schnitten.

Wir zeigen euch, welche Herbstjacken 2020 angesagt sind und wo ihr die heiß begehrten Teile günstig nachshoppen könnt.

Lederjacken gehören zu den größten Jacken-Trends im Herbst 2020

Leder ist DAS Trend-Material im Herbst 2020. Kein Wunder, dass Jacken aus (Kunst-)Leder in der neuen Saison ihren großen Mode-Höhepunkt erreichen. Denn eins steht definitiv fest: So vielfältig und abwechslungsreich wie dieses Jahr waren Lederjacken noch nie!

Zu den beliebten Lederjacken im Biker-Style gesellen sich im Herbst nämlich Blazer in Lederoptik, Lederhemden, Modelle im Blouson-Stil und sogar lange Trenchcoats aus (Kunst-)Leder mit Bindegürtel. Die neuen Modelle sind minimalistischer und klassischer als die derben Bikerjacken und eignen sich daher perfekt für elegante Business-Looks.

Und nicht nur der Schnitt von Lederjacken ist neu, auch farblich bringt der Herbst ein wenig Abwechslung mit sich. Neben schwarzen Pieces haben Jacken in verschiedenen Brauntönen nun ihren großen Auftritt.

Shopping-Tipp: Diese schwarze Jacke von Mango*, die sowohl zu Jeans als auch zu eleganten Pieces kombiniert werden kann.

Lesetipp: Lederjacke kombinieren: DIESE Looks lieben stylische Frauen

Kurze Cropped Jacken sind im Herbst 2020 in

Dieser Trend dürfte dem ein oder anderen noch aus den 90ern bekannt sein: Cropped Jackets. Also Jacken, die extrem kurz geschnitten sind und nur bis zur Taille reichen. Bereits im Frühling 2020 sah man den Jackentrend auf den Straßen großer Modemetropolen. Im Herbst geht der Trend nun in die nächste Runde.

Sowohl Jeansjacken als auch Blazer, Lederjacken, Modelle aus Cord oder Teddy-Jacken - angesagte Herbstjacken zeigen sich jetzt in der Cropped-Version. Das Tolle an den Trend-Pieces: Sie setzten die Körpermitte perfekt in Szene, lassen sich vielfältig kombinieren und sind eine willkommene Abwechslung zu den Oversize-Schnitten, die die Fashionszene in den letzten Jahren bestimmt haben.

Eine angesagte Cropped-Jacke gibt es zum Beispiel hier günstig von Bershka*

Styling-Tipp: Natürlich soll im Herbst keiner in den kurzen Jäckchen frieren. Deswegen gilt: Setzt auf High-Waist-Hosen und -Röcke oder stylt die Cropped Jacken zu langen Kleidern. Außerdem wichtig: Pulli, Bluse oder Shirt in die Hose bzw. den Rock stecken.

Fashion-Profis kombinieren die kurzen Trendteile in der neuen Saison übrigens am liebsten mit einer weiten Hose. Dadurch sieht der Look besonders lässig aus.

Lest auch: Astro-Shopping: Diese Winterjacke solltest du dir laut Sternzeichen kaufen

Must-have im Modeherbst 2020: Jacken aus Cord

Neben Leder zählt ein weiteres Material zu den größten Herbst-Trends für 2020. Die Rede ist von Cord. Ja, die meisten von euch dürften jetzt vermutlich die Nase rümpfen und an altbackene 70er Jahre-Looks denken. Doch Cord kann auch anders.

Der robuste Stoff mit dem Rippenmuster zeigt sich in der neuen Saison extrem stylisch und beweist, dass ihm sein biederes Image völlig zu Unrecht anhaftet. Die Fashion-Crowd hat Jacken aus Cord längst für sich entdeckt und zeigt, wie stylisch die sein können.

Besonders begehrt: Jacken aus Cord. Gerne oversized geschnitten. Denn da Cord schnell auftragen kann, sollten die Trend-Pieces auf keinen Fall zu eng sitzen.

Eine Oversized Cord Jacke gibt es hier z.B. bei NA-KD*

Im Video: Perfekt gestylt in wenigen Minuten

Video von Jane Schmitt

Jacken-Trends im Herbst 2020: Longline Mäntel

Als Gegensatz zu den extrem kurzen Cropped Jacken gehören überlange Longline Mäntel zu den wichtigsten Trends in Sachen Herbstjacken. Und das Stichwort "überlang" ist hier wörtlich zu nehmen. Denn die neuen Mäntel reichen teilweise bis zum Boden, sodass lediglich die Schuhspitzen noch zu sehen sind.

Wer es lässiger mag, kann die bodenlange Jacke aber auch einfach offen tragen. Das wirkt besonders cool im monochrom Look, also wenn Mantel und das restliche Outfit im selben Farbton daherkommen.

Styling-Tipp: Für große Frauen ist dieser Jackentrend wie gemacht. Kleine Frauen hingegen können in den überlangen Teilen schnell untergehen. Deswegen gilt: Unbedingt auf hohe Schuhe setzen.

Lest auch: Diese 3 Mäntel lassen dich schlanker aussehen

Trend-Accessoire: Jacken und Mäntel mit Gürtel sind jetzt angesagt

Bei diesem Trend handelt es sich nicht um einen bestimmten Schnitt oder ein bestimmtes Jacken-Modell, sondern um ein kleines Detail, das im Herbst 2020 ganz groß rauskommt. Jacken und Mäntel kommen jetzt nämlich mit Taillengürtel daher.

Der Bindegürtel peppt nicht nur jede noch so schlichte Jacke im Handumdrehen auf, sondern hat auch noch einen positiven Nebeneffekt: Er rückt unsere schlanke Körpermitte perfekt in den Fokus. Das ist vor allem praktisch bei besonders puffigen oder kastig geschnittenen Pieces, in denen wir oftmals viel breiter aussehen, als wir eigentlich sind.

Shop it: Ein schönes Modell für den Herbst gibt es hier bei NA-KD*

Lesetipp: Schmale Taille stylen: So klappt's mit der Sanduhrfigur!

Tipp: Bei den meisten Jacken oder Mänteln ist der Gürtel meist bereits dabei. Falls, dem nicht so ist, könnt ihr auch einfach einen x-beliebigen Taillengürtel nutzen, um die Jacke zusammenzubinden.

Blazer dürfen im Herbst nicht fehlen

Blazer gehören seit geraumer Zeit zu den absoluten Lieblings-Jacken der Mode-Profis – und das nicht nur für elegante Business-Looks. Blazer werden jetzt einfach immer und überall getragen. Zu Jeans und Sneaker ebenso wie zum Midirock und erst recht als Power Suit zur passenden Anzughose.

Das Schöne an Blazern: Sie gibt es jetzt im Herbst in vielen verschiedenen Varianten. Das können zum Beispiel kurz geschnittene Cropped Blazer (hier von Bershka*) sein, die am liebsten mit hoch geschnittenen Marlenehosen gestylt werden, aber auch übergroße Modelle, die besonders cool zum Maxikleid plus Biker Boots aussehen.

Auch beliebt in der kommenden Saison: Jacken in fröhlichen Statement-Farben oder Blazer mit Prints.

*Affliate Link