Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps

Fashion & Beauty

Socken waschen: Das sind die wichtigsten Pflegetipps

von Christina Cascino Erstellt am 6. November 2020
Socken waschen: Das sind die wichtigsten Pflegetipps© Getty Images

Socken gehören zu den meistgebrauchten Kleidungsstücken überhaupt. Doch wie wäscht man Socken eigentlich richtig? Die wichtigsten Pflegetipps plus worauf ihr beim Socken waschen achten müsst, gibt es hier.

Sie kommen (fast) täglich zum Einsatz, halten die Füße warm und schonen gleichzeitig die Schuhe: Socken gehören zu den Kleidungsstücken, auf die man einfach nicht verzichten kann.

Da Socken so einiges am Tag mitmachen müssen, sollten sie nach jedem Tragen gewaschen werden. Das Gute: Socken zu waschen ist keine Wissenschaft. Dennoch sollte man bei der Reinigung ein paar Tipps beachten, damit die Pieces auch wirklich hygienisch sauber werden.

Von der richtigen Waschtemperatur bis hin zum besten Waschmittel – hier kommen die wichtigsten Pflegetipps für Socken.

Socken waschen: Aufs Material kommt's an!

Bei welcher Temperatur und mit welchem Waschprogramm Socken in der Maschine gewaschen werden dürfen, hängt ganz davon ab, aus welchem Material sie hergestellt sind. Denn je nach Material brauchen Socken eine unterschiedliche Reinigung.

Während Pieces aus Polyester zum Beispiel recht unempfindlich sind, sollte man hingegen bei Socken aus Merinowolle oder Nylonstrümpfen etwas vorsichtiger sein. Aus diesem Grund empfiehlt sich, vor der Reinigung immer zunächst einen Blick auf die Hinweise auf dem Pflegeetikett des Herstellers zu werfen.

Im Video: Richtig waschen: Das bedeuten die Symbole auf dem Etikett

Video von Jane Schmitt

Wichtig: Socken sollten aber nicht nur nach Materialen, sondern auch farblich sortiert werden, bevor sie in der Waschmaschine landen. Wie auch bei anderen Kleidungsstücken sollten auch weiße, schwarze und bunte Socken voneinander getrennt gewaschen werden. Dadurch verhindert ihr, dass die Textilien verfärben und womöglich ein unschöner Grauschleier entsteht.

Lest dazu: Wäsche sortieren: So trennt ihr eure Kleidung richtig

Socken aus Baumwolle waschen

Socken aus Baumwolle sind recht robust und pflegeleicht. Allerdings dürfen sie nicht zu heiß gewaschen werden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Textilien einlaufen.

Welche Temperatur bei Baumwollsocken? Baumwollsocken sollte man nicht heißer als bei 30, maximal 40 Grad waschen. Sehr hochwertige Pieces können oftmals auch bei 60 Grad gereinigt werden. Die Pflegehinweise geben hier Auskunft.

Das richtige Waschmittel für Socken aus Baumwolle: Empfohlen wird ein Fein- oder Vollwaschmittel. Achtet beim Waschmittel darauf, dass es keine Bleiche enthält, da sonst die Fasern beschädigt werden können. Auch Weichspüler ist Tabu.

Socken aus Schur-, Merino- oder Alpakawolle waschen

Grundsätzlich gilt: Je höher der Wollanteil in den Socken, desto niedriger sollte die Waschtemperatur sein. Socken aus Merino-, Schur- oder auch Alpakawolle vertragen keine hohen Temperaturen und können bei Hitze einlaufen.

Welche Temperatur bei Wollsocken? Socken aus spezieller Wolle werden idealerweise bei 30 Grad in der Waschmaschine gereinigt. Außerdem sollten die Wäschestücke im Schonwaschgang ohne Schleudern gewaschen werden.

Das richtige Waschmittel für Socken aus Wolle: Am besten für die Pieces ist ein spezielles Wollwaschmittel oder ein Vollwaschmittel ohne Enzyme.

Lesetipp: Merinowolle waschen: Die besten Pflegetipps für eure Kleidung

Feinstrümpfe waschen

Feinstrümpfe, zum Beispiel aus Polyester, Polyamid und Elasthan, sind sehr empfindlich und sollten daher nur schonend in der Maschine gereinigt werden. Um die empfindlichen Fasern vor Schäden zu bewahren, könnt ihr die empfindlichen Nylons bzw. Feinstrümpfe außerdem in ein Wäschenetz (hier bei Amazon bestellen*) geben.

Welche Temperatur bei Feinstrümpfen? Feinstrümpfe sollten nicht heißer als bei 30 Grad und im Schonwaschgang gewaschen werden. Bei zu hoher Temperatur könnten die Fasern schmelzen. Alternativ können die Pieces auch per Hand gereinigt werden.

Das richtige Waschmittel für Feinstrümpfe: Für die Reinigung der Feinstrümpfe wird ein Feinwaschmittel empfohlen. Dadurch bleibt die Farbe erhalten und das Gewebe sowie die Fasern werden geschont.

Funktionssocken waschen

Kompressionsstrümpfe oder Funktionssocken, die beim Sport getragen werden, bestehen häufig aus einer Mischung verschiedener Kunstfasern wie Polyester oder Elastan. Das Material ist besonders atmungsaktiv und transportiert den Schweiß von der Haut weg nach außen. Damit das auch nach der Maschinenwäsche noch so bleibt und die Fasern nicht zerstört werden, dürfen die Socken nicht zu heiß gewaschen werden.

Welche Temperatur bei Funktionssocken? Funktionssocken im Schonwaschgang bei maximal 40 Grad waschen. Werden die Strümpfe zu heiß gewaschen, können die Synthetikfasern einlaufen und das Material beschädigt werden.

Das richtige Waschmittel für Funktionssocken: Am optimalsten werden Funktionssocken mit Feinwaschmittel gereinigt. Außerdem sollte ein Hygienewaschmittel verwendet werden, um Schweiß, Keime und Bakterien vollständig zu entfernen. Damit Socken auch wirklich hygienisch sauber werden, sollten sie außerdem vor dem Waschen auf links gedreht werden.

Lest auch: Wäsche stinkt nach dem Waschen? Das kannst du dagegen tun

Wie wasche ich Socken bei Fuß- und Nagelpilz?

Wer unter Fuß- oder Nagelpilz leidet, sollte seine Socken unbedingt nach jedem Tragen waschen. Ansonsten können sich die Pilze in den Fasern festsetzen und nur schwer wieder entfernt werden. Außerdem sollten die Wäschestücke separat gereinigt und niemals in den Wäschekorb zu anderen Kleidungsstücken gegeben werden.

Wascht die Socken am besten mit einem Hygienewaschmittel bei 60 Grad. Erst so werden Keime und Bakterien vollständig abgetötet. Da nicht alle Strümpfe eine so hohe Waschtemperatur vertragen, wird empfohlen bei Fuß- oder Nagelpilz auf Baumwollmodelle zu setzen, die heiß gewaschen werden können.

>> Ein sehr gut bewertetes Hygienewaschmittel gibt es hier bei Amazon.*

Socken richtig trocknen

Nachdem die Socken gewaschen wurden, steht das Trocknen auf dem Programm. Es wird empfohlen, die Textilien zum Trocknen an den Wäscheständer bzw. die Wäscheleine aufzuhängen.

Feinstrümpfe, Woll- und Funktionssocken vertragen nämlich keine starke Hitze und können im Trockner einlaufen oder die Form verlieren. Socken aus robuster Baumwolle können bei niedriger Temperatur meist auch im Wäschetrockner getrocknet werden.

Lest auch: Handtücher waschen: So wird harte Wäsche wieder weich

Extratipp: So verliert ihr nie wieder eure Socken

Jeder dürfte es schon mindestens einmal erlebt haben, dass Strümpfe in der Waschmaschine spurlos verschwunden sind. Was sich hinter dem mysteriösen Phänomen der Socken-fressenden Waschmaschine steckt, wissen wir nicht. Doch es gibt eine geniale Lösung für dieses Problem: Sockenclips! Die praktischen Clips sorgen dafür, dass Socken beim Waschen nicht verloren gehen und erleichtern außerdem das Sortieren der Wäschestücke nach der Reinigung.

>> Sockenklammern hier bei Amazon kaufen.*

Die Handhabung der Sockenclips ist super einfach. Die Strümpfe werden mit den Klammern paarweise fixiert und samt der Clips in die Waschmaschine gegeben. Aufgrund eines integrierten Aufhängers können die Klammern inklusive der Socken nach dem Waschen ganz einfach an die Wäscheleine gehängt werden. Mehr Infos findet ihr hier: Mit diesem Trick müsst ihr nie wieder Socken sortieren.

Wer keine Sockenklammern zur Verfügung hat, kann die Socken aber auch paarweise in kleine Wäschenetze stecken.

* Affiliate Link