Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Gelbstich entfernen: Hier kommen 7 SOS-Tipps für blonde Haare

Fashion & Beauty

Gelbstich entfernen: Hier kommen 7 SOS-Tipps für blonde Haare

von Jessica Stolz Erstellt am 20. Juni 2020
© Getty Images

Eigentlich wünschst du dir ein kühles Blond, doch mittlerweile hat sich ein gelber Schleier um deine Haare gelegt? Wir verraten, wie du den Gelbstich loswirst und welche Hausmittel helfen.

Vor allem Blondinen kennen dieses Problem nur zu gut: Kommen wir mit frisch gefärbten Haaren vom Friseur, ist der Blondton schön kühl und sieht gepflegt aus. Doch spätestens nach ein paar Wochen werden die schönen blonden Haare gelblich und matt.

Grund dafür können zum Beispiel UV-Strahlen oder Chlorwasser sein. Doch auch der falsche Blondton oder eine nicht eingehaltene Einwirkzeit der Haarfarbe können Grund für eine gelbe oder orange Verfärbung sein. Damit ihr den unerwünschten Farbstich wieder loswerdet, kommen hier unsere SOS-Tipps, plus 7 Hausmittel.

Tipp: Wenn ihr schon während des Friseurtermins merkt, dass euer Blond zu gelbstichig ist, fragt nach einem kühlem Glossing. Dieses trägt der Friseur auf die frisch gefärbten, noch nassen Haare auf. Es mattiert eure Haare und lässt euer Blond frischer aussehen.

Lest auch: Update für dein Blond: 5 Haarfarben-Trends speziell für Blondinen

Gelbstich entfernen mit Silbershampoo

Schon in der Schule haben wir gelernt: Man kann eine Farbe mit ihrer Komplementärfarbe neutralisieren. Auf dieses Prinzip stützen sich auch Silbershampoos. Sie enthalten nämlich violette Farbpigmente, die sich um das Haar legen und so einem Gelbstich entgegenwirken. Das Ergebnis ist im Idealfall dann ein Blond, das deutlich kühler, frischer und strahlender aussieht.

Wirft man einen Blick ins Drogerieregal, wird man meist von einer riesigen Auswahl an Silbershampoos erschlagen. Was die Wirkung angeht, gibt es jedoch große Unterschiede zwischen den einzelnen Beauty-Produkten. Während das eine Silbershampoo nicht das gewünschte Ergebnis erzielt, trocknet das andere blondiertes Haar zusätzlich aus.

Wir haben verschiedene Silbershampoos getestet. Wie die einzelnen Produkte abschneiden, erfährst du hier: Silbershampoo-Test 2020: Die wirken am besten gegen Gelbstich

Unser Favorit ist das Fanola No Yellow Shampoo (hier bei Douglas).* Das Shampoo macht die Haarfarbe schön kühl und lässt den Gelbstich verschwinden. Noch dazu pflegt es das Haar, macht es geschmeidig und ist überhaupt nicht austrocknend. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier.

Fanola No Yellow Shampoo© Douglas

Eine noch günstigere Alternative ist das Silbershampoo von Balea. Dieses enthält ebenfalls violette Pigmente. Ihr bekommt es zum Beispiel bei DM. In den Online-Bewertungen schneidet dieses Silbershampoo im Vergleich zu anderen recht gut ab.

Tipp: Wenn ihr öfter zu Silbershampoos greift, solltet ihr unbedingt eine zusätzliche Pflege in eure Haare geben. Auf Dauer trocknet nämlich nahezu jedes Silbershampoo die Haare aus. Besonders helles, blondes Haar, welches durch das Färben meist eh schon strapaziert ist. Wir empfehlen daher eine gute Haarmaske- oder Kur zu verwenden. Zum Beispiel Olaplex No. 3 (hier bei Douglas).*

Lesetipp: Haarmasken-Test 2020: Die wirken am besten!

Gelbstich entfernen mit White Toner

Hilft Silbershampoo nicht, kommt ihr um einen Friseurbesuch wahrscheinlich nicht mehr herum. Eine Möglichkeit gibt es aber noch: Ihr könnt es mit einem White Toner versuchen (hier bei Douglas).* Dieser enthält Tönungsliquide, deren Pigmentierung weit über die eines Silbershampoos hinausgeht. Damit bei der Anwendung des stark pigmentierten Mittels zuhause alles glatt läuft, darf die Einwirkzeit nicht überschritten werden. Lasst euch am besten vorher vom Friseur oder in einem Geschäft für Friseurbedarf beraten.

Tipp: Besonders bei sehr hellem Haar sollte die Tönung wirklich nur ein paar Minuten in den Haaren bleiben. Durch die hochdosierten violetten Pigmente wird euer Haar sonst Lila oder sogar blaustichig, statt eines aschigen Blondtons.

Auch lesen: Trockenshampoo Test 2020: Die wirken am besten!

Gelbstich entfernen mit Hausmitteln

Ihr wollt weder zum Friseur, noch Tönungsliquide oder Silbershampoo verwenden? Dann könnt ihr versuchen, euren Gelbstich mit Hausmitteln in den Griff zu bekommen. Vielen von ihnen wird Beauty-Wunderwirkung nachgesagt. Wir verraten 7 Produkte, die blonde Haare neu erstrahlen lassen sollen.

Im Video: Omas Hausmittel: Die solltest du immer Zuhause haben

Video von Aischa Butt

Hausmittel #1: Olivenöl

Unser Favorit gleich zu Beginn: Olivenöl soll einen Gelbstich verschwinden lassen. Das Fett saugt die gelben Farbpigmente aus dem Haar und macht es noch dazu weich und geschmeidig.

So geht's:
Öl in den Haaren einmassieren am besten über Nacht einwirken lassen. Damit ihr euch nicht das ganze Bett versaut, könnt ihr eine Badehaube über euren Kopf ziehen oder ein Handtuch auf euer Kopfkissen legen.

Auch lesen: Haaröl Test 2020: Die besten Produkte für seidig-weiches Haar

Hausmittel #2: Zitronensaft

Auch Zitronen werden sehr oft als Hausmittel eingesetzt. Sie haben eine desinfizierende und aufhellende Wirkung. Auch gegen einen Gelbstich in den Haaren soll die gelbe Frucht eine echte Wunderwaffe sein.

So geht's:
Zitrone auspressen und den Saft mit etwa 500 ml Wasser vermischen. Flüssigkeit über das Haar gießen. Kurz einwirken lassen und gründlich ausspülen.

Obwohl Zitronensaft natürlich ist, solltet ihr es nicht zu oft verwenden. Es kann euer Haar und die Kopfhaut nämlich aufgrund der enthaltenden Säure angreifen und schädigen.

Hausmittel #3: Backpulver

Auch Backpulver scheint ein echtes Allround-Talent zu sein. Es neutralisiert Gerüche, entfernt Flecken und hellt sogar die Zähne auf. Auch einem Gelbstich in den Haaren soll Backpulver entgegenwirken.

So geht's:
Ein Päckchen Backpulver in eine Schüssel geben und mit etwas lauwarmen Wasser vermengen, bis eine cremige Paste entsteht. Im trockenen Haar verteilen, das Ganze sollte dann etwa 30 Minuten einwirken. Anschließend Haare gründlich ausspülen. Verwendet anschließend unbedingt noch eine Pflege oder zumindest Conditioner. Backpulver kann euer Haar auf Dauer nämlich austrocknen.

Hausmittel #4: Honig

Etwas schonender könnt ihr dem Gelbstich mit Honig den Kampf ansagen. Honig wird im Beauty-Bereich häufig verwendet, da er eine pflegende Wirkung hat. Außerdem wird dem flüssigen Gold eine aufhellende und mattierende Wirkung der Haare nachgesagt.

So geht's:
Honig im Verhältnis 1:1 mit Wasser mischen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Honigmischung dann auf die Haare geben und gut verteilen (Vorsicht, klebrig!). Das ganze sollte eine Stunde einwirken. Anschließend gründlich ausspülen und die Haare normal mit Shampoo waschen.

Hausmittel #5: Aspirin plus C

Ja, ihr habt richtig gelesen. Auch dem Schmerzmittel Aspirin plus C wird nachgesagt, dass es einen Gelbstich in den Haaren entfernt. Der Grund ist der Wirkstoff Acetylsalicylsäure, welcher den Haaren Farbpigmente entzieht und blondes Haar deshalb wieder strahlend macht.

So geht's:
Zwei Brausetabletten in einem großen Glas Leitungswasser (etwa 500ml) auflösen. Anschließend vorsichtig über das Haar gießen, nach 30 Minuten ausspülen.

Hausmittel #6: Kamillentee

Auch Kamille soll sich ideal für die Entfernung eines Gelbstichs in den Haaren eignen. Verwende hierfür am besten frische Kamillenblätter. Alternativ geht es auch mit herkömmlichen Teebeuteln.

So geht's:
Kamillenblätter in heißes Wasser legen und gut ziehen lassen, bis die Flüssigkeit nur noch leicht warm ist. Kamillentee in die Haare geben, einmassieren und nach 10 Minuten ausspülen. Tipp: Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, solltet ihr die Anwendung einige Male wiederholen.

Auch lesen: Juckende Kopfhaut: Diese Tipps und Hausmittel helfen!

Hausmittel #7: Apfelessig

Und last but not least: Apfelessig. Die enthaltende Essig- sowie Apfelsäure lassen einen Gelbstich angeblich schnell verschwinden und bringen das Blond zusätzlich zum Strahlen.

So geht's:
5 Esslöffel Apfelessig mit 2 Esslöffeln Wasser vermischen und über die Haare gießen. Etwa 30 Minuten einwirken lassen und dann gründlich ausspülen.

* Affliate Link