Home / Living / Kochen & Backen

Living

Mit diesen 4 Tricks bleiben Bananen länger frisch

von Philine Szalla Erstellt am 18. August 2020
Mit diesen 4 Tricks bleiben Bananen länger frisch© Getty Images

Ärgert ihr euch auch, wenn die Bananen so schnell braun und matschig werden? Mit diesen Tricks bleiben sie länger haltbar.

Bananen sind nicht ohne Grund so beliebt: Sie schmecken lecker, sind echte Sattmacher und liefern uns schnell Energie. Ihr einziges Manko: Sie werden recht schnell braun und matschig.

Damit euer Bund Bananen nicht im Müll landet, kommen hier die besten Tipps und Tricks, mit denen Bananen länger haltbar bleiben.

Video von Justin Amaral

#1: Bloß nicht zu anderem Obst legen

Das wissen viele, aber nicht alle: Bananen sollte man lieber nicht in die Obstschale zu Äpfeln, Birnen und Co. legen. Grund dafür: An der Bananenschale haftet immer etwas von dem Gas Ethen.

Ethen wird verwendet, um Bananen schneller reifen zu lassen, sodass sie nicht grün auf der Verkaufsfläche landen. Das lässt natürlich auch Obst, welches die Bananenschale berührt, schneller reifen, schlecht und matschig werden.

Übrigens: Auch Äpfel geben auf natürliche Weise Ethen ab und lassen dadurch anderes Obst in der Schale schneller reifen und schlecht werden. Deshalb lieber schnell die Banane aus dem Obstkorb befreien.

Auch spannend: Banane schälen: Diesen Fehler macht fast jeder!

#2: Ab in den Kühlschrank

Da die Banane sowieso nicht mit anderem Obst gelagert werden soll, kann man sie auch in den Kühlschrank legen. Denn auch dort bleibt sie länger haltbar. Nach ca. einer Woche wird zwar die Schale braun bis schwarz, die Frucht selbst ist aber noch total frisch. Ihr könnt sie dann einfach schälen und in einer Frischhaltedose verwaren.

Euer Kühlschrank ist zu voll? Dann könnt ihr eure Bananen alternativ auch bei ca. 12 Grad und lichtgeschützt lagern, zum Beispiel bei kühlen Wetter im Schatten auf dem Balkon.

Lest auch: Kühlschrank richtig einräumen: So bleiben Lebensmittel länger frisch

#3: Druckstellen verhindern

Versucht doch mal, die Bananen aufzuhängen, zum Beispiel an einem Geschirraufhänger. Oder legt euch einen speziellen Bananenhaken zu, an den ihr eure Bananen hängen könnt. Dadurch vermeidet ihr Druckstellen, die sich ausbreiten können und die Bananen schneller braun werden lassen.

Hier gibt's den praktischen Bananenhaken bei Amazon*

#4: Der absolute Geheimtipp: Banane mit Frischhaltefolie lagern

Bevor ihr alles andere ausprobiert, solltet ihr aber diesen Geheimtipp verwenden: Am effektivsten könnt ihr Bananen nämlich mit Frischhaltefolie länger haltbar machen. Die Folie wickelt ihr dazu nur um den Strunk, der die Bananen zusammenhält. Am besten noch mit einem Klebestreifen luftdicht versiegeln. So bleiben die Bananen noch einige weitere Tage haltbar.

Lest auch: Kartoffeln aufbewahren: So halten die Knollen länger

Und falls sie doch mal wieder braun und matschig geworden sind, schmeißt sie bitte nicht weg. Dann kann man sie nämlich immer noch perfekt für ein Bananenbrot oder einen Bananenmilchshake benutzen.

*Affiliate Link